+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zylinderkopf abbauen wegen Lagergucken - "Lohnt sich da


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard Zylinderkopf abbauen wegen Lagergucken - "Lohnt sich da

    Hallo,

    ich bin mir momentan ziemlich unsicher, ob ich eine Bronzebuchse oder ein Nadellager im Kolbenpleuel habe, weil:

    Ich einen Motor M53 KH habe, dessen Seriennummer laut Liste auf den Einbau einer Bronzebuchse hinweist (dann sollte ja mit 1:33 Gemisch gefahren werden)

    Der Vorbesitzer dagegen meinte, dass er den Motor mit 1:50 Gemisch gefahren ist (wusste aber nicht, welche Lager verbaut sind).

    Ich hatte mir hier auch schon einige Beiträge zu diesem Thema angesehen, und es gibt ja auch einige Meinungen, die besagen dass das letzenendes völlig egal wäre, da bei der heutigen Zweitakt-Öl-Qualität eine ausreichende Schmierung auch bei Bronzebuchsen gewährleistet wäre, wenn man 1:50 Gemisch tankt.

    Tja, und jetzt überlege ich, ob ich einfach mal den Zylinderkopf abnehme und mir mal anschaue, was bei mir so verbaut ist.

    Allerdings habe ich hier auch einige Male gelesen (auch im Schwalbe-Buch), dass man das unnötige Demontieren des Zylinderkopfes nach Möglichkeit vermeiden sollte, um dem Verschleiss zu verringern. Ausserdem müsste man nach jeder Demontage des Kopfes den Motor erst wieder einfahren.

    Und nun frage ich mich, ob es sich lohnt, durch das Abnehmen des Kopfes herauszufinden, welches Lager drin ist und danach das richtige Gemisch zu wählen und damit möglicherweise die Lebensdauer der Lager zu erhöhen, oder ob ich dann lieber den Motor mit 1:50 oder auch 1:40 Gemisch ungeöffnet weiterbetreibe, weil das letzen Endes eh egal ist und ich durch das Nichtabnehmen des Kopfes nur den Kolbenverschleiss etc. erhöhe?


    Viele Grüße

    Gofter

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Spar dir das Zerlegen des Motors und fahre mit Gemisch 1:33. Da machst du nichts verkehrt und bist immer auf der sicheren Seite. Extra nur mal so den Zylinder runter zu nehmen tut dem Motor nicht unbedingt gut.
    Wenn du irgendwann mal einen neuen Zylinder und Kolben einbauen mußt, weil der alte nix mehr taugt und keine Leistung mehr bringt, dann kannst du ja nachsehen. Bis dahin 1:33. :)

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort, so werde ich es dann machen!

    Gruß

    Gofter

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und nur mit abnehmen des zylinderkopfes ist es leider nicht getan, da siehst du nichts. auch der zylinder selbst muss runter und der kolben darf auch demontiert werden. dann ist aber auch mindestens eine neue zylinderdichtung nötig.
    und da es den anschein hat als hättest du diese arbeit noch nie gemacht, wäre ich ein wenig vorsichtig an deiner stelle!
    also fahr 1:33, die umwelt wird dich dafür wahrscheinlich nicht verprügeln!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lohnt sich das "Schwalbebuch" auch für S51?
    Von Berndte im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2003, 17:02
  2. Lohnt es sich ein DUO zu kaufen?
    Von Ante im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.04.2003, 20:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.