+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Zündzeitpunkt: Stellung des Polrades


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard Zündzeitpunkt: Stellung des Polrades

    Hallo,

    meine S50 knallt beim Starten, es fliegt der Endtopf immer ab.
    Die Zündspule, Kondensator, Unterbrecherkontakt,Zündkerze und den Polradabzieher habe ich neu besorgt.Von einem Bekannten habe ich gehört, dass manchmal die Passcheibe in der Nut der Welle beim Anziehen abschert und man unter Umständen die Nut nicht mehr erkennen kann. Wie es bei mir ist, weiss ich noch nicht. Falls man die Einkerbung auf der Welle nicht mehr erkennen kann, wo muss das Polrad beim Öffnen des Unterbrecherkontaktes(der ja 18mm vor OT öffnen soll und durch Verstellen der Grundplatte eingestellt wird) stehen, etwa Magnet in der Mitte der Spule oder eher Magnet hat die Spule in Drehrichtung fast verlassen, bis der Unterbrecherkontakt öffnet ?

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Dass du die Nut nicht mehr erkennen kannst, ist extrem unwahrscheinlich. Und das Polrad ohne Halbmond zu montieren, ist ne relativ sinnfreie Aktion, da helfen dir auch keine Pi*Daumen - Angaben wie "Magnet so leicht in der Nähe von Dingsbums".

    Der Zündzeitpunkt liegt übrigens 1,8mm vor OT.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Ich hab optisch nach Abnehmen der obersten Rippe festgestellt, dass ein paar mm vor OT der Unterbrecher öffnet, also verstellt ist. Wieso sinnfrei, ist doch konisch, das zieht sich doch fest?

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Weil du das ohne die Führung einfach nicht genau genug hinkriegst. Darüber hinaus spekulieren wir hier über ungelegte Eier. Ich gehe jede Wette ein, dass du erkennen wirst, wo die Scheibenfeder hingehört.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard

    schau erst mal nach ob die passscheibe noch vorhanden ist, denn ohne ist alles weitere quatsch die genaue stellung deines polrads ist entscheident für die zündung.

    ps: der zündzeitpunkt liegt meines wissens nach bei 1,5mm vor ot

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Hallo,

    ja Danke, ich habe aber schon den modernen 4Gang-Motor von der S51 drin.
    Nicht ganz, eher die genaue Stellung der Grundplatte.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Wenn die Polradposition durch die Scheibenfeder sichergestellt und durch die Pressung auf dem Konus gegen Veränderungen geschützt ist, dann sollten in etwa die Markierungen am Motor, auf Grundplatte und Polrad im ZZP übereinpassen.
    In etwa deshalb, weil eine genaue ZZP-Einstellung letztlich nur durch Fahrversuche für die individuelle Fahrweise optimiert werden kann.

    Peter

  8. #8
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von seeperle Beitrag anzeigen
    Nicht ganz, eher die genaue Stellung der Grundplatte.
    Und die ist komplett irrelevant, wenn das Polrad nicht exakt auf der Kurbelwelle sitzt.

    Red ich hier mit ner Wand?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Moment, die Grundplatte bestimmt den Öffnungszeitpunkt des Unterbrechers, die Stellung des Polrades und somit des Magneten in Bezug zur Spule zum Öffnungszeitpunkt ist ja nur für die Höhe des Magnetfeldes und somit Spannungsimpulses von Bedeutung.

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Auf welchem Bauteil sitzt noch gleich der kleine Nocken, der dem Unterbrecher sagt, wo er sich öffnen soll? Und könnte das möglicherweise in einem Zusammenhang mit der Kolbenposition stehen? Ich weiss ja nicht...

    Aber wie gesagt: Eine unnütze Diskussion über ein akademisches Problem, welches du gar nicht haben wirst.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Ja stimmt, hab ich übersehen. Also muss man nur aufpassen, dass die Scheibe nicht halb rausrutscht und abschert. Einkleben?

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Nein, nicht einkleben.
    Vorsichtig montieren, vorher die Konusse / Konüsse(?) (innen und aussen) schön fettfrei machen, die Federscheibe unter der Mutter nicht vergessen und gut festziehen.

    Peter

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Hallo,
    es hat geklappt Simme läuft wieder, aber nicht so beschleunigungfreudig wie vorher, es kommt bestimmt aufs Feintung an: den richtigen Zündzeitpunkt herausfinden, den der ist wichtig, der Unterbrecherabstand ist doch nur eine Vorgabe: etwas grösser: früher, etwas kleiner: spätere Zündung.
    Dass beim Bekannten die Passcheibe vermurkst war, liegt bestimmt am falschen Aufsetzen, meine Scheibe sitzt sehr fest, das Polrad lässt sich leicht aufschieben.
    Geändert von seeperle (12.04.2013 um 23:11 Uhr)

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Der Unterbrecherabstand ist genauso wichtig wie der Zündzeitpunkt. Ich habe so ein wenig das Gefühl, dass du das mit dem "Feintuning" noch nicht ganz begriffen hast. Aber das kann man ja alles nachlesen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    lesen bildet, ist aber uncool, altmodisch und spießig
    manche kennen mich, manche können mich

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Berlin-Süd
    Beiträge
    162

    Standard

    Doch, doch ich habe nachgelesen, wenn der Kontakt zu weit geöffnet ist, sind die Schliesszeiten zu klein, damit ist wiederum der erzeugte Hochspannungsimpuls zu klein: Früh-oder Spätzündung führt neben Leistungsabfall, Motorüberhitzung zu mehr Verschleiss. Optimal ist auch eine drehzahlabhängige Frühverstellung, die käme ja nur bei der Elektronikzündung in Betracht mit einer Steuerung (Mikrocontroller), die drehzahlabhängig den Zündzeitpunkt verstellt. Hab ja zum Glück noch original DDR-Kolben und Zylinder, der hält erstaunlich viel aus.(Bin bereits 6TKM mit einer nach Gefühl eingestellten Zündung gefahren und vorwiegend Vollgas.
    Die Grundplatte war aber ursprünglich Richtung spät verstellt; Markierung etwas nach rechts verschoben, das Anspringen war oft miserabel.
    Sind denn Temperaturen bekannt, die der Zylinder maximal bei richtig eingestellter Zündung haben darf ?
    Eine Messung kann man ja einfach mit einem Infrarotthermometer durchführen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stellung des Bezinhahns
    Von Ornitho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 07:46
  2. Choke-Stellung
    Von schwalbendummi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 12:00
  3. OT-Stellung und ZZP
    Von Tomtegel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 03:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.