+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Zylinder Lackieren - Womit ??


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard Zylinder Lackieren - Womit ??

    Guten Abend Nestler !
    Da ich im Moment meine DKW am Aufbauen (oder eher Abbauen) bin, stellt sich mir nun folgende Frage: ich möchte meinen Zylinder, da dieser schon leichten Rostansatz hat gerne in Schwarz lackieren, den Zylinderkopf in Silber, so wie in diesem Bild:


    Wie würdet ihr das machen, mit was etc. Wie bekomm ich den bereits vorhandenen Rost runter.

    Danke schonmal

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Für meine DKW habe ich hitzefesten Auspufflack aus der Sprühdose genommen.
    Vorher alles gesandgestrahlt.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Mit Bremsenreiniger alles entfetten und dann mit Auspuff/Motorlack lackieren.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  4. #4
    Schorsch_HH
    Gast

    Standard

    Schau mal hier...Foliatec Bremssattellack... Haltbar bis 300°C und 2 Komponenten...der ist sehr Haltbar und die Firma wirbt mit Bildern, wo auch der Motorblock damit angemalt wurde. Hab den selber für Bremstrommeln probiert. Nicht billig, aber hält wirklich sehr gut..

    BREMSSATTEL Lack Set R

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von Schorsch_HH Beitrag anzeigen
    Schau mal hier...Foliatec Bremssattellack... Haltbar bis 300°C und 2 Komponenten...der ist sehr Haltbar und die Firma wirbt mit Bildern, wo auch der Motorblock damit angemalt wurde. Hab den selber für Bremstrommeln probiert. Nicht billig, aber hält wirklich sehr gut..

    BREMSSATTEL Lack Set R
    Uff, da ist der Auspufflack aber billiger
    Auf diesem (Beispiel: Louis) steht auch, dass er bis 800° geht...Okay, tun die meisten nicht, aber 800°, da müsste man schon ein paar Jahre im ersten Gang rumgurken, bis man das hat.

    Wenn beim Peter gut geklappt hat, dann werde ich es wie er machen. Ein Sandstrahlgerät hab ich ja (indirekt) und Auspufflack kostet nicht viel.
    Wusste nur gar nicht, dass der SACHS Zylinder von außen rostet
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  6. #6
    Schorsch_HH
    Gast

    Standard

    Das stimmt...abr der Auspufflack hält leider nicht wirklich gut, wenn da Öl oder Benzin raufkommt. Ist meine Erfahrung zumindest. Aber wenn der Motor dicht ist sollte das schon eine ganze Weile halten.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Auspufflack MUSS mehrmals bei mind. 180° eingebrennt werden um eine Aushärtung zu erreichen. Ansonsten trocknet der zwar, wird aber bei Erwärmung wieder weich.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von doccolor Beitrag anzeigen
    Auspufflack MUSS mehrmals bei mind. 180° eingebrennt werden um eine Aushärtung zu erreichen. Ansonsten trocknet der zwar, wird aber bei Erwärmung wieder weich.
    Heißt, dass ich den Lack aufbringen muss, dann fahren, dann noch ne Schicht, wieder Fahren...
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Wie Du das machst (im Backofen, beim Fahren o.Ä.) ist relativ. Durch das Erhitzen brennt sich der Lack ein (daher der Name) und härtet aus.

    Es ist nur die lackierte Schicht, die mehrmals erhitzt werden muss

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    hab meinen auspuff mit Auspufflack ausm nächsten Baumarkt bemalt...

    Bis jetzt hält der Lack sehr gut und ich habe nur 2 Schichten aufgetragen.
    Und manchmal kommt aus dem Auspuff ja auch Ölmatsche, bis jetzt hatte der Lack damit kein Problem.

    Bin gespannt, wie das in der Zukunft aussieht!

    Hoffe aber, dass das so bleibt

    Denke daher, dass das lackieren mit Auspufflack bei deinem Zylinder auch funktionieren sollte...

    Gruß
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Denke daher, dass das lackieren mit Auspufflack bei deinem Zylinder auch funktionieren sollte...
    Der Meinung bin ich mittlerweile auch. Und der Krümmer wird meist ja noch heißer als der Zylinder(kopf)
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Die normalen Autolacke/AutoSpray sind zwischen 90 - 140° hitzebeständig. Die sollten normalerweise auch funktionieren

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von doccolor Beitrag anzeigen
    Die normalen Autolacke/AutoSpray sind zwischen 90 - 140° hitzebeständig. Die sollten normalerweise auch funktionieren
    Naa, wie man oben sieht, hat der SACHS Motor jetzt nicht so die Superkühlung, da werden auf langen Touren, welche ich gern mach, die Kühlrippchen schonmal etwas heißer.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Das war nur rein informativ.....bei vielen Mopeds reicht auch der normale Autolack. Alles Andere Thermolack...
    Geändert von doccolor (03.01.2012 um 09:05 Uhr)

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Zitat Zitat von doccolor Beitrag anzeigen
    Das war nur rein informativ.....beim vielen Mopeds reicht auch der normale Autolack. Alles Andere Thermolack...
    Achso gut
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    Im Handel sind die "richtigen" Thermolacke (hitzefest zwischen 600 - 850°) nur in Schwarz und Silber erhältlich. Die anderen wenigen Farben sind meist nur bis ca. 300° hitzefest bzw. nur stossweise und nicht dauerhaft.
    Beim Krümmer selbst ist manchmal selbst 850° zu wenig....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schweißen womit?
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 12:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.