+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 40

Thema: Zylinder einfahren


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von Richy:

    Aber fahrt nur weiter mit 1:33, mein Problem isses nicht. Nur schade, daß damit das Image des stinkenden Zweitakters weiter geschürt wird.

    Gruß,
    Richard

    [edit]
    @domdey:
    Du solltest 1:10 fahren, weil wer gut schmiert, der gut fährt!
    Das Image vom "stinkenden Zweitakter" kommt nicht allein vom Öl in der
    Sprit-Mischung, sondern auch von den Additiven, welche heute in den
    Kraftstoffen (und auch Motorölen) enthalten sind. Der Gestank der Ab-
    gasfahnen ist erst seit der Wiedervereinigung so schlimm. Der Grund
    ist auch das Ziel, die alten Zweitakter so schnell wie möglich von der Strasse zu drängen, damit sich die jungschen Zweiradanfänger 'nen teuren, nicht bis zur letzten Konsequenz durchkonstruierten "West"-Plasteroller kaufen, und die überteuerten Ersatzteile kaufen, um einerseits den Herstellern 'ne goldene Nase zu bescheren, und anderer-
    seits mit 45km/h brav den nachfolgenden Verkehr zu behindern!!!

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Also ich ahb mir den link durchgelesen!!

    ich hab mal ne frage mit was für drehzahlen arbeitet nen mz??

  3. #19
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ca. 6000 bis 7000 U/min bei Vollast, wenn ich nicht irre.

  4. #20
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    Moin !

    Muss auch mal was dazu sagen.
    Also, ihr kennst sicher alle die Werner Filme:
    Auch da heißt es, denk immer an die Mahnung, mit dem Öl nicht sparsam sein.
    Beim Einfahren schleifen sich Zylinder und Kolben erst auf sich ein. Führt man hier zuwenig Öl bei, verschleißt der Zylinder und der kolben schneller und man hat bei weitem nicht die Lebensdauer, die erreicht wird, wenn man mit 1:33 einfährt.
    Lieber ein Tropfen Öl mehr, als zuwenig. Ölkohle kann man beseitigen, einen Kolbenfresser nicht ohne Kosten.
    Öl hat folgende Aufgaben:
    schmieren, kühlen, reinigen, abdichten, vor Korrosion schützen, Geräusche dämpfen.
    Die ersten 3 punkte sind die wichtigsten. Schmieren, logischerweise, Je mehr Öl im Gemisch ist, desto besser wird der Zylinder von innen gekühlt. Tankt ihr weniger Öl, läuft euer Motor eher Gefahr, zu überhitzen, als einen Kolbenklemmer durch unzureichende Schmierung zu bekommen. Wobei ein Kolbenklemmer das Ergebnis einer Überhitzung ist.
    Der Punkt reinigen ist beim Einfahren wichtig, das sich die Komponenten erst aufeinander einfahern, hierdurch enstehen sehr feine Späne, die durch das Öl weggespült werden. Tankt ihr beim Einfahren 1:50, werden diese Späne nicht so gut weggespült und sie kratzen die Kolben- und Zylinderwand kaputt.

    Einfahren mit 1:33, danach 1:50 und dann ist gut. Die Ingeneuere haben sich da schon was bei gedacht.

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    das sind ja ca 3000-2000 umdrehungen weniger und ich denek dsa der motor im vergleich nicht so viel leisten muss!

    da ist ein geringeres gemisch schon logisch

  6. #22
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    Sag mal bitte was glaubst du den wie hoch ne simme dreht, das ist doch keine Turbine und beim Zweitakter braucht man theoretisch nur halbe Drezahl für gleiche Leistrung wie ein Viertakter

    aus Erfahrung weiß ich das ein MZ-Motor auch viel leisten müßen und das auch ohne Probleme vetragen
    ( z.B. Gespann voll besetzt mit Anhänger )

    Ich bleib dabei, zuviel Öl schadet, mindest. der Umwelt

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    naja ne simme dreht ca bei 6000-9000 umdrehungen wenn voll ausgefahren

    klar immer öl rein dsa es auch gut qualmt und schmiert

  8. #24
    Tankentroster Avatar von Willundkannnicht
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    223

    Standard

    ich muss jetzt meinen senf auch mal zu dem streitthema abgeben...

    also ich fahre jetzt mittlerweile schon das 5. oder 6. möp ein...
    aber ich habe immer 1:33 getankt, und meine maschienen laufen immernoch.
    und ich bin der meinung dass n bisschen qualm einfach zu den kisten passt und dazu gehört.
    davon ab, habe ich schon plasteroller gesehen die eine wesendlich dickere wolke hinter sich her gezogen haben als meine simme...

    bei der simme wird es immer nebel hinten geben, einfach aus dem grund dass der auspuff im verhältniss zum plasteroller viel länger ist und somit die abgase mehr abkühlen können. und es ist allgemein bekannt, dass abgekühlte 2t gase sich in nebel umwandeln.

    ich bin der meinung dass ich lieber n tropfen Öl mehr rein kippe als zu wenig.
    außerdem zur umwelt: es stimmt dass die 2 takter die umwelt belasten, wie alle anderen fahrzeuge auch (außer tretroller oder so)
    aber ich denke dass die dieselkisten wesentlich mehr anrichten in einem tag, als wir in einer woche.
    denn diesel ist genau genommen ÖL PUR.

    so ich hoff ich bin jetzt niemanden auf den schlips gtreten...

  9. #25
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    Die Aussage ...und beim Zweitakter braucht man theoretisch nur halbe Drezahl für gleiche Leistrung wie ein Viertakter ist falsch.
    Ein Viertakter hat viel mehr Zeit für den Gaswechsel als beim Zweitakter. Ein Zweitakter hat eine schlechtere Füllung als ein Viertakter, also kann man nicht sagen, das ein 2000 Touren drehender Viertakter soviel bringt wie ein 1000 touriger Zweitakter.
    Das wollte ich nur mal gesagt haben...

  10. #26
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    126

    Standard

    also wie ich das heir lese ist die mehr heit davon überzeugt das man am besten fährt mit 1:33 aber was kann man denn jetzt für eine öl benutzen am besten sind doch mineralöle oder was meint ihr ich finde teilsythetische oder vollsythetische sind nicht so leitungsfähig oder bilde ich mir das nur ein bedanke mich jetzt schon mal für eure antworten

  11. #27
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Original von Simsonfreak17:
    also wie ich das heir lese ist die mehr heit davon überzeugt das man am besten fährt mit 1:33 aber was kann man denn jetzt für eine öl benutzen am besten sind doch mineralöle oder was meint ihr ich finde teilsythetische oder vollsythetische sind nicht so leitungsfähig oder bilde ich mir das nur ein bedanke mich jetzt schon mal für eure antworten
    Zum Einfahren sollte man im Interesse eines schnelleren Einfahrens mineralisches Öl verwenden.
    Aber jetzt kommen bestimmt wieder zich Gegenargumente wie beim 1:50 vs. 1:33.



    Zu den Drehzahlen: Bei den S51-Motoren liegt die maximale Leistung bei 5500/min an, bei den TS250-Motoren bei 6000-6300/min, das Drehzahlargument zieht also auch nicht.
    (Quelle: www.miraculis.de )

    Diesel vs. 2-Takt: Du hast vergessen, daß beim Diesel das Öl verbrannt wird, also als Kraftstoff dient. Beim 2-Takter ist das Öl nur ein Hilfsstoff, und wird nicht mitverbrannt. Dadurch entsteht auch die charakteristische Fahne.

    2-Takt-Fahne wegen längeren Auspuff, und 1:33 transportiert Abrieb besser ab als 1:50. Alles klar, damit ist hier EOT für mich, ihr könnt ja noch weiterspinnen...

    Gruß,
    Richard

  12. #28
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original von Onkel-Aaron:
    Die Aussage ...und beim Zweitakter braucht man theoretisch nur halbe Drezahl für gleiche Leistrung wie ein Viertakter ist falsch.
    Ein Viertakter hat viel mehr Zeit für den Gaswechsel als beim Zweitakter. Ein Zweitakter hat eine schlechtere Füllung als ein Viertakter, also kann man nicht sagen, das ein 2000 Touren drehender Viertakter soviel bringt wie ein 1000 touriger Zweitakter.
    Das wollte ich nur mal gesagt haben...

    Theoretisch stimmt das.... Praktisch nicht aber theoretisch...

  13. #29
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    also der zweitakter hat pro u/min eine Zündung

    vietakter nur bei jeder zweiten, deshalb muß der auch doppelt so hoch drehen um gleich leistung wie der zweitakter zu erreichen

    ist doch logisch oder , ich weiß leider nur theoretisch


  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Hillerse
    Beiträge
    136

    Standard

    ein Viertakter hat einen Leertakt, das stimmt. Aber ein Viertakter hat viel mehr Zeit für einen Gaswechsel, und da das Kraftstoffluftgemisch eine gewisse Trägheit hat, geht beim viertakter mehr gemisch in den Brennraum, weil einfach mehr Zeit dafür da ist. Der Zweitakter hat wesentlich weniger Zeit um Frsichluft anzusaugen. Dadurch hat ein Zweitakter eine geringere Füllung und weniger Füllung macht weniger Bumms. Auch wenn ein viertakter nur bei jedem zweiten OT zündet, hat er trotzdem mehr Leistung als ein Zweitakter. Das einizge, was durch die doppelte Zahl Verbrennungen positiv erreicht wird, ist ein gleichformigeres Drehmoment.
    Jetzt verstanden ? wenn nicht, schicke ich dir gerne Auszüge aus meinem alten fachkundebuch

    mit zweitaktigen

  15. #31
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Theoretisch.... mmmh nochma fett: theoretisch... Ist ein 2 Takter.....

    Ach ja dafür das beim 2 Takter das Gemisch schneller reinkommen muß wwirds ja auch vorkomprimiert und so in den Zylinder gedrückt...

    Aber wie gesagt alles Theorie....

  16. #32
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    @ onkel-aaron

    der zweitakter bekommt ein vordichtetes gemischt in dir brennkammer das am auslaß durch einen gegenschall ( wird durch die brandgase im auspuff am gegekonus erzeugt ) gebremst wird, wenn das alles richtig berechnet ist wird die brennkammer vollst gefüllt

    wie gesagt theorie


+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinder einfahren
    Von tooom im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 22:24
  2. Zylinder einfahren
    Von Simsonfreak17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 17:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.