+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Zylinderkopfdichtung


  1. #1

    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    Hi Leute!


    Ich hab folgende Frage..und zwar wo bekomme ich eine Zylinderkopfdichtung für meine Simson SR50 B1 Baujahr 86 her?Soviel ich weiß wurden die nie offiziell hergestellt,aber nen Bekannter von mir meinte das die dennoch produziert worden.In sämtlichen Onlineshops habe ich nichts gefunden nur für Spatz etc also alles was mitte der 90iger gebaut wurde.Einen Ansprechpartner bzw Handel der sowas verkauft gibt es bei uns nicht!
    Brauchen tu ich das ganze ganz dringend,denn zw Zylinder und Zylinderkopf is ca 1mm spielraum! Ich hab schon einiges probiert ( Gummis gekürzt -> nix gebracht ; sämtliche unebenheiten wie der ölschmutz der da raussuppt ..passt aber immer noch nich..und schaden tut das ganze dem Motor denke ich denn wenn ich den motor anmache es laute verpuffungen gibt die dann aus dem zwischenraum rauskommen und den ganzen Zylinder verschmieren..

    Also wie gesagt normalerweise müsste der Zylinderkopf ja selber abdichten aber is irgendwie nich!

    Danke schonmal für eure Ratschläge Tipps etc

    Gruß Nils

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Stefan_aus_L
    Registriert seit
    05.09.2005
    Ort
    Schleusegrund bei Suhl
    Beiträge
    197

    Standard

    also eine kopfdichtung gab es bei der simme nicht, vielleicht hat sich dein kopf verzogen
    kann durch zuviel hitze oder falsche de und montage passieren
    bau den kopf mal ab und schau mal auf eier ebenen fläche ob der wirklich so krum ist, wenn ja brauchst du was neues


  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    bist du sicher dsa er nicht dicht ist??

    läuft der motor??

    weil zwischen kopf und zylinder ist ca 1mm luft aber das nur an der außenseite er dichtet eigendlich total ab sieht nur so aus als ob das so ist!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    29

    Standard

    1mm!!!
    Das ist natürlich ganz schön heftig. Kann ich gar nicht so richtig glauben.
    Und wenn du den Zylinderkopf versuchst aus zu dellen oder so was in der Art? Keine Ahnung ob das geht.
    Wo du neue her bekommst weis ich nicht.
    Ansonsten, kleinere Undichtheiten kannst du auch mit einer selbst ausgeschnittenen Papier Dichtung ausfüllen. Aber wie gesagt, halt nur für kleinere Sachen. Oder halt Pappe nehmen. Ich erklär das mal wie das am besten geht. Zylinderkopf abschrauben. Finger etwas dreckig machen. Blatt Papier nehmen und auf den Zylinderkopf drauf legen. Und jetzt schön fest halten und mit der anderen Hand (Finger) die ganze Fläche abfahren. Dadurch entstehen die Umriss Konturen auf dem Blatt Papier. Dann nur noch schon ausschneiden. Ausgeschnittenes gegebenenfalls auf ein neues Blatt Papier oder auf eine Pappe übertragen. Und wieder ausschneiden. UND FERTIG


    Albi

  5. #5

    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    okay werd ich morgen mal abbauen und nachschauen! also er dichtet zu 100% nicht denn sons würden ja der rauch und das ganze benzinölgemsich net aus dem spalt kommen oder?aber dennoch läuft er und er läuft sogar damit seine 70km/h..nur diese verpuffungen und dann das benzinölgemsich was rausspirtzt kann ja auf dauer net gut sein..denk ich mal..daher fahr ich auch zur zeit nicht.mir zu riskant nich das was ernsteres kaputt geht..


    MfG Nils


    PS danke für den Tipp mit den Dichtungen. Werd ich auch gleich mal probieren

  6. #6
    xcvbm
    Gast

    Standard

    das ist absolut unnötig, eine papierdichtung würde überhaupt nie funkionieren, da die Temperatur zu hoch ist...

    egal, da gehört keine dichtung hin, fertig.

    am besten überprüfst du den zylinderkopf indem du ihn auf eine ebene glasplatte legst und damit prüfst ob die auflagefläche verzogen, uneben ist, wenn dem so ist, kannst du versuchen das ganz glatt zu schleifen. oder du kaufst dir einen anderen/neuen zylinderkopf.

    ist derr kopf gerade, dann prüfe die auflagefläche am zylinder...

    p.s.: ein kleiner spalt ist immer zwischen dem zylinder /-kopf, jedoch liegt der kopf mit einer kleinen kante genau auf der laufbuchse des zylinders, da sollte man (montiert nicht durchkucken können). wie auch immer, wenn da oben lauft/abgas/öl rauskommt isses undicht...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Neukaufen.... Na dann nehme ich den alten...

    Du brauchst zum Planen ne Glasplatte und 600er besser 800er Naßschleifpapier.

    Papier auf die Glasplatte, naß machen und den Kopf in kreisenden Bewegungen kurz schleifen. Nun siehst du ob der komplette Ring blank ist.

    Wenn ja ist der Kopf plan wenn nein weiterschleifen bis es so ist.

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Natürlich geht das mit ner Papierdichtung, wird doch gepresst, da kann es schon mal nicht mehr brennen, habe das auch schonmal so gemacht.
    Nachdem ich den Kopf irgendwann mal wieder ab hatte, war die Papierdichtung immer noch heile, sah dann ähnlich aus wie pergament durch dieHitze aber hat gehalten und war dicht.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    29

    Standard

    Ja, dem stimme ich zu "torsten"

    Und wie schon erwähnt, nur für kleine Spalten und nicht für Unebenheiten gedacht.


    Albi

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    euer Papier ist aber nicht richtig Quetschfähig.....

    Und der Kopf muß trotzdem Plan sein ...

    Also plane den Kopf mit ner Glasscheibe und gut ist

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Nun ja klar, grobe Unebenheiten bügelt das Papier auch nicht weg, aber es kann shcon sein, dass der Kopf noch so plan ist und es trotzdem wieder nicht dicht ist, ich hatte das bei mir auch mal udn ich habe den Kopf schon ordentlich abgezogen. Aber da ich keine Lust hatte die Schrauben sonstwie anzuknallen, damits vielleicht mal dicht wird, was ja eigentlich nicht der Sinn ist, hab ich eben so eine Papierdichtung gebastelt, das Papier ist vielleicht so 0,1mm stark, das passt schon.
    Ob das nun quetschfähig ist oder nicht, nun ja funktionieren muß es, eine Wissenschaft hab ich freilich nicht daraus gemacht *g*.

  12. #12
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Also, eine Zylinderkopfdichtung gab's beim M531/541-Motor definitiv
    nicht !
    Wenn gerade bei kalter Maschine zwischen Zylinder und Zylinderdeckel
    Gase austreten, ist der Deckel verzogen, oder ein oder mehrere Steh-
    bolzen haben ein defektes Gewinde, sodass die M6-Mutter dauernd
    überdreht. Eine Dichtung, gleich wie stark sie zusammengepresst wird, verringert die Verdichtung. Das ist zwangsläufig mit Leistungsverlust verbunden.

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Henny
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Springe
    Beiträge
    80

    Standard

    Nabend
    Es gab ( gibt ) ein Distansstück unterm Zylinder.Ohne STVO Zulassung.Achtung TUNING !!!!Keine weiteren Aussagen ausser Reich...de



  14. #14

    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    sodele! danke erstmal für die umfangreichen und vielen infos! das mit dem papier is schon für andere dichtungen ganz praktisch hab ich gemerkt^^ zB zylinderfuß..brauch ich nimmer für 1€ und paar zerquetschte (komplettset) die dichtungen im inet bestellen sooo dann hab ich heut mal geschaut ob kopf und fuß plan sind..scheint plan zu dein..das blockiert woanders hab ich festgestellt also wirds wohl wie oben geschrieben an den stehbolzen liegen..hab mir gleich heute neue bestellt mal schaun wie es dan nwird! melde mich sobald ich es getestet habe. Danke nochmal

    MfG Nils

    PS schade das es keine weiteren Aussagen zu dem Distanzstück geben wird^^ hätte mich mal interessiert! merken doch die bullen hier bei uns eh nich ^^

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.08.2005
    Beiträge
    111

    Standard

    moin moin

    @remco
    dat Distanzstueck gibbet bei dem o.G. nur fuer nen siebziger Motor.
    Nuetzt den meisten hier nix

    von null auf sechzig viermal schalten.

    42

  16. #16

    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    8

    Standard

    achso achso naja dann nützt es mir ja auch nix^^ hab ja nur 50er^^

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zylinderkopfdichtung?!
    Von TandoriChicken im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 01:24
  2. Zylinderkopfdichtung???
    Von meckatzer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 20:08
  3. zylinderkopfdichtung?
    Von daflow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2003, 20:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.