+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Zulassung: Sperber-Mischlinge


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem einen vermeintlichen Habicht gekauft. Beim bastelt habe ich dann entdeckt, das es ein Mischling ist.Rahmen von Sperber und Motor von ???. Dafür mache ich noch eine extra Beitrag, da ich eure Hilfe brauche.

    Wollte es als Moped zulassen und habe darauf ans KBA geschrieben wegen der Papiere und die in der Anlage befindliche Antwort erhalten. Ich weis, da es schon bekannt ist, aber nun haben wir es schriftlich vom KBA im Board.

    Gruss kiptho
    -------------------------------------------------------------------
    Sehr geehrter Herr xxx,

    vielen Dank für Ihr Schreiben, mit dem Sie um Ausstellung eines Nachweises der Allgemei-nen Betriebserlaubnis für Ihr o. a. Kleinkraftrad bitten.

    Gemäß § 19 Abs. 2 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) erlischt die Betriebser-laubnis eines Fahrzeuges, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die
    - die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,
    - eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder
    - das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.

    In diesen Fällen ist unverzüglich beim amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraft-fahrzeugverkehr (TÜV, DEKRA) ein Gutachten erstellen zu lassen und die Zulassungsstelle zu informieren.

    Da Ihr Fahrzeug nicht vollständig dem in der Allgemeinen Betriebserlaubnis genehmigten Typ entspricht, kann ich Ihnen leider keinen Ersatzabdruck der ABE ausstellen.

    Zur Erlangung einer Betriebserlaubnis für Einzelfahrzeuge gemäß § 21 StVZO müssten Sie sich bitte an einen amtlich anerkannten Sachverständigen (TÜV/DEKRA) zwecks Erstellung eines Gutachtens in Verbindung setzen.

    Ich bedaure, Ihnen nicht anderweitig behilflich sein zu können und verbleibe

    mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

    Angelika Artz

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    Wo ist nun das Problem? Du hast also einen Habicht mit Sperbermotor, oder wie? Dann ist es ja logisch, dass du keine ABE bekommst...
    Was hast du den der Frau Artz geschrieben? Man bekommt eigentlich recht einfach eine ABE, nur muss man dann selbst auf die entsprechend verbauten Teile achten! Es läuft auf die Eigenverantwortung und natürlich, wenn ein Unfall geschieht kommt die Versicherung und der Richter...

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    14

    Standard

    Ein Probelm hab ich nicht. Ich fahr halt zum TÜV/Dekra und lass mir alles bescheinigen. Da der Sperber-Rahmen bauggleich mit dem Habicht Rahmen ist, hätte es ja auch so klappen koennen.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @kiptho,

    da der Sperber KEIN Moped im eigentlichen Sinn ist, sondern ein Motorrad, wirst Du wohl grössere Schwierigkeiten mit der Zulassung (und den Papieren vom KBA) bekommen.

    Quacks der ältere

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    Original von Quacks:

    @kiptho,

    da der Sperber KEIN Moped im eigentlichen Sinn ist, sondern ein Motorrad, wirst Du wohl grössere Schwierigkeiten mit der Zulassung (und den Papieren vom KBA) bekommen.

    Quacks der ältere
    Die Typenkunde sagt
    Leichtkraftrad. außerdem sagt sie, dass man den Sperber nicht mit Klasse-M fahren darf. Ist ja auch logisch bei 75km/h

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Und es bleibt ein Sperber, egal welchen Motor man einbaut. Ob die Kiste dann vielleicht wirklich nur 60 fährt, interessiert am Ende keinen. Lt. Typenschild ist es ein Sperber. Da kann man leider nix machen.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Toll, dann baue ich mir einen Sperbermotor in meinen Star, denn laut Typenschild...

    Aber mal im Ernst, ich glaube schon, dass man einen Sperber mit Mopedmotor auch als Moped umgeschrieben bekommt (nach Abnahme vom Tüv/Dekra). Aber ob der Aufwand und die Kosten lohnen?

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Der Sperber kann nicht umgeschrieben werden, solange das Typschild dran ist. Außerdem hat er ne andere Ansauganlage im Rahmen eingebaut als Habicht und Star. Also ist es mit dem Typschild nicht getan.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    14

    Standard

    Bin voll und ganz deiner Meinung Langschläfer.

    Ein Typenschild gibt es nicht mehr. Das hat wohl schon der Vorbesitzer entfernt. Da ich durch die Mischung der Bauteile eine neuen ABE benoetige wird man es wohl eh keinen bestimmten Typ zuordnen. Wahrscheinlich wird dann Simson als Hersteller durch meinen Namen ersetzt.

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Jo - fetzt Euch...
    Kleiner Vorschlach...:
    Was immer das nu für´n Rahmen ist(Sperber?) ...
    So ich hab ´nen Spezie für 2Räder beim TÜV. Ich würde da anrufen und fragen ob Dir da jemand für so was Spezielles helfen kann! Bei mir ging das mit dem Ersatzrahmen auch ganz einfach!
    Dann fährste hin und redest Tacheles mit dem( nicht versuchen zu Bescheißen-wird Dir hoch angerechnet und die drücken auch mal ein Auge zu!).
    Edit
    Du fragst ob er Dir ein Gutachten machen kann das Dein Sperber SO mit dem (Habicht-?)Motor nur die in der DDR üblichen 60 Sachen gefahren ist und (kleine Geschichte...) die früher schon damit als Moped rumgefahren sind. Das wäre anscheinend möglich gewesen, abeer Du wüstest nicht wie! Bitte ihn um Hilfe - das Teil als Moped zu stricken(Einzelabnahme möglich?). Sach : Du hättest das Teil im Glauben und Unkenntnis als Moped gekauft. Bei mir waren die alles am Nachgucken und den neu beschichteten und umnummerierten Rahmen hatte ich auch brav vorgezeigt.
    Wenn die Angaben über Ritzelgröße, Reifengröße, u.s.w. haben und die Kiste ordentlich gemacht ist...Du brauchst nur die Rahmennummer prüfen und einem Fahrzeug zuordnen zu lassen, ein neues Typenschild anfertigen zu lassen und dann den anderen Motor/reduzierte Endgeschwindigkeit als Gutachten von TÜV machen zu lassen.
    Die Kosten kannste erfragen: Geh zum TÜY, lass dir den 2-Rad-Ing. nennen und bitte um ein Gespräch mit ihm.
    Ich geh offen auf diese Leute zu und bitte um Hilfe. Damit kam ich am besten zurecht. Herausforderungen wie spezielle Gutachten sind für die(bei uns) kein Problem. Es geht ja eigentlich um die Bauartbedingte reduzierung auf 60km/h - damit es als Moped nach §19 Übergangsgesetz ERHALTEN bleiben kann! Frag mal an.
    Laß Dir (wenn´s klappt)dafür die Papiere zuschicken(wenn Du nicht eine Motornummer angeben mußt(!) ). Das dürfte nicht so teuer sein.

    Wenn Du kein Originaltypenschild brauchst dann kauf Dir eins und laß die Daten eingravieren/ritzen.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    14

    Standard

    Vielen Dank fuer den Vorschlag.
    Ich sehe das alles ganz locker mit der Zulassung.

    Aus welcher Gegend kommst Du denn?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    @ Kiptho: Sperberrahmen und Habichtrahmen sind nicht identisch sondern unterschiedlich und zwar beim Ansaugrohr, daß vom Vergaser durch den Rahmen unter die Sitzbank geht und das Durchgangsloch für den Ansaugtrakt unter der Stützstrebe unter dem Tank.

    Rahmennummern des Sperber beginnen alle mit Nr. 35 ...
    Habicht dagegen mit 36... und 37 ...

  13. #13
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ...und trotzdem ist es erlaubt den Sperber-Rahmen in einem Habicht zu verwenden

    => http://www.ostmotorrad.de/simson/typident/index.php

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Umgekehrt gehts aber nicht, Habicht als Sperberrahmen. Ansonsten steht es ja auch da, das er dann das Ansaugrohr des Sperbers (= "der Unterschied") wegflexen muß.
    Zum Tüv und danach zur Zulassungsstelle muß er aber trotzdem zwecks Typenschild-Auswechslung und Eintragung des Rahmenwechsels in die Papiere. Dafür gibt es dann keine ABE mehr sondern eine grüne dreiseitige Einzelbetriebserlaubnis. Kostet zusammen etwa 70,- Euro.

    Ich kenn mich aus !

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    @ Kiptho:
    Hab anscheinend recht gehabt...*gg*

    Ist doch irgendwie auch logisch: In einen Porsche kannste von denen aus einen Käfermotor einbauen - Die Bremsanlage, Fahrwerk, etc. werden mit dem Motor nie überlastet.
    Wenn Den 2rad für einen "starken" Motor ausgelegt ist und ein"kleiner" eingebaut wurde - was soll da stärker in Anspruch genommen werden oder eher versagen? Deine nerven wegen der schwachen Beschleunigung???
    Wie gesacht: hatte damals keine ordentlichen/fehlerhafte Papiere und bin aus Unwissenheit damals zum TÜV eine Einzelabnahme machen lassen..... statt die Papiere billiger einfach beim KbA zu bestellen.

    Die netten Jungs sind anner Nordsee(oben links) in Oldenburg(Oldenburg).

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    @Kiptho Warum besorgst du dir nicht einfach nen gebrauchten Habichtrahmen?

    Gibts zum Bleistift mit Brief bei www.ostkrad.de !

    Ich hab da auch meinen Starrahmen her, weil der erste gebrochen und

    total verzogen war. Der verschickt den auch für 10EUR oder so per post.

    Ist auf jedenfall einfacher als zum TÜV und den ganzen kram eintragen lassen..

    Und den Sperberrahmen verkaufste z.B. bei Ebay oder im Nestflohmarkt.


    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sperber-Zulassung?
    Von der_wiener im Forum Recht
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 09:11
  2. Zulassung??
    Von Schwalbe89 im Forum Recht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 18:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.