+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Zündungsprobleme KR51/2 L


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Elektroblitz
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    50

    Standard Zündungsprobleme KR51/2 L

    Hallo
    Ich habe gestern eine Schwalbe von ner Bekannten bekommen, weil sie nicht weiß wer außer mir und meinen Kumpels die Dinger wieder fertig bekommt und stehe nun vor folgendem Problem:

    Die KR51/2 L mit der SLEZ Zündung lässt sich nicht starten und hat Fehlzündungen (Knallen aus dem Auspuff). Wir haben schon versucht die Zündung am Elektronischen Steuerteil neu einzustellen aber der Fehler bleibt der selbe. Vergaser wurde auch gereinigt und das hat auch keine Ergebnisse gebracht.

    Mein nächster Schritt wäre es jetzt das Steuerteil und die Zündspule auszutauschen.
    Evtl. Kennt ja jemand das Problem?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Habt ihr denn regelmäßige Funken? Wenn ja, könnte der ZZP verstellt sein. Falls nicht, ist auch ein defektes Steuerteil denkbar. Zu überprüfen ist auch die Masseverbindung zum Steuerteil.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Elektroblitz
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    Der Zündfunke ist da, regelmäßig und vird auch schneller oder langsamer, wenn ich am Poti vom Steuerteil drehe. Man kann doch den ZZP nur über dieses Poti verstellen und nicht am Polrad oder hab ich da was falsch verstanden?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Elektroblitz Beitrag anzeigen
    Der Zündfunke ist da, regelmäßig und vird auch schneller oder langsamer, wenn ich am Poti vom Steuerteil drehe. Man kann doch den ZZP nur über dieses Poti verstellen und nicht am Polrad oder hab ich da was falsch verstanden?
    Das Poti ist nur zum Einstellen der Einsatzdrehzahl. Da muss man eigentlich gar nicht dran rumdrehen.

    Natürlich verstellt das nicht den ZZP. Das geht über die Grundplatte.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Am Steuerteil bestimmst du die Einsatzdrehzahl. Der ZZP wird wie bei allen Simsons an der Grundplatte eingestellt.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Elektroblitz
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    Und wie bestimme ich den ZZP, wenn ich keinen Unterbrecherkontakt habe? macht das der kleine weiße Klotz? Gibts dazu evtl auch ne Anleitung?

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Der Zündimpuls wird bei der E-Zündung durch die Lücke im Polradmagneten bestimmt. Wenn die am Geber vorbeischwebt erzeugt der einen Zündfunken. Der ZZP ist der Moment des Vorbeischwebens. Da das Poltad ja durch den Halbmond eine fest definierte Stellung auf der KW hat(in direktem Verhältnis zur Kolbenposition) wird der ZZP durch verdrehen der Grundplatte festgelegt.
    Zum Einstellen guck ma hier.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Elektroblitz
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    50

    Standard

    Gut eingestellt haben wir sie und auch promt einen Fehler gefunden. Jemand hatte das Polrad falsch montiert und nicht auf die Kerbe gesetzt. Jetzt sitzt es wieder richtig und nachdem wir noch einen kleinen Fehler am Startvergaser beseitigt hatten lief die auch sehr gut. Nach 4 km jedoch blieb sie auf einmal stehen und ließ sich nicht mehr antreten. Wir hatten auch den Eindruck, dass der Motor viel zu heiß geworden ist.
    Wenn wir jetzt versuchen zu kicken verharkt sich der Kickstarter. Wir haben die Schwalbe zwei Mal kurz ans laufen bekommen aber sie ließ sich nicht hochziehen. Außerdem lief die als würde irgendwas den Kolben alle 2 Sekunden wieder zum stoppen bringen.
    Liegts jetzt doch am Getriebe oder ist das ein Kolbenfresser?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe kr51 1 zündungsprobleme
    Von bjuke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 18:08
  2. Zündungsprobleme KR51/2 E
    Von sera im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 00:01
  3. Zündungsprobleme
    Von vegemite im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 21:13
  4. Zündungsprobleme
    Von Rocker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 19:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.