+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 41

Thema: Zylinder mit kolben komlett eingebaut dann kobelringe kaputt


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Martin541/1
    Klär mich als Unwissenden mal auf: Wo ist denn dieses Wunderwerk der ostdeutschen Technik an unseren Motoren zu finden?
    Hallo Martin,
    schön das du hier bist.

    zwei Fragen zu deinem Beitrag:

    1. Wer soll dich aufklären?
    2. Von welchem "Wunderwerk" sprichst du?

    Gruß Peter

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Ich bezog mich auf den Beitrag deinerseit, den ich als letztes gelesen hatte, mit der Entlüftungsgeschichte. Da du dann ja deinen 2. Post noch unmittelbar nachgesetzt hast, fehlte der Bezug.
    Ich frage also nochmal ganz offiziell: Kannst du mich mal über die von dir genannte Entlüftung aufklären, über die bin ich noch nicht gestolpert?

    Der ordnungsliebende Mensch in mir merkt noch an, dass es der Übersichtlichkeit halber besser ist, wenn du keine 2 Posts hintereinander machst, sondern den ersten bei ergänzungen editieren solltest :wink:

  3. #19
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    eine gehäuseentlüftung ist mir beim m53 auch nicht bekannt. aber es gibt genügend andere stellen die nicht ausreichend abgedichtet sind, sodass dort öl austreten kann. z.b. das keilprofil der abtriebswelle, die hohlwelle innen, oder den motorseitigen kupplungshebel (ok, den gibts beim halbautomaten nicht)

    von daher kann öl ablassen nicht schaden...
    ..shift happens

  4. #20
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Martin541/1
    Ich frage also nochmal ganz offiziell: Kannst du mich mal über die von dir genannte Entlüftung aufklären, über die bin ich noch nicht gestolpert?
    Hallo Martin,

    Mit der Entlüftung meine ich die ca. 2,5mm große Bohrung im Gehäuse, die im Bereich der Abtriebswelle, oberhalb des Gehäuses angebracht ist. Hierdurch wird verhindert, das bei einer Erwärmung des Motors, die sich darin enthaltende Luft (im Gehäuse) z.B. die Welldichtringe herausdrückt. Oder auch Öl, durch den dann ansteigenden Druck entweichen kann.
    Durch die Entlüftungsbohrung wird also ein Druckanstieg im Getriebe verhindert.

    Da diese Bohrung oberhalb des Mototgehäuses liegt, würde dann beim Umdrehen des Motors das Getriebeöl dort auslaufen. Das gilt auch dann, wenn man den Motor mit der LIMA-Seite nach unten legt.

    Gruß Peter

  5. #21
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Bohrung kann aber leicht abgedichtet werden , und genauso-schnell
    wieder geöffnet


    Holzzahnstocher oder Ähnliches
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #22
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    im bereich der abtriebswelle im gehäuse oberhalb des gehäuses.... HÄÄ?

    http://1.bp.blogspot.com/_5iz-VBii8t...h/dscf2288.jpg

    unter dem link findest du eine großaufnahme von gerade auseinandergepflückten gehäusehälfte. schwing mal paint und markiere was du meinst. ich find da auch keine entlüftungsbohrung...[/img]
    ..shift happens

  7. #23
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja möffi da hast DU richtig geschaut , aber es gibt tatsächlich Motorgehäuse die oberhalb der Abtriebswelle ein kleines Loch haben , ich selber habe ein Paar davon , ich mache Dir die Tage gerne ein Bild .


    Hier ist eins , schaue mal genau hin ., der schwatte Punkt über dem Ritzel

    Oft ist auch eine Bohrung in der Kupplungshebelbohrung .


    mfg
    Angehängte Grafiken

  8. #24
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    aha ok dann weiß ich jetzt wo man das öl reinfüllt!!

    was ist eigl wenn man es in die rote kape einfüllt???

  9. #25
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Dann fährste 10km/h schneller..


    Nein im ernst, es ist dem Motor so ziemlich egal wie und wo du Öl einfüllst. Fakt ist a) die richtige Menge, und b) Glotzen of! Nich das du Versuchst durch geschicktes Ölen der LiMA nochmals 5km/h rauszukitzeln.

    chef

  10. #26
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von 4/1
    also auf der seite wo der kickstarter ist oder weil auf der anderen seite ist doch auch einer mit ner roten kappe!!!!!???
    War "links" irgendwie missverständlich?

  11. #27
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Links ist da wo der Daumen rechts ist.

    chef

  12. #28
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    ok ich weiß dann bescheid das ich es außen reinfüllen soll!!

  13. #29
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    ...

    Du solltest es schon von außen nach innen einfüllen, alles andere wird sonst dem Wort einfüllen nicht gerecht bzw. würde die Funktion des Öls im Getriebe irgendwie vernachlässigen...

  14. #30
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    Es ist jetzt so und zwar bin ich jetzt drauf gekommen das mein alter zylinder 63ccm hat so jetzt hab ich ein paar fragen


    1. passt das pleul überhaupt von der einstellung her für den 50 ccm Satz den ich gekaut habe??

    2. passt der zylinderkopf für den 50 ccm Satz weil vorher war es ein 63 ccm Satz??

  15. #31
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Kurbelwelle ist die gleiche. Der Kopf wird aber auf den 50er Zylinder nicht mehr wirklich passen, weil er (an sich) auch für die 45-mm-Bohrung des 63ers ausgedreht wird.

  16. #32
    simson-76
    Gast

    Standard

    Das weiß man aber nicht sicher, ob dies auch getan wurde...

    Man muss sich nun zu unglaublichem Aufschwingen 8)

    Man nehme ein Messwerzeug und messe... so bekommt man Aufschluss über den Zustand des Kopfes...

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kolben kaputt :( - bitte um rat
    Von bungalo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 12:25
  2. Kolben kaputt! was jetzt?
    Von ernadiekuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 20:15
  3. Kolben Kaputt!!
    Von Nachtfalke im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 19:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.