+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Zylinder abnehmen...


  1. #1
    Lucky13
    Gast

    Standard Zylinder abnehmen...

    ...aber wie? Die Muttern die oben auf den Bolzen waren habe ich runtergedreht, den Deckel auch schon abgenommen. Doch der Zylinder selbst will sich nicht rühren. Sind da noch irgendwo Schrauben die den zusätzlich sichern? Dachte immer der wäre nur anhand der 4 Bolzen befestigt.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    ist auch richtig , krümmer lose alle bleche weg ,
    dann muss er runtergehen , manche haben dichtungsmittel als dichtung unten am zylinder gemacht , also nicht ganz so zaghaft.
    mfrg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Lucky13
    Gast

    Standard

    habe nun erst die Stehbolzen entfernt und dann mit Hilfe eines Schraubenschlüssels den Zylinder runtergehebelt. Da war wohl tatsächlich mal Dichtpampe zwischen und ich habe den Zylinder nun in Backofenreiniger eingeweicht um die Reste der alten Dichtung zu entfernen.
    Backofenreiniger wirkt übrigens selbst bei verölten und verrußten Teile wahre Wunder. Habe damit schon viele Teile von Automotoren gereinigt...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kupplungpaket abnehmen
    Von KayesKolbenfresser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 14:51
  2. Kickstarterhebel/Schaltwippe abnehmen KR51/2
    Von coolflori im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 17:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.