+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Zusätzlicher Benzinfilter ?


  1. #1
    hep
    hep ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.09.2004
    Beiträge
    22

    Standard

    Tag Forum,

    bin am Wochenende mit meiner KR 51/2 liegengeblieben, weil sich irgend etwas Krümeliges aus dem Tank durch die Benzinleitung bis vor die Hauptdüse im Vergaser gesetzt hatte. Ich wollte mir deshalb einen zusätztlichen Benzinfilter in den Benzinschlauch zwischen Tank und Vergaser einsetzen. Nun habe ich gehört, daß dies zu unregelmäßiger Spritzufuhr führen kann, da der Strömungswiderstand in der Benzinleitung zu groß würde. Kann das jemand bestätigen?

    Gruß

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Bestätigung.



    MfG
    Ralf

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    335

    Standard

    Tank reinigen, Benzinhahn und vorhandenen Filter reinigen !
    Das bestehende Prinzip ist völlig ausreichend !

    2 taktigen
    Vize

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Sukotai
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    330

    Standard

    Lass dir von den "Benzinfiltergegnern" nichts einreden. Obwohl ich kürzlich erst den vorhanden Filter im Tank sauber gemacht habe, sammelten sich Roststückchen im Benzinschlauch und folglich auch im Vergaser an.
    Eine gute Lösung des Problems ist der externe Benzinfilter! Beachten sollte man nur, dass man ihn an der tiefsten Stelle der Leitung zwischen Tank und Vergaser einbaut. Fahre schon sein einiger Zeit mit so einem Teil und selbst auf Reservestellung bekommt meine Schwalli noch genug Sprit.
    Empfehlen würde ich dir gleich den Filter mit Metallgehäuse (ca. 4-5€), da das Plastikzeugs schnell mal bricht. Wenn man dann noch die Fließrichtung beachtet kann eigentlich nix mehr schiefgehen.

  5. #5
    Moz
    Moz ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    hallo,

    also ich habe bis jetzt auch noch keine Probleme mit meinem extra Filter gehabt. Ist aus plastik, ist schon mehr als 6 Monate in Verwendung, und wurde nicht gebrochen

    ich würde ihn empfehlen, nur auf den Pfeil (wegen der Fließrichtung) achten.

    gruss

    R

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Funktionieren tut das meist bei den Leuten, die den Filter eh nur "für ruhige Gewissen" drin haben. Wenn der Leitungsdurchsatz aber durch Rost im Tank eh schon eingeschränkt ist, macht sich dann der Filter doch negativ bemerkbar. Er ist also gerade dann weniger sinnvoll, wenn er eigentlich gebraucht wird.

    MfG
    Ralf, der auf einen Extra-Filter verzichten kann, da er schon 2 Siebe allein im Benzinhahn hat.

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Wir haben seit einiger Zeit (1/2 Jahr) einen Zusatz-Benzinfilter in der Spritleitung unserer Schwalben (KR51/1 bzw /2)...und keine Probleme bislang festgestellt
    Gruß aus Braunschweig
    net-harry
    @Sukotai
    ...für das Plasteteil spricht jedoch der durchsichtige Kunststoff: Siehst du nämlich gleich, wenns (bald) Probleme gibt (anhand der erkennbaren Schmutzpartikel im Filter...) und kannst sie beheben

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Gwendor
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    222

    Standard

    Hängt vieleicht auch vom Filtermodel ab. Bei einer Schwalbe hat das Teil super funktioniert, habe mir dann für die zweite Schwalbe einen ähnlichen Filter gekauft und nur noch Probleme gehabt.(Auf den Pfeil habe ich geachtet) Jetzt fährt eine mit und eine ohne Filter.

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Ich habe meine Benzionleitung hinter dem Luftfiltergummi ziemlich weit runter und dann wieder rauf geführt, jetzt habe ich eine Art Syphon. Tuts bisher ganz gut.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich verbaue immer diese hier:




    Das Benzin kommt außen an. Dreck sammelt sich dann außen und das Benzin kann mittig durchs Sieb weiterlaufen.

    Auch stört der Rost nicht so sehr da er bestimmt 2-3 mm dick liegen kann bevor er das Filtersieb erreicht.

    Liegend motiert natürlich

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2005
    Beiträge
    35

    Standard

    also wenn du richtig ruhe haben willst solltest du deinen tank, nachdem du ihn gründlich gereinigt hast, versiegeln:
    http://www.ammon-technik.de/stat/kreemweiss.html

    das gibts alles als set mit lauge und säure zum saubermachen.
    kostet leider für ca 4 schwaöbe tanks um die 80€
    seit dem ist bei mir alles top

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Gibts den Filter in dem schwarzen Anschraubstutzen, auf den der Benzinschlauch gesteckt wird, eigentlich bei allen Benzinhähnen? Ist mir neulich bei nem Spatz-Hahn aufgefallen. Und die Schwalbe hat ja auch denselben Anschraubstutzen. Dann hätte ne Schwalbe ja 3 Filter... Aber im Ernst, ist dem so?!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also den Filter im schwazen Plaststopfen ist eigenlich für alle Möps ohne Filter im Wassersack (wenn vorhanden) --> S51 S50 usw...

    Hast du nen Wassersack ist ja da der Filter drinne.

    Außerdem setzt sich das Blöde Netz im Plaststopfen ja schnell zu da der Schmutz ja dirket auf dem Netz landet und so die Benzinzufuhr lahmlegt und nicht wie im Wassersack absinkt...

  14. #14
    Flugschüler Avatar von merci_pur
    Registriert seit
    02.04.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    351

    Standard

    Hallo hep,

    bau den Tank ab und mach den richtig sauber. Dann brauchst Du auch kein Sieb mehr. Eine schnell, schnell Lösung ist auch der Grund warum die Ost Mokicks als so unzuverlässig verschrien sind. Weil danach hast Du für Jahre Deine ruhe.

    lg

    smu

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    189

    Standard

    @.... (betroffene hunde WERDEN bellen [da bin ich mir ganz sicher])
    kleines schlauchen
    bei manchen ist aber das sieb weggerostet, der rest angerostet usw.
    da kann ein neuer hahn her..... oder ein filter.
    was ist billiger???
    und IRGENDWAS kommt immer auf kuriose weise durch!

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard

    Ein zweiter Benzinfilter ist unnötig! Bei meiner KR51/2 war jede Menge Sand und Rost im Tank, das Sieb im Tank war abgefault (bis auf die Lötnaht am Messingsieb, die stand noch wie Eins!) und sobald ich Reserve umstellte war der Benzinhahn verstopft. Abhilfe:

    - Tank raus, sauber machen
    - neuer Tankfilter
    - Wassersack sauber machen
    - Benzinhahn zerlegen, Dreck aus den Kanälen pulen und wieder zusammenbauen, dass soeben kein Benzin mehr auf den Motor tropft
    - neue Benzinleitung

    Dann rennt der Vogel wieder

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusätzlicher Benzinfilter???
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 21:17
  2. zusätzlicher Benzinfilter ?
    Von letgin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 09:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.