+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zwei bestimmt leicht zu lösende Fragen (Schaltung+Gasgriff)


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von papierkorb
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    77886 Lauf
    Beiträge
    33

    Standard Zwei bestimmt leicht zu lösende Fragen (Schaltung+Gasgriff)

    Hallo liebe Simsonfreunde.
    habe 2 wohl hoffentlich nicht schwer zu lösende Problermchen.
    ich hdachte mir,dass es wohl besser ist, meine Probleme erst hier zu posten,bevor ich mich an deren lösung versuche,da ich technisch noch nicht so fondiert bin,wie viele hier.

    1. Gasgriff ist über die "kein Gas Position" herüber drehbar...bzw. passiert schnell,dass ich beim gas weglassen vorm schalten über diese position drüber rutsche...ist nichts größesres,oder? gibts da irgedwo ne schraube,die vll locker sein könnte...

    2. Bis Gestern vernahm ich beim schalten von einem zum anderen Gang immer ein schönes "klick",dass nun nicht mehr der Fall ist, was dazu führt,dass die Schaltung sehr schwammig ist...ist da irgend ein teil gebrochen?...woran könnte es liegen...

    bitte seit mir nicht bösen,dass ich nicht einfach selber nachschaue...werd ich übrigens noch machen...aber es ist mir einfach lieber erst einmal informationen einzuholen,so dass ich später genau weiß was zu tun ist, und ich nicht teile abbaue, welche ich eig dran lassen hätte können...
    Danke im Vorraus

    lg papierkorb :wink: :wink: :wink: :wink:

  2. #2
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    zu 1. da wird bestimmt die schnecke im gasgriff ausgeleiert sein oder der schieber für den drehgriff rund sein

    zu 2. das hört sich nicht gut an , wenn es das schlimmste ist dann ist deine schnurfeder gebrochen meim ölablassen sollten dann kleine kugeln zum vorschein kommen sowie federnreste .

    bambam

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von papierkorb
    Registriert seit
    17.10.2008
    Ort
    77886 Lauf
    Beiträge
    33

    Standard

    Danke für die 2 Antworten...aber könnte sich vll bitte jemand die Arbeit machen mir zu erklären, wie ich diese Probleme behebe?
    Möglichst so,dass ich weiß,wo ich Hand anlegen muss...
    Danke im Vorraus
    Papierkorb

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    der gasgriff kann auch einfach zu locker eingestellt sein. mach mal die rechte lenkerschalenschraube lose und die schraube, die die gasamartur auf dem lenker festklemmt. dann die amartur ein wenig richtung blinker verschieben, sodass der gasgriff weniger axialspiel hat. das ganze so weit verschieben, dass der griff noch leicht drehbar ist, und wieder festschrauben. sollte die lenkerschale jetzt nciht mehr passen, die kupplungsamartur halt auch ein wenig verschieben.

    bei der schaltung kann das alles mögliche sein, von der durchrutschenden wippe über gebrochenen sicherungsring bis zur gerissenen schnurfeder. da hilft wohl nur aufmachen und reingucken.
    ..shift happens

  5. #5
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Schau mal ob der Blinker noch angeschraubt ist!

    wenn du ihn rausziehen kannst ist das Axialspiel des Gasgriffes so groß, dass man über die Schnecke drehen kann

    Ricky

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von se_ge_pa
    Registriert seit
    02.12.2007
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    31

    Standard

    Habe - wie in einem anderen Thread schon angedeutet - das Problem mit dem Gasdrehgriff auch. I

    dee nun: könnte man den Distanzring nicht durch einen gedrehten Ring mit Madenschraube ersetzen, auf dem Lenker festklemmen und damit das Wandern des Griffes nach Außen verhindern? Dann hätte auch das Problem ein Ende, dass man Lenkerschale und beide Armaturen verschieben muss, wenn der Gasgriff festgemacht werden soll.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn du eine Drehbank zur Verfügung hast, warum nicht? Probiers einfach aus und dreh dir die Buchse selber aus Aluminium, Teflon oder was gerade zur Hand ist. Nur Stahl würde ich unbedingt nehmen, da der rostet. Alu kannst du z.B. schön blank polieren und Gewindeschneiden geht da auch.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zwei Oel-Fragen
    Von svenmutschler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 14:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.