Thema geschlossen
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 117

Thema: Im Zweifel für den Angeklagten


  1. #17
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ein Ultimatum wäre angebracht gewesen. Natürlich mit einer anderen Forderung. Geldstrafe o.ä. Der Anwalt aus Britanien hätte die Verhandlung ja noch ewig hinziehen können. Die Gegebenheiten ließen doch sehr wohl eine schnellere Verhandlung zu. Wenn die Göre einfach mal bei Verhandlungsterminen erschienen wäre und eine mündliche Aussage geliefert hätte.

    >>Aus den Rechtsgrundsätzen des schnellen Verfahrens nach Art. 6 Abs. 1 S. 1; Art. 5 Abs. 3, 4 EMRK dauert die Untersuchungshaft höchstens sechs Monate. Nach Haftprüfung durch das Oberlandesgericht kann sie aber ausnahmsweise verlängert werden.<<

    So sieht es in Deutschland aus. In der Türkei gibt es anscheinend ein solches Gesetz nicht.

    Übrigendes muss Marco auch nicht mehr zu den Gerichtsterminen erscheinen. Er kann es ab jetzt so handhaben, wie die Klägerin. Aber da er sich nicht vorzuwerfen hat, wird er bestimmt, zu den Gerichtsterminen nach Antalya fliegen.

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Glaube ich nicht ,
    Er wird doch nicht so blöd sein und nocheimal zu den Muselmahnen
    fliegen .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,

    glaub ich ehrlichgesagt kaum, dass er nochmal die türken besuchen geht,...
    geschweigedenn zu einem gerichtstermin erscheint, an dem er evtl. verurteil wird...
    und wenn er dann zu der zeit im lande ist, wird er auch verknackt...

    nur was sein vorteil ist wenn er in deutschland bleibt, deutschland liefert niemand einem anderen staat aus zuŕ strafvollstreckung... und somit kann ihm das urteil ziemlich scheiss egal sein...

    MfG

  4. #20
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na Gott sei dank ,
    wer weiss was sich die Muselmahnen noch ausdenken um Ihn
    dazubehalten X( .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #21
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zum Thema unbarmherzige Haftzeit bei "Unschuldigen"....Eine wahre, selbsterlebte Geschichte in DEUTSCHLAND:

    Vor Ewigkeiten habe ich, da war ich gerade Volljährig geworden, ein Praktikum in der Psychiatrie als Beschäftigungstherapeut gemacht. Unter anderem hatte ich mit Suizidgefährdeten Menschen zu tun, die nach einer Behandlung in der geschlossenen Abteilung mit Beschäftigungstherapien wieder ins "normale" Leben eingegliedert wurden.

    Ganz unterschiedliche Leute waren in meiner Gruppe. Einer davon war aus dem ehemaligen Jugoslawien. Er war mehr oder weniger zu Fuß, mit ungeheuren Strapazen, tagelang ohne Essen und Trinken und unter Lebensgefahr nach Deutschland geflohen. Seine komplette Familie war von den Kriegsverbrechern getötet worden (ethnische Säuberung). Er war heilfroh, als er halbverhungert und völlig erschöpft, aber lebend in Deutschland angekommen ist, um Asyl zu beantragen.

    Er wurde in einem Asylantenwohnheim untergebracht und das Amt hat mit der Prüfung des Antrags begonnen. Das Leben eines Asylanten in Deutschland ist nicht zu beneiden. Wirklich nicht! Er durfte sich z.b. nicht weiter als 5 Kilometer vom Heim wegbewegen. Essen musste er, was ihm gebracht wurde. Ein als Zimmer benanntes Loch mit 7 anderen Männern teilen. Dennoch war er froh am Leben zu sein.

    Nach wenigen Monaten aber das Unfassbare:

    Der Asylantrag abgelehnt. Bescheid wird von der Polizei zugestellt, die auch gleich einen Haftbefehl dabei haben. Abschiebehaft.

    Vor der Abschiebung müssen Ausländer in Deutschland oftmals in Haft und warten dort dann manchmal monatelang im Knast auf die Abschiebung. Für meinem "Patienten" war klar, dass das für ihn das Todesurteil bedeutete. Er würde sofort ermordet werden, sobald er in seiner Heimat ankommt. Nach einem halben Jahr Abschiebehaft (!!!!!) hat er resigniert und einen Hungerstreik begonnen. Irgendwann, als er fast schon tot war, hat man ihn in die Pychiatrie gebracht und ihn dort ans Bett gefesselt und zwangsernährt. Er war schon wieder ganz gut aufgepäppelt und wartete auf die erneute Abholung in den Abschiebeknast. Alle seine Bemühungen noch Asyl zu bekommen waren immer wieder gescheitert.

    Deutschland, das ach so menschenrechtsfreundliche Land, trennt auch nach dem 2ten Weltkrieg Menschen in zwei Kathegorien. Es gibt hier ein "Ausländerrecht", das man auch Ausländerunrecht nennen könnte! Menschen dieser "zweiten Klasse" werden ohne straffällig geworden zu sein bis zu einem Jahr eingesperrt, bevor sie auf Staatskosten zu ihren Mördern geflogen werden.

    Was sagt ihr dazu? Lasst mich raten: RECHT SO, stimmt´s?

  6. #22
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das glaust Du doch selber nicht . :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Was ist eigentlich, wenn er unschuldig ist? Dann hat er ja acht Monate unschuldig im Knast gesessen, weil die Gegenseite immer wieder alles hinausgezögert hat!. Wie kann man das wieder gut machen? Die Gegenseite wird wohl nichts auf den Sack kriegen, war ja alles "rechtens" so. Auf dem Papier vielleicht, moralisch aber auf keinen Fall! Zuvieles spricht gegen die kleine Rotznase, die aussagen von ihr widersprechen sich.

    Ach ja, noch was. Meine Tochter ist 15, sieht man an 99 von 100 Tagen auch. Mit voller Kriegsbemalung und voll modisch durchgestylt fragt sie auch keiner mehr nach dem Ausweis...... ein Kumpel vom einem Nachbarn hat ihr bei so einer Gelegenheit die Autoschlüssel für eine Probefahrt in seinem Z3 angeboten. Er hatte sie auf 18-19 geschätzt........ verkehrte Welt......
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #24
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    15 Jährige Tochter , da hast Du ja schon bestimmt graue Haare .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #25
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Naja ob er schuldig oder unschuldig ist und ob das Mädel lügt oder nicht oder ob doch nur die Eltern dahinter stehen, in die Diskussion möcht ich mich nicht einmischen .. aber es ist doch nunmal so:

    1. Die Türkei will unbedingt in die EU aufgenommen werden

    2. Deutschland = EU
    England = EU
    3. Marko hat was mit ner 13 Jährigen aus GB --> Anzeige

    4. Weil die Türkei unbedingt in die EU möchte will sie beweisen "hey, wir können hart durchgreifen und halten solche Verbrecher so lange fest bis se fast verrotten usw usw"

    ergo:
    Marko hatte nur das Pech zum alsolut falschen Zeitpunkt was falsches am falschen Ort zu tun. Die Konsequenzen waren ja nun schon ziemlich bitter, 8 Monate in nem Gefängnis in dem wahrscheinlich niemand deine Sprache spricht find ich schon heftig ..


    naja nur meine meinung ..

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    15 Jährige Tochter , da hast Du ja schon bestimmt graue Haare .
    Wer hat dir DAS verraten??
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  11. #27
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Das glaust Du doch selber nicht . :wink:
    DU musst es ja nicht glauben. Von mir aus stirbst du dumm. Dein Problem.

    Nochmals für alle zum Mitschreiben: Die Frage stellt sich nicht, ob schuldig oder nichtschuldig! Marco hat gegen geltendes Strafrecht verstoßen. Er hat doch selber ausgesagt, dass er was mit ihr hatte.

    Welche Praktiken tatsächlich stattgefunden haben, ob er ihr Alter gekannt hat oder nicht, ob sie freiwillig mitgemacht hat oder nicht, das ist erstmal zweitrangig, denn strafbar ist sexuelles mit einem 13 jährigen Mädchen auf jeden Fall!! Verstanden? Ein 13 jähriges Mädchen darf laut Gesetz nicht sexuell berührt werden. Von dieser Basis ausgehend, sind halt die Mühlen der Justiz in Bewegung getreten.

  12. #28
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja nee , die Türken haben Deiner Meinung nach richtig gehandelt ?
    Nicht zu glauben .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #29
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Haben die Türken richtig gehandelt....ts..

    Die türkische Justiz hat sich so verhalten, wie es das Gesetzbuch, das sich übrigens in weiten Teilen am deutschen Recht orientiert, vorschreibt.

    Wenn hier in Deutschland ein Ami eine Frau vergewaltigen würde, um mal etwas überspitzt zu vergleichen, und würde dafür in U-Haft kommen, und Bush würde Deutschland mit dem Rausschmiss aus der Nato drohen, falls die U-Haft nicht unterbrochen wird.... Wie wäre das denn? Absolut lächerlich wäre das. Und ein Armutszeugnis für die deutsche Iudikative, falls sie sich darauf einlassen würden.

  14. #30
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Oh man , nicht zu glauben , solche Leute mit so einer Einstellung wie
    Du , die die Rechte der Kinder so mit Füssen treten wie ( Marco ist auch noch ein Kind ) Du , der müsste mal bei den Türken Urlaub im Knast machen !
    So ein Wahnsinn .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #31
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @STORM

    Die Story hast du dem Asylanten doch nicht wirklich abgenommen? In welchem Märchenwald lebst du eigentlich? Die Suicidgeschichte zieht jeder zweite von denen durch als Druckmittel. Und dumme Deutsche (um mal mit deinen Worten zu schreiben) fallen da immer wieder drauf rein.

    Diese Leute kommen einmal im Monat vorbei, um ihr Taschengeld abzuholen, dann haben sie aber zu tun, um alle 5 Stellen abzuklappern, wo sie sich illegalerweise angemeldet haben zu diesem Zweck. Klar haben die eine Anwesenheitspflicht, dran halten tut sich keiner. Die sind ja über ganz Deutschland verteilt, also fahren die dann sofort alle gemeinsam in eine deutsche Großstadt, dort ist es lustiger als auf dem Lande.

    Zum Thema Unterkunft mal noch was. Ich habe Gelegenheit gehabt, Anfang diesen Jahres ein Wohnheim mal wieder zu sehen, in welchem ich selber mal etliche Jahre zuvor gewohnt hatte. Wir haben das im intakten Zustand hinterlassen, der heutige Zustand ist unglaublich. Hat aber sicher der Weihnachtsmann alles zerdroschen und bunt angemalt.

    Und nun auch noch eine Bemerkung zur U-Haft in Deutschland. Ja, Marco wäre auch hier möglicherweise zunächst mal in U-Haft genommen worden. Als Ausländer wäre er möglicherweise auch nicht nach ein paar Tagen frei gewesen.

    Aaaaaber, wie oben schon geschrieben, ist die U-Haft bei uns auf 6 Monate begrenzt, für eine Verlängerung brauchts ganz triftige Gründe und nach 12 Monaten ist Schluss. Im vorliegenden Fall hatte der Prozess ja bereits begonnen, da gelten andere Fristen, ein Prozess kann sich ja auch länger als 12 Monate hinziehen, wenns viele Angeklagte, Zeugen etc. sind.

    Aaaaaber auch hier gibts bei uns Grenzen und Schranken. So dürfen die Verhandlungstermine nicht länger als 3 Wochen auseinander liegen und natürlich wird auch bei uns schon mal ein sogenannter "Schiebetermin" eingefügt, um die 3-Wochenfrist einzuhalten. Besteht aber das gesamte Verfahren nur aus solchen Schiebeterminen, bloß weil die Ankläger den Finger nicht aus dem Arsch raus bekommen, dann platzt der Prozess. Eine Verschiebung um jetzt 4 Monate (besser gesagt ein so lange Verhandlungspause) ist bei uns undenkbar, damit wäre hierzulande der Prozess endgültig beendet und Marco nicht nur ein vorläufig Entlassener, sondern er wäre endgültig frei.

    Darüber hinaus gelten hier bei uns für Jugendliche ganz besondere Kriterien im Strafverfahren und in der U-Haft und die gelten selbstverständlich auch für ausländische Jugendliche in Haft.

    Die Türken sollten vielleicht mal noch ein paar Paragraphen mehr aus deutschen Gesetzbüchern abschreiben.

  16. #32
    Flugschüler Avatar von kruemel
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    393

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    ...
    Aaaaaber, wie oben schon geschrieben, ist die U-Haft bei uns auf 6 Monate begrenzt
    ...
    ja, man muss ja auch noch bedenken, dass die Verhältnisse in den Gefängnissen der Türkei bestimmt nicht so "gut" sind wie hier in Deutschland --- bzw ich hab noch nie eins von hier und von da von innen gesehen, aber ich kann mir nich vorstellen das das da besser bzw genauso gut aussieht ...

Thema geschlossen
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Zweifel für den Angeklagten Teil 2
    Von Moe im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 15:34
  2. zweifel am benzingemisch
    Von komischer_vogel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 13:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.