+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Nach Zwischenfall tropft die Schwalbe auf einmal!Hilfe!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard Nach Zwischenfall tropft die Schwalbe auf einmal!Hilfe!

    Hi, so hatte jetzt ein paar Wochen Ruhe mit meiner KR51/2E, doch gestern beim anfahren huckelt sie auf einmal und dann flog die Justierschraube von meinem Hinterrad an mir vorbei und dann ging nix mehr!
    Die Kette war abgesprungen und hatte sich verkeilt! Habe dann nach Hause geschoben und wollte heute die Kette wieder drauf machen da viel mir auf das sie die ganze Nacht getropft hat!
    Naja ich habe dann erstnal den Lichtmaschinendeckel abgenommen und sie angeschmissen lief ganz gut ohne hörbare Probleme, doch das Antriebsritzel eiert wie bescheuert! und hinter dem Antriebsritzel tropfte raus!
    Habe das Antribsritzel mal auf ne Glasscheibe gelegt, aber das Diong ist nicht verbogen oder so!

    Also habe ich jetzt mehre Fragen!
    Erstens was kann das gewesen sein, weshalb die Kette absprang?
    Zweitens wieso tropft das Ding auf einmal?
    Drittens warum eiert das Antriebsritzel?

    DANKE für eure Ratschläge und Hilfe!

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Das hört sich so an, also ob die Kette zu stramm gespannt war und als ob das Antriebslager den Geist aufgegeben hätte.

    Das Ritzel war richtig montiert? Wenn ja kann es eigentlich nur das Lager sein. Dann müsste der Motor überholt werden.

    mfg

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Ritzel war richtig montiert! Kann das denn sein dass ich mit zu straffer Kette zig hundert kilometer fahren kann ohne Proble und es dann auf einmal zum Showdown kommt?

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wie heißt es doch so schön: "Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht"
    Irgendwann ist auch das beste Lager hin wenn es ständig überlastet wird, schlimmstenfalls hat es dir beim verklemmen der Kette die Abtriebswelle auf der das Ritzel sitzt verbogen.

    mfg Gert

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Ok wie kann ich denn feststellen ob die Antriebswele verbogen ist? Kann man das mit bloßem Auge erkennen oder muss man das ausmessen lassen?
    Danke!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Motor spalten , ausbauen und kontrolieren , auf jeden Fall ist das Lager platt ,
    am besten den Motor koplett überholen , dann hast Du Ruhe.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Schwalben-Flieger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    34

    Standard

    Gut vielen Dank werde ich machen!

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nicht machen. machen lassen. ist die stressfreiere und meist auch preiswertere (nicht billigere, aber preiswertere) variante.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tropft nach Vape-Umbau
    Von JojoK im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 19:12
  2. Schwalbe tropft...ich kenn mich nicht wirklich aus..HILFE
    Von papierkorb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 16:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.