+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Zünschloss überbrücken


  1. #1

    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard Zünschloss überbrücken

    Kennst sich jemand mit Simson S 50 B2 aus? Hatte meinem Sohn das Teil mal geschenkt. Dann hat er den Schlüssel verloren und mit seinen Kumpels das Zündschloss kaputt gemacht. Ein neues zu kaufen, lohnt sich nicht, weil er jetzt Auto fährt. Aber das sie gar nicht mehr fährt, ist auch schade. Weiß jemand, wie man das Schloss überbrücken kann?

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Nix überbrücken...einfach das braun/weiße Kabel von Klemme 2 am Zündschloß abziehen. Zum Ausmachen dieses Kabel an Masse schalten.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Dem Jungen und den Kumpels gehört der Arsch versohlt!

    Gruß
    Al

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei der S51 ist imho 2 Br/Ws Kabel da.

    Eins kommt vom Motor an und eins geht weiter zur Zündspule.

    BEide verbinden und extra legen

  5. #5

    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard Zündschloss überbrücken

    Und woran erkennt man die Klemme 2? Es steht nichts drauf.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    es geht ein Br-Ws Kabel drauf.

    Das kommt aus dem Motor...

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Warum so umständlich am Zündschloß rumfummeln, mach einfach das braun/weiße Kabel von der Zündspule ab.
    Da die beim S50/51 gut sichtbar unterm Tank rumbaumelt ist das die einfachste Lösung.

    mfg Gert

  8. #8

    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Super-Tip! Zündfunke kam sofort und Motor sprang an. Er geht aber leider immer wieder aus, sobald man Gas gibt. Wißt Ihr auch, woran das liegt und was man da machen kann?

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nach Jugendlich herrumgepfuscherei sollte man mal einen Rundumschlag machen.
    Vergaser säubern, Bedüsung kontrollieren, Einstellen, Zündungeinstellen,
    Tank säubern ggf. Benzinfilter in die Kraftstoffleitung einbauen.

    Es ist nur die Frage , soll das Ding wieder anständig laufen? Damit du selber damit fahren kannst.
    Oder soll sie nur laufend verkauft werden... in dem Fall erklären wir es lieber dem nächsten Besitzer.

    Denn ein bisschen sollte man sich dann schon damit befassen bzw. intensiver, wozu vielen die Zeit/Lust fehlt.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  10. #10

    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    Kenn mich leider nicht besonders damit aus. Benutze das gute Stück nur, um ab und an mal zum Baden an den nächsten See zu fahren. Für Tipps jeder Art bin ich dankbar - z.B. wie man den Vergaser reinigt. Oder kann es auch an dem etwa 1 Jahr alten Kraftstoff liegen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündung überbrücken
    Von Dragon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 13:46
  2. Zünschloss original oder import?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 16:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.