+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 35

Thema: Zylinderabdeckung beim 51/1 Motor entfernen ?


  1. #17
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Gebläsekühlung ist was schönes, aber warum ham 'ses net weiter verbaut ?? .
    Ich hab immer ne große Flasche Wasser dabei, zum Trinken natürlich, und einmal nach nem langen Berg hab ich dem Motor die Abkühlzeit damit etwas erspart..
    Einen Knallheißen Motor von außen mit wasser kühlen indem man es drüberschüttet? Gut, das ist ein simpler Haufen Metall, aber das ist billigster Aluguss außen und eine Stahllaufbuchse innen. Den Motor jetzt zu schocken, indem man einen Schwall Wasser drüberkippt ist auf jeden fall eine gute Methode die Lebendauer der Garnitur zu verkürzen. Dieser spröde Aluguss reißt ruckzuck, die Laufbuchse ist auch nicht gerade elastisch. Davon würde ich in jedem Fall abraten.

    So long,

    skipperwilli

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Meinst du ??
    Bisher hats dem Motor nix getan, und wenn man bei fettem Regen fährt ist es ja auch nicht anders..Und ja, ich fahre des öfteren auch mal im dicksten Regenschutt
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Es ist ein Unterschied, ob durch kontinuierliches Sprühwasser der Motor nie richtig warm wird, oder ob du den knallheißen Motor mit kaltem Wasser schockkühlst.

  4. #20
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Und was ist, wenn es nach langer Bergpartie erst anfängt zu schütten ??
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  5. #21
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Dann wird der Zylinder aber gleichmäßig kühl gehalten, und nicht schockartig abgekühlt. Davon abgesehen ist selbst der stärkste Regen nichts gegen einen schluck Wasser, der auf einen Punkt des Zylinders gegossen wird und damit den Zylinder einseitig und viel zu schnell abkühlt.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  6. #22
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Und was ist, wenn es nach langer Bergpartie erst anfängt zu schütten ??
    Wie schon geschrieben, dan sitzt der Motor im Sprühnebel, selbst wenn du durch eine fette Pfütze fährst, ist dass nicht so schlimm, als wenn man von oben Wasser drüber gießt. Aber jeder muss das selbst wissen, wenn du meinst den Motor so abkühlen zu müssen, dann mach es so. Vielleicht hast du Glück und eine Garnitur erwischt, die so viele Reserven hat, dass sie das gut wegsteckt. Vernünftiger wird das dadurch nicht. Ist so ähnlich wie mit dem einfahren neuer Garnituren, viele meinen halt, dass wäre Quatsch und man könne sofort der Fuhre immer schön die Sporen geben, "scharf" eingefahren wird sogar mehr Leistung orakelt. Wer´s glaubt soll´s so machen.

    Anekdote zu Abschluss:

    Als totaler Führerscheinneuling habe ich einen 84er D-Kadett mit 1,3 Liter Maschine und enormen Ölverlust für 250,- Mark erworben. Ich wollte den Grund für den Ölverlust finden und fand es clever, erst eine Motorwäsche zu machen, dann zu fahren und den Ölaustritt zu finden. Dumm nur das ich ohne Ahnung auf den knallheißen Motor den kalten Strahl des Hochdruckreinigers gerichtet habe, schön auf den Krümmer. Es hat Knack gemacht, Krümmer gerissen und im Eimer. Das war schon damals ein teures Teil. Stahlguss und kein Aluguss, aber Stahl oder alu bauen bei extremen Temperaturschwankungen Spannungen auf und werden spröde.

    So long,

    skipperwilli

  7. #23
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Die konstukteure werden sich was beim luftleitblech gedacht haben, und meistens bekommt man es nicht so ohne weiteres ab....also lass es dran....

  8. #24
    Glühbirnenwechsler Avatar von PuncheZ
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Bad Wildungen
    Beiträge
    50

    Standard

    Also hat nach eurer Meinung der Fahrwindgekühlter Motor bei der KR51/2 eine schlechtere Kühlung als der Kr51/1 Motor ??...

  9. #25
    Tankentroster Avatar von CharlesKaiser
    Registriert seit
    31.05.2008
    Ort
    Remblinghausen
    Beiträge
    228

    Standard

    Na, wenn die Leute halt beratungsresistent sind, kann man nix machen. Aber dann bitte auch nicht heulen und Zähneklappern, wenns doch in die Hose geht....

    Ich hatte immer nen ungutes Gefühl, wenn ich hier bei uns mit der KR51/2 denn Stimmstamm hochgenagelt bin im Sommer, sind fast 7km nur begauf, von 260m auf 543m.
    Ceterum censeo Confoederationem esse delendam

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Kommt ganz auf die Geschwindigkeit und temperatur an... der M5X4 Motor ist auch für Fahrtwind Kühlung ausgelegt (Breite Kühlrippen) und der M53 eben für Gebläse Kühlung, also willst du deinen Motor nicht ruinieren lass das leitblech einfach dran, das Kühlt 100 mal besser als ohne, da die ZYLINDERRIPPEN eben klein und dicht beieinander sind...

  11. #27
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    "Schlechter" im Wortsinn nicht unbedingt. Aber:

    Bei der /1 wird das Lüfterrad ja vom Motor direkt angetrieben. Mehr Drehzahl -> Mehr Wärmeentwicklung, aber auch mehr Kühlung. Bei der /2 Kühlt nur der Fahrtwind: Mehr Geschwindigkeit -> Mehr Kühlung.

    Im Grundsätzlichen ist die Kühlung bei beiden ausreichend. Wenn man aber mit hoher Drehzahl in kleinem Gang fährt (zB längere Bergauf-Strecken) entwickelt sich beim Motor der /2er Schwalbe zwar viel Wärme, durch die geringe Geschwindigkeit jedoch nicht viel Kühlung. Bei solchen Gelegenheiten ist der Motor der /1 einfach robuster.

    Wenn man jetzt bei der /1 die Bleche abnimmt, hat man das Problem der /2er Schwalbe - Und außerdem Kühlrippen, die so klein sind, dass die Kühlung nicht mehr reichen wird (Da der Zylinder ja auf die Zwangskühlung mit dem Lüfterrad ausgelegt ist).
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #28
    Glühbirnenwechsler Avatar von PuncheZ
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Bad Wildungen
    Beiträge
    50

    Standard

    ich hab ja die KR51/2 L ....meine Nachbar hat die 51/1 und er wollte die Blechteile abnehmen...dann Rate ich ihn das mal ab ! Er war so depri das er die Kr51/1 geholt/gekauft hat weil alle Ihn gesagt haben das die KR51/2 besser sei, dies ging soweit das er sich schon übêrlegt hat nen /2 Motor zu kaufen und ihn in den /1 Rahmen zu verbauen....
    dabei hat der /1 auch seine Vorteile -wie man sieht
    Ich finde der Motor der KR51/1 serie sieht auch stylischer aus -

    Nun muss ich zwanghaft Fragen ob man bei der /2 was verbessern kann um die Kühlung zu optimieren????

  13. #29
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich finde den /1er Motor eigentlich ganz hübsch. Ohne die Bleche wird er nicht lang leben.

    Der Motorumbau ist nicht legal, soweit ich weiss... davon abgesehen wird er laufen wie ein Sack Nüsse, wenn nicht auch alles andere (Vergaser/Luftweg) mit umgebastelt wird.

    Der gnadenlose Vorteil vom /2er Motor (M5x1) ist, dass er einfacher zu warten ist - Während man hier zB die Kurbelwellendichtringe einfach auswechseln kann, muss man dafür bei der /1 den Motor spalten.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #30
    Glühbirnenwechsler Avatar von PuncheZ
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Bad Wildungen
    Beiträge
    50

    Standard

    also jetzt angenommen ich fahr im Hochsommer nen Berg hoch -wann merke ich das ich mal ne Pause ein legen muss weil sonst ein Kolbenfresser entsteht ??

  15. #31
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das ist das berühmte "Gefühl" :)

    Wenn du im höchsten Gang fährst, ist es nicht so schlimm. Dann fährt das Moped ja auch ordentlich vorwärts und der Motor wird gekühlt. Und in den kleineren Gängen ist es auch nicht so, dass man alle 5 Minuten Pause machen muss - Aber nach ner halben Stunde, wenn der Hintern langsam beginnt etwas weh zu tun, mal abzusteigen und eine zu Rauchen schadet sicher nicht, sowohl deinem Hintern als auch dem Moped.

    Komm nicht auf die Idee den Motor schockartig abzukühlen indem du etwas drübergiesst.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  16. #32
    Glühbirnenwechsler Avatar von PuncheZ
    Registriert seit
    28.09.2011
    Ort
    Bad Wildungen
    Beiträge
    50

    Standard

    Ach SOOOO das berühmt berüchtigt Gefühl :-) ich dachte das kommt nach dem man eine Kolbenfresser hat !:-)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kugellager im Motor entfernen KR51/2
    Von schaumermal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 14:17
  2. wo liegt der trick beim blicker entfernen?
    Von dolorian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 12:00
  3. Probleme beim Motor
    Von AWOFREUND86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 12:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.