+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ist dieser Zylinder noch zu gebrauchen?


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard Ist dieser Zylinder noch zu gebrauchen?

    Das ist der Zylinder mit dem ich einen Kolbenfresser/Klemmer hatte. Jetzt sieht man in der Laufbuchse eine Rille - dort hatte sich der Sprengring zerlegt - denke ich, oder gehört die dahin?
    Wenn nicht, ist der Zylinder nach dem Ausschleifen noch zu gebrauchen oder ist die Rille zu tief?
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,
    die Rille hast dein Sprengring da reingefräst, die ist nicht normal.

    Welches Maß hat der Zylinder denn jetzt? Es gibt ja 6 legale Schleifmaße in 0,25mm Abständen.

    Zur Not müssen halt ein oder zwei übersprungen werden, bis alles wieder plan ist.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Laut dem Verkäufer von dem ich den Motor habe, war es ein Kolben mit dem Maß 37,98
    Es geht mir darum ob ich den Zylinder noch verkaufen kann. Ich will keinen Schrott anbieten oder ihn mir zur Reserve zurücklegen....

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Tuelle91 Beitrag anzeigen
    Laut dem Verkäufer von dem ich den Motor habe, war es ein Kolben mit dem Maß 37,98
    Nimm doch eben ein Messchieber und mess mal die Buchse. Ist zwar nicht auf dem Hundertsel genau, aber auf 0,25mm sollte sich das Schleifmaß bestimmen lassen. alternativ steht das auf dem Kolben auch oben drauf, einmal den Schmodder runterputzen.

    Bei Zylindermaß 38,00 sollte der Zylindern noch im Grundmaß sein. Da gehen dann noch legal 1,5mm im Durchmesser zu schleifen. Wenn die Riefe nicht tiefer als 0,75mm ist (davon gehe ich mal auf dem Bildern nicht aus) ist der Zylinder noch zu retten.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Nimm doch eben ein Messchieber und mess mal die Buchse. Ist zwar nicht auf dem Hundertsel genau, aber auf 0,25mm sollte sich das Schleifmaß bestimmen lassen. alternativ steht das auf dem Kolben auch oben drauf, einmal den Schmodder runterputzen.

    Bei Zylindermaß 38,00 sollte der Zylindern noch im Grundmaß sein. Da gehen dann noch legal 1,5mm im Durchmesser zu schleifen. Wenn die Riefe nicht tiefer als 0,75mm ist (davon gehe ich mal auf dem Bildern nicht aus) ist der Zylinder noch zu retten.

    MfG

    Tobias
    Heißt das, dass er bei dem Maß noch gar nicht geschliffen sein konnte??
    Werd ihn mal nachmessen. Warte aber noch auf mein Paket von Mitutoyo. Gleich Messschieber, Bügelmesser etc. zusammengekauft. Hoffentlich taugen die Fabrikate was. Wollte eigentlich zu Mauser greifen aber die waren mir doch etwas zu teuer.
    Und gleich mal auf den Kolben geschaut

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Tuelle91 Beitrag anzeigen
    Warte aber noch auf mein Paket von Mitutoyo.
    Das ist schon in Ordnung, ist kein Billigmist und schon Werkstattausrüstung.

    38mm Zylindermaß ist noch nicht geschliffen.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Also der alte Messschieber aus der Grabbelkiste hat mir erzählt, dass die Laufbuchse in etwa 39,25mm Durchmesser hat, der Kolben spricht nur Chinesisch.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Tuelle91 Beitrag anzeigen
    Also der alte Messschieber aus der Grabbelkiste hat mir erzählt, dass die Laufbuchse in etwa 39,25mm Durchmesser hat, der Kolben spricht nur Chinesisch.
    Damit ist der Zylinder im 5. Schleifmaß und könnte legal nur noch einmal geschliffen werden. Dann wird es eng, wenn es legal bleiben soll.

    Tobias

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Und da experimentiert man dann auch nicht mehr. Pack den Zylinder weg für schlechte Zeiten und besorg dir für billiges Geld einen ungeschliffenen DDR-Zylinder den du neu einschleifen lässt, einen geschliffenen DDR-Zylinder mit Neuschliff oder kauf halt einen Nachbau.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #10
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Oder warte auf das "richtige" Messgerät, falls du dem alten Messchieber nicht traust.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Passt dieser Rahmen zu dieser Schwalbe?
    Von Klex im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 20:49
  2. Schrott oder noch zu gebrauchen? ---Foto---
    Von roadrunner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 20:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.