+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Zweitaktöl


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe74
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Schwabenländchen
    Beiträge
    97

    Standard Zweitaktöl

    Kann ich 2 versch. Arten von Zweitaktöl in das selbe Gemisch mischen ? Sprich wenn ich noch en bißchen vollsynthetisches Öl übrig hab, dass ich das dann mit einem anderen teilsynthetischen Öl mischen kann?

    Gruß
    Schwalbe74

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hallo,
    kannste bedenkenlos mischen. Hauptsache das Mischungsverhältnis stimmt noch. Die Simmis sind da nicht so zimperlich

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe74
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Schwabenländchen
    Beiträge
    97

    Standard

    danke dachte ich mir schon aber bevor ich scheiße baue

    Gruß
    Schwalbe74

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    An alle, die heute Abend noch eine Mischung machen
    Ich brauch mal einen experimentierfreudigen Schwalbennestler, da ich heute Abend selber nicht mehr testen kann. Und zwar müßt ich wissen, ob rotes Zweitaktöl, das man in einen Plastikbecher oder eine Flasche mit etwas Benzin gibt und diese nicht umrührt oder schüttelt, schwerer ist als Benzin (dann würde es nach unten sinken), leichter ist als Benzin (dann schwimmt's oben) oder ob sich das Öl auch ohne durchzumixen gleich auflöst bzw. im Benzin verteilt. Wer was weiß oder gerade irgendwie die Gelegenheit hat, mal eben kurz zu testen oder sowieso schon auf dem Weg zur Garage zum Mixen war, möge bitte mal beobachten und berichten. Ich schlage denjenigen als Dank auch beim Bundespräsidenten für die Verleihung des Titels, "verdienter Ölprinz des Volkes" vor. :)

    Muchas gracias!

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Soweit ich weis ist das Öl schwerer als das Benzin. Das löst sich auch nicht sofort auf. Je nachdem, wie warm es eben ist. Ich schüttle meinen Kanister immer nach dem hinzugeben vom Öl oder mache erst das Öl rein und gehe dann zur Tanke.
    Ich messe das Öl immer mit einem kleinen Messbecher ab und spüle den Rest mit etwas Benzin aus. Das restliche Öl geht nicht wirklich schnell von den Wänden des Bechers. Besonders bei der Kälte.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Also Öl geht bei mir nach Gefühl:)
    Hab meins in die 1Literflaschen gefüllt und an denen ist ja der Füllstand abzulesen

    Ricky

  7. #7
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    ja, das ist schon korrekt, dass das öl eine größere dichte hat als das benzin. auf dem weg den es aber durch das benzin zurücklegt um nach unten zu gelangen löst es sich auf.

    also wenns bissl zeit hat mischt sich das selbst. dauert natürlich ein paar minütchen. also nach ner stunde sieht man keinen unterschied mehr.

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    An alle, die heute Abend noch eine Mischung machen
    Ich brauch mal einen experimentierfreudigen Schwalbennestler, da ich heute Abend selber nicht mehr testen kann. ...
    Dummschwaetzer, was hast du denn da fuer einen Schabernack vor *kidding* :).


    Adrian

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nö ist kein Schabernack.
    Ich hab gestern an der Tanke in einem Moment von hochgradiger Unkonzentriertheit (das lag wohl am süßen Hintern einer Blondine, die in dem Moment gerade gut duftend an mir vorüberschwebte ) zuerst das Benzin getankt und dann hinterher erst das Zweitaktöl dazugekippt, so dass der Benzinstrahl das Öl nicht durchmischen konnte. Dann bin ich damit zwei Kilometer bis zur Garage gefahren, hab vorn und hinten die Bremsbacken gewechselt und eine Stunde später dachte ich mir so, könntest doch eigentlich mal wieder das Kondenswasser, dass sich mit der Zeit im Tank ansammelt oder aus der Zapfpistole mit reinkommt ablassen. Also Schlauch vom Vergaser abgezogen, Benzinhahn auf Reserve gedreht und dann reinlaufen lassen in die Plastikpulle. In der Flasche hatte ich dann unten eine hellgelbe milchige Flüssigkeit und darüber eine Schicht dunkelgelbe milchige Flüssigkeit. Und nun? Was ist das? Wasser? Öl vom vorherigen Tanken? Oder eine Emulsion aus beidem? Wasser ist ja eigentlich durchsichtig weiß und klar?
    Und wieso ist die dunkelgelbe Flüssigkeit darüber auch milchig trüb?
    Ich hab die Flasche erst mal stehen lassen, weil es auch schon dunkel wurde. Nachher muß ich erst mal nachsehen was sich da über Nacht in der Flasche voneinander abgeschieden bzw. getrennt hat.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Sschwalbenbastler
    Registriert seit
    25.08.2008
    Ort
    nähe Sternberg (M-V)
    Beiträge
    186

    Standard

    hallo,
    also ich hab vorhin grad paar liter gemixt. ich nehme rotes motorenöl (liqui moly 2 takt öl,blaue plastikflasche) das rote öl sinkt zu boden im benzin wenn ich es hinzugebe. es mischt sich nur teilweise. ich nehm dann einfach einen stab und rühre ein bisschen. danach ist es dann gut gemischt

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Nö ist kein Schabernack.
    Ich hab gestern an der Tanke in einem Moment von hochgradiger Unkonzentriertheit (das lag wohl am süßen Hintern einer Blondine, die in dem Moment gerade gut duftend an mir vorüberschwebte )
    Na, da kannste ja froh sein, dass du die Blondine nicht erspaeht hast, als du auf die Schlange an der roten Ampel zugerollt bist :). Ein Bekannter von mir hat sowas aehnliches mal geschafft, als er nem jungen huebschen Ding auf besagte Zone des Koerpers gegafft und dann mitm Auto gegen den Bordstein geknallt is und zwar so, dass der Reifen geplatzt ist. Dummerweise sass auch noch seine Frau auf dem Beifahrersitz und hat das alles mitbekommen .


    Adrian

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Passiert andauernd, besonders im Frühjahr, wenn die Klamotten wieder weniger werden:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/...geid,4502.html

    Als Musik dazu E.A.V. "Möpse" ... schade um den Lack

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So, nach der nächtlichen Standpause war in der Flasche

    unten hellgelbes klares Wasser,
    darüber eine Schicht orangefarbenes Öl
    und oben trübes gelbes Benzin (sah fast aus wie Fanta. Was man sich nicht alles so in den Tank kippt? ) zu sehen.

  14. #14
    Tankentroster Avatar von schnellerHeller
    Registriert seit
    14.12.2006
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    125

    Standard

    Also ich bin der Meinung, die Sache verhält sich wie mit der Milch im Kaffee. Die Durchmischung erfolgt langsam mit der zeit. Und die ganze Sache ist auch temperaturabhängig. Ich weiß jedenfalls, wenn im Sommer mische, das da der Großteile des Öls sich gleich mischt. Und ich sag mal so, meinem Verständnis zu folge, solange man nach dem Tankstellentanken und Chickasgucken losfährt, durchmischt sich das Zeug durch die Kurven und Beschleunigen/Bremsen auch.
    Na gut, ich tanke ja meist auch direkt 1:50 an der Tanke

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was gab es für Zweitaktöl in der DDR?
    Von Alfred im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 13:05
  2. Zweitaktöl
    Von micha85 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 20:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.