+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Zündungsproblem S51


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Groß Rönnau
    Beiträge
    283

    Standard Zündungsproblem S51

    Hallo,

    Typ: S51 Bj. 86 mit U- Zündung.

    Habe mir bei Ebay eine S51 für 114 Euro ersteigert. Leider bekommt sie nur einen sehr schwachen bzw manchmal auch garkeinen Zündfunken. Habe auch schon probiert die Zündspule dierekt anzuschließen ohne besserung. Wenn ich das Br.We Kabel am Zündschloss abziehe und an masse halte kommt ein kräftiger Funken. Desweiterem habe ich eine andere Zündspule genomen auch ohne besserung. Die vorhandene Spule habe ich mal an meine Schwalbe (Kr51/2) angeklemmt so wie sie ist mit Kabel Stecker und Kerze. Ergebnis: Kräftiger Funken. Zündung ist eingestellt.

    Ein sehr schwacher funken kommt auch nur wenn ich richtig doll kicke..

    Was kann das sein?

    Unterbrecher?
    Kondensator?

    Oder noch was ganz anderes?

    Kann mir jemand vielleicht helfen?


    Gruß
    Joshi
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist das Massekabel am Motor angebracht ?
    Du kannst auch den Kontackt mal reinigen.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Dass die Zündspule kaputt geht, ist wohl selten. Insofern läuft sie tatsächlich in einem anderen "Gerät". Wenn der Zündfunken schwach ist, kann´s der Kondensator sein, oder vielleicht auch die Primärspule über die Jahre schwach geworden sein. Habe auch eine S 51 B Bj. 1985, bei der sich auch der Zündfunken auf unerklärliche Weise ganz verabschiedet hat, nachdem ich einen neuen Kondensator eingebaut habe. Den Unterbrecherkontakt sicherheitshalber mal mit einer Kontaktfeile säubern, um ein Problem an der Stelle auszuschließen. Wird´s nicht besser, neuen Kondensator probieren, aber den alten unbedingt ganz lassen. Vielleicht ist er nicht das Problem und überlebt den neuen, die wohl heutzutage sehr schlecht sein sollen. Als erstes aber vielleicht nur den Zündkerzenstecker erneuern oder den Widerstand messen, wenn Du ein Multimeter hast. Über die Jahre erhöht sich wohl ganz gern der Widerstand, soweit ich das gelesen habe. Amtlich steht auf den Beru Kerzensteckern 1 kOhm, und in der Größenordnung sollte es sich bewegen. Nicht mehr als 5 kOhm. Schau mal, ob das schon weiterhilft. Als letzte Maßnahme, wenn alles nichts hilft, würde ich die Primärspule tauschen.

    Gruß aus Dresden

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Groß Rönnau
    Beiträge
    283

    Standard

    Hey,

    @ Deutz

    Bei der S51 geht kein Massekabel an Motor.


    Ich kann folgendes berichten:

    habe mir von einem Freund einen neuen Kontakt besorgt. Kondensator hatte er leider auch nicht mehr. Siehe da ein kräftiger funken. Jetzt springt sie gut an. Geht aber leider nach 500m Fahrt aus und springt dann erstmal nicht mehr an. Erst nach ein paar Minuten warten springt sie wieder an. Hab leider keine Zeit mehr gehabt um zu gucken ob sie noch nen Funken hat. Auf jedenfall ruckel sie auch machnmal leicht während der Fahrt. Bestell jetzt erstmal nen neuen Kondensator vielleicht liegt es ja auch nur daran. Ich werde nächste woche wieder berichten.

    Eine Frage noch was für eine Mutter ist das für die Polradbefestigung? Meine hat sich leider aufgelöst. Ist das nen Feingewinde oder so?

    Gruß
    Joshi

  5. #5
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Nach 500m ist die Kiste noch gar nicht warm, muss demnach nicht der Kondensator sein. Bekommt sie genug Sprit? Schwimmernadel? Schwimmerstand? Wenn die Kiste so lange stand, würd ich den Gaser schon mal überholen.

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Groß Rönnau
    Beiträge
    283

    Standard

    Hey Moe

    Hab mir gleich nen Düsenkit mitbestellt dann bin ich wohl auf der sicheren seite.Nen neuen Schwimmer auch gleich Wechsel den Kondi wohl trotzdem mal aus.

    Was ist stellung 3 am Zündschloss bei der S51? Hab ich vorhin beim Laufen lassen mal hingeschaltet gab nen knall und aus war sie.

    Weiss jemand was das für ne Mutter fürs Polrad ist?

    Joshi

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hi,

    schaltung 0 ist zündung aus, 1 ist zündung, zwei ist licht und 3 hat bei der s51 keine verwendung (ist zündung aus aber standlicht an bei der schwalbe).

    vergiss nicht, den neuen schwimmer einzustellen, wenn du ihn einbaust.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    19

    Standard

    Moin ²

    Stellung 3 is standlicht.
    Die Mutter für´s Polrad ist eine M10 X 1 ( Feingewinde )

    MfG HeDDy

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Groß Rönnau
    Beiträge
    283

    Standard

    Danke für die Angaben.

    Dann ist es wohl normal das sie ausgegangen ist.
    Jo Schwimmer stell ich ein.


    Joshi

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Groß Rönnau
    Beiträge
    283

    Standard

    Es gibt neue Infos.

    Ich habe festgestellt das Ich ein paar tropfen Oel unterm Motor hatte. Auf der Lima seite. Also hab ich den Lima deckel mal abgebaut. Der Deckel war von innen ziemlich veroelt. Das Oel scheint hinterm Zahnrad auszutreten. Sitzt da auch nen Simmerring? Wenn ja ist der schweierig zu wechseln? Kann dies der Grund sein warum sie nach 500m ausgeht?Übringens springt sie jetzt garnicht mehr an. Zündfunken ist da. Hab die Kerze rausgedreht sah auch leicht veroelt aus. Kanns sein das sie soviel getriebeoel verbrenbrennt das sie nicht mehr anspringt? Dann sind die Simmerringen auf der Getriebeseite wohl auch hin oder?

    Joshi

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Simmeringwechsel sollte kein großes Problem darstellen.
    Benutz mal die Suche, das wurde schon mehrfach erläutert.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Zitat Zitat von totoking
    schaltung 0 ist zündung aus, 1 ist zündung, zwei ist licht und 3 hat bei der s51 keine verwendung (ist zündung aus aber standlicht an bei der schwalbe).
    .
    Die S51 hat doch ne Parklichtbirne im Scheinwerfer der über stellung drei angeschaltet wird oder nicht?
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Lector
    Zitat Zitat von totoking
    schaltung 0 ist zündung aus, 1 ist zündung, zwei ist licht und 3 hat bei der s51 keine verwendung (ist zündung aus aber standlicht an bei der schwalbe).
    .
    Die S51 hat doch ne Parklichtbirne im Scheinwerfer der über stellung drei angeschaltet wird oder nicht?
    Doch ! Und wenn ich mich nicht irre bei der S51leuchtet sogar das Rücklicht noch mit.

    MfG HeDDy

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Wollt ich doch meinen...
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Guter Tipp von mir: Überlege, ob Du nicht die U-Zündung gegen eine vernünftige Elektronik austauschen willst. Mit der hast Du dann keinen Ärger mehr. Mit der Schwunglichtmagnetzündung diesen Alters wirst Du ihn nicht mehr los. Ich hab´s bei meiner S 51 Bj. 1985 gemacht, und bin mit meiner neuen Vape für´s erste sehr zufrieden.

    Grüße aus Dresden

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    Groß Rönnau
    Beiträge
    283

    Standard

    Leute ich gebs auf. Ich vertick die Kiste wieder und kümmere mich un meine Schwalbe. Hab jetzt alles neu gemacht.

    Neuteile.
    Vergaser Komplett überholt, Düsen,Schwimmer Dichtung
    Kondensator
    Unterbrecher
    Benzinschlauch
    Simmerringe

    Trotzdem noch das alte Problem. Im kaltem zustand ist sie auf kick da. Fahr ich vielleicht 1 km geht sie aus. Man merkt schon das sie immer schlechter Gas annimt und dann abstirbt. Wenn ich dann die Kerze rausdrehe ist sie trocken. Kippe ich etwas Sprit direkt in den Zylinder ist sie sofort kurz da. Also schlisse ich die Zündung erstmal aus. Was kann das noch sein? Sprit läuft gut nach also in den Vergaser. Schwimmer stimmt auch. Düsen sind neu. Ich gebs langsam auf.

    Joshi

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. zündungsproblem
    Von vale im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 19:40
  2. S 51 Zündungsproblem ?
    Von bassking808 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 06:14
  3. Zündungsproblem
    Von Ossi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2004, 01:14
  4. Zündungsproblem
    Von Christoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 16:42
  5. Zündungsproblem
    Von Meibes im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 10:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.