+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 41 von 41

Thema: Zylinder mit kolben komlett eingebaut dann kobelringe kaputt


  1. #33
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    ich werds morgen gleich mal messen!!

    könntes es sein wenn man einen 50 ccm zylinder mit einem 63 ccm zylinderkopf montiert das es dadurch dann die kolbenringe kaputt gehen??

  2. #34
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator
    Hallo 4/1,

    was macht ihr denn da?

    Kann es sein, dass bei der Montage des Zylinders keine Stehbolzen montiert waren?
    Wer tut so was? Kann mir nicht vorstellen, das einer so schraubt!

    Zitat Zitat von Restaurator
    Kann es sein, das ihr den Zylinder bei der Montage nach rechts und links gedreht habt (wegen der leichteren Montage)
    Also ich komme ohne Dreherei aus, denke, das ist auch so gewollt. Das flutscht doch wie bei Mutti...

    Vor allem aber:

    Wie drehst du den Zylinder, wenn DU immer die Stehbolzen verbaut hast?
    Zaubern kannste also auch noch!?

  3. #35
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    es waren stehbolzen montiert wir sind doch nicht blöd??!! meine frage bitte beantworten wäre super!!

    könntes es sein wenn man einen 50 ccm zylinder mit einem 63 ccm zylinderkopf montiert das es dadurch dann die kolbenringe kaputt gehen??

    aufgrund der Boardregeln mal durchgeräumt...ROSSI

  4. #36
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Nein.

  5. #37
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    Nochmal... TUNING ist nicht erwünscht....

  6. #38
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Wer tut so was? Kann mir nicht vorstellen, das einer so schraubt!

    Zitat Zitat von Restaurator
    Kann es sein, das ihr den Zylinder bei der Montage nach rechts und links gedreht habt (wegen der leichteren Montage)
    Also ich komme ohne Dreherei aus, denke, das ist auch so gewollt. Das flutscht doch wie bei Mutti...

    Vor allem aber:

    Wie drehst du den Zylinder, wenn DU immer die Stehbolzen verbaut hast?
    Zaubern kannste also auch noch!?
    Hallo Gonzzo,

    es mag sein, dass du dir nicht vorstellen kannst das so jemand schraubt. Aber es ist leider bittere Realität!
    Es ist also jemand hingegangen (mehr kann ich dazu nicht sagen), hat sich einen neuen Zylinderkit für seine KR51/2 gekauft hat, und wollte diesen montieren. Allerdings ohne den Motor zu lösen, um ihn nach unten abzuschwenken. Da er dann den Zylinder nicht montieren konnte, weil ihm wegen den Stehbolzen der Rahmen im Weg war hat er eben die Stehbolzen herausgedreht um sie nach dem Fügen von Kolben und Zylinder zu montieren. Hierbei hat er den Zylinder dann nach rechts und links gedreht. Leider haben sich dann die Kolbenringe in den Kanälen verhakt, und sind abgebrochen. Ist ja auch normal oder? Wenn also ein "Experte" Den Zylinder der leichteren Montage wegen ohne eingebaute Stehbolzen verbaut ist das sicher seine Sache.

    Mir sind solche Arbeiten fremd! Auch kann ich nicht zaubern, und einen Zylinder mit montierten Stehbolzen drehen.':wink:'

    Gruß Peter

  7. #39
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    @ restaurator verzähl nicht so an schmarn die stehbolzen waren montiert und der motor war ausgebaut !! du redest erst immer behalt lieber den schmarn für dich weil auf so eine hilfe kann ich verzichten !!!

  8. #40
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    @4/1: nein, es kann nicht sein, dass aufgrund eines auf größeres maß ausgedrehter zylinder die kolbenringe zerstört. der fehler lag sicher woanders.

    andererseits bitte ich dich, kommentare wie in deinem letzten beitrag sein zu lassen. lies den beitrag des restaurators nochmal durch und sieh ein, dass du damit nicht gemeint bist.

    dass der hinter dem restaurator stehende peter manchmal auch unpassenderweise seinen senf dazugibt wissen wir seit gut 100 beiträgen. alles nicht so wild aber umgangsformen sollten gewahrt bleiben, zumal ihn in dieser situation wohl kein stück schuld trifft.

    es grüßt sirko

  9. #41
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    ja mach ich !! Sorry !!

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. kolben kaputt :( - bitte um rat
    Von bungalo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 12:25
  2. Kolben kaputt! was jetzt?
    Von ernadiekuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 20:15
  3. Kolben Kaputt!!
    Von Nachtfalke im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2004, 19:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.