+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zylinder und Kurbelwelle


  1. #1

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    2

    Standard Zylinder und Kurbelwelle

    Hallo erstmal @ all

    Ich restauriere gerade meine Schwalbe die ich für 120 Euro aus der Niederlande geholt habe. Die Rahmenteile + Felgen habe ich schon sandgestrahlt lackiert usw.

    Bin nun beim Motor der leider wohl sehr lange Zeit ohne Zylinder in der ecke stand.
    Habe den Motor gespalten , weil ich ihn komplett regenerieren will .

    Nun sind mir ein paar Sachen an der Kurbelwelle aufgefallen. Es sind Ablagerungen vom stehen an der Welle was wohl normal ist es war noch ÖL im Kurbelwellengehäuse was mit der Zeit wohl Wasser gezogen hat . aber an einer stelle ist richtig was raus gefressen ist das normal oder wurde da was weggeschliffen zum Wuchten früher ? das Pleuel lässt sich von der linken zur rechten Wange schieben hab ich auch noch nie gesehen Höhenspiel ist keins da .

    Ich stelle mal ein paar Fotos ein vielleicht könnt ihr mir ja helfen . Der Zylinder hat nämlich auch ein bischen rost angesetzt kann man da noch was machen ?
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Kurbelwelle würde ich neu machen und den Zylinder zum schleifen geben.
    Das mit dem Pleul ist normal es wird oben im Kolben geführt.


    Gruß
    Frank

  3. #3

    Registriert seit
    25.05.2015
    Beiträge
    2

    Standard

    Kann ich den Zylinder nicht selber schleifen ?

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    deiner aussage entnehme ich, das du sowas noch nicht gemacht hast.
    um deine frage zu beantworten: nein du kannst nicht selber hohnen und schleifen, wenn du nicht die entsprechenden Maschinen und messwerkzeuge hast.
    die laufleistung des Zylinder ist dir wahrscheinlich unbekannt. viel kann der m.M.n aber nicht runter haben, da ich glaube noch spuren des letzten kreuzschliffs zu sehen.
    genauso verhält es sich bei der Kurbelwelle. die Verschiebung horizontal ist normal. beim höhenspiel würde ich mich aber auch nicht auf mein gefühl verlassen.
    was du letztendlich machst, musst du selber entscheiden.


    wenn es sich um einen originalzylinder handelt, würde ich ihn einschicken. dort wird er frisch gehohnt und mit neuem kolben versehen ( vorzugsweise mit neuen DDR kolben ). Kurbelwellen mit ungewisser laufleistung wechsel ich grundsätzlich, da mir die entsprechenden messwerkzeuge fehlen.
    genauso wechsel ich grundsätzlich alle lager, Dichtungen, simmerringe und sicherrungsbleche.
    manche kennen mich, manche können mich

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 25.10.2013, 12:22
  2. Kurbelwelle
    Von Schwalbe kr51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 23:32
  3. qualität bei zylinder und kurbelwelle von taubert?
    Von martin90 im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 17:50
  4. Kurbelwelle
    Von langy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 07:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.