+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: zulässige Umbauten


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    14

    Standard zulässige Umbauten

    Hallo!

    Der Rahmen meiner N-Schwalbe war leider hinüber, ich habe aber einen L-Rahmen als Ersatz geschenkt bekommen.

    Ist es zulässig, den L-Rahmen mit dem M531 und der Elektrik der N auszustatten? Im Schwalbenbuch sind die zuläsigen Umbauten nur für "Aufrüstungen" gelistet, bei mir wäre es aber eher eine "Abrüstung".

    Zum Rahmen pasende Dämpfer habe ich, wegen der Anzahl der Gänge mache ich mir auch keinen Kopf, doch die Elektrik weicht ja eben doch stark von der Beschreibung in der ABE ab.

    Gruß, Jens

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Soweit ich weiß unterscheiden sich die Rahmen von "N" und "L"-Schwalben nicht. Ein Aufbau sollte eigentlich kein Problem darstellen.

    [EDIT]: Es geht um die ABE richtig? :-)
    Da bin ich leider überfragt.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Castaneda
    Soweit ich weiß unterscheiden sich die Rahmen von "N" und "L"-Schwalben nicht. Ein Aufbau sollte eigentlich kein Problem darstellen.

    [EDIT]: Es geht um die ABE richtig? :-)
    Da bin ich leider überfragt.
    Doch die Rahmen unterscheiden sich... unzwar in der Aufnahme der Stossdämpfer. Die 2N hat noch Reibungsdämpfer und die E und N Hydraulische Dämpfer.

    Der Umbau von U- auf E-Zündung ist genauso erlaubt, wie von M531 auf M541.

    Und eine neue ABE brauchste ja eh vom KBA, wenn der N-Rahmen keine Papiere hat.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Zitat Zitat von Castaneda
    Soweit ich weiß unterscheiden sich die Rahmen von "N" und "L"-Schwalben nicht. Ein Aufbau sollte eigentlich kein Problem darstellen.

    [EDIT]: Es geht um die ABE richtig? :-)
    Da bin ich leider überfragt.
    Doch die Rahmen unterscheiden sich... unzwar in der Aufnahme der Stossdämpfer. Die 2N hat noch Reibungsdämpfer und die E und N Hydraulische Dämpfer.
    Haste recht. Hab ich ganz vergessen.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi
    Der Umbau von U- auf E-Zündung ist genauso erlaubt, wie von M531 auf M541.
    Genau! Ich mach's aber umgekehrt. Ich baue an den L-Rahmen, in dessen Papieren eine E-Zündung steht, eine Unterbrecherzündung an. Damit habe ich dann z.B. eine Scheinwerferleistung, die geringer ist, als in der ABE angegeben.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bau den Rahmen einfach um und mach dir weiter keine Gedanken. Da gibt es keine Probleme. Der Umbau ist zulässig.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke, das wollte ich wissen!

    Nen schönen Abend noch!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. LEGALE Umbauten
    Von HaNNi8aL im Forum Recht
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 07:56
  2. Simson Umbauten
    Von Warze im Forum Smalltalk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2004, 10:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.