+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 46

Thema: Zylindervermessung: MZA vs. Replika


  1. #17
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich tippe mal blind auf den Auspuff , wahrscheinlich zu weit aufn Krümmer geschoben . Das kann der Kolben nicht ausmachen , wenn er zu den Zylinder passt
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Und ich tippe mal völlig unblind darauf, dass der bessere Kolben im Replika-Zylinder auch nicht besser läuft .

    MfG Matthias

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    hier wird grade von steuerzeiten, spülung und hundertsteln vonmillimetern geredet, da erscheint die aussage von deutz ausnahmsweise lächerlich

    nix für ungut.....

    theo, bin auch schon gespannt auf deine ergebnisse, habe in meinem anderen motor nen mza kolben K20 in original ddr laufbuchse, kompression prima, leistung auch, nur leider macht sich der kolben leise bemerkbar bei hohen drehzahlen

  4. #20
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    habe in meinem anderen motor nen mza kolben K20 in original ddr laufbuchse, kompression prima, leistung auch, nur leider macht sich der kolben leise bemerkbar bei hohen drehzahlen
    Das sollte dann aber nicht am Zylinder oder Kolben liegen. Kerze hat richtigen Wärmewert? Zündung und Vergaser richtig eingestellt?

    Der erste Eindruck (nach 100km) bei meinem Versuch: Nach wie vor scheint das ein lahmer Bock zu sein. Der dreht einfach nicht. Da fehlt bei höheren Drehzahlen die Leistung. Ich vermute ein Steuerzeitenproblem. Fühlt sich genauso an wie vorher mit dem schlechteren Kolben.

    An sich läuft der Motor, zieht auch einigermaßen, aber Spaß macht's nicht wirklich. Zu heiß wird er auch nicht. Etwa 100°C über Umgebungstemperatur (mit Pyrometer am Kopf nahe der Zündkerze gemessen). Vergleichsmessung vorher mit dem ausgelutschten Zylinder ergab da 60° über Umgebungstemperatur. Beim Einfahren wird er wärmer, is klar.

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na bitte. Aber das mit dem Pyrometer kannst Du am Zylinderkopf vergessen, es sei denn, es ist ein schwarz lackierter oder so verdreckt, dass vom Alu nichts mehr zu sehen ist. Da musst Du schon einen richtigen Temperaturfühler nehmen :wink:. Metallflächen lassen sich mit so´m Pyrometer nicht genau messen. Das zeigt dann viel zu wenig an, da die Emissionswerte viel zu niedrig sind, und sich zu allem Überfluss je nach Material mit Temperatur auch wieder ändern. Aber wie gesagt - wenn die Fläche völlig verdreckt ist, könnte es auch wieder klappen. Habe auch mal so ein Teil gehabt - war mir zu ungenau und zu unsicher; habe es dann kurzerhand zurückgeschafft. Jetzt hab´ ich ein ordentliches mit Messfühler. Bei einer längeren Fahrt kommt man da schon auf über 130 °C am Kopf.

    MfG Matthias

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    @ TO:

    ja zündung mit messdorn und blitzpistole eingestellt, zündkerze richtig, kerzenbild auch ok........
    deswegen bin ich schon seit längerem der meinung, es könne nur noch der nachbau-kolben sein

  7. #23
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und???? wer hatte recht??? naja, ich gebe zu, es ist nun nur erstmal ausgeschlossen, dass es an dem kolben liegt. ich bin jedoch genauso immer noch überzeugt, dass es an den steuerzeiten liegt.

    darum also der tipp für alle originalitätsfetischisten. wenn ich einen zylinder zum aufbauen auf ein originales moped suche, dann messe ich in meiner zylinderkiste alle zylinder aus und nehme dann den mit den serienmäßig schärfsten steuerzeiten. der wird dann aufs nächste maß geschliffen und gut ist.

    es grüßt sirko

  8. #24
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Na bitte. Aber das mit dem Pyrometer kannst Du am Zylinderkopf vergessen, es sei denn, es ist ein schwarz lackierter oder so verdreckt, dass vom Alu nichts mehr zu sehen ist.
    Nee, der Effekt ist bekannt, tritt aber wohl nur bei reflektierenden Oberflächen wie Glas oder glänzende Metalloberflächen auf. Mein Kopf ist so stumpf, dass das kein Problem ist. Bei nem neuen Kopf könnte man da Bedenken haben. Ich habe das auch überprüft indem ich getestet habe, ob unter 100°C angezeigter Temperatur Wasser verdampft (draufgespuckt). War nicht der Fall.

    Edith sagt:

    Das Wasser ist natürlisch schon verdampft, aber gezischt hat's nicht.

  9. #25
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    @ Simme_Down:

    kerzenbild auch ok........
    deswegen bin ich schon seit längerem der meinung, es könne nur noch der nachbau-kolben sein
    Nur auf's Kerzenbild würde ich mich bei der Vergasereinstellerei nicht verlassen. Hast Du mal probiert, bei auftretendem Problem, die Luftzufuhr zu drosseln, z.Bsp. durch teilweises Zuhalten der Ansaugöffnung? Somit würde das Gemisch fetter und wenn die Geräusche dann verschwinden müsste der Vergaser anders eingestellt werden.

    Ich kann mich jedenfalls über die AK20-Kolben nicht beschweren. Aber auch da gibt es bestimmt Fertigungstoleranzen und "Montagskolben".

  10. #26
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    @ TO:

    ja vergaser ist aber perfekt eingestellt, schwimemrstand passt, keine nebenluft. und ausserdem läuft derselbe gaser an nem andren motor auch ohne probleme.....
    hab aber trotzdem mal nen pappdeckel mit loch vor den luffi geklemmt, ohne merkbaren erfolg.
    darf ja eigtl auch nicht wahrsein, dass der originale vergaser zu mageres gemisch an den ansonsten nebenluft-dichten motor gibt.
    die letzte möglichkeit wäre dann ja nur noch ne größere HD, aber das wäre keine lösung auf dauer, denke ich.
    weiss bloß nicht mehr, was das problem sonst verursachen könnte, mein letzter thread dazu hat ja auch zu keiner neuen idee geführt :cry:

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Und, TO - hast Du nun eigentlich noch Lust auf den umgekehrten Test ... Replika-Kolben im MZA-Zylinder ? Kann man auch schon sagen, was bei rauskommt ... na, ich jedenfalls, und Totoking sicher auch .
    BTW: Es wirft ein Bild auf die Leistung der Simson-Ingenieure, so einen Motor ordentlich zum Laufen zu bringen, wenn heutzutage welche noch nicht mal in der Lage sind, das Vorgelegte einfach nachzubauen. Schämen sollten die sich, sowas in Verkehr zu bringen! Ist halt eine Show-Gesellschaft hier, ich sag´s immer wieder ...

    MfG Matthias

  12. #28
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    nee, den umgekehrten Versuch werde ich mal sein lassen. Aber um meinen subjektiven Eindruck objektiv zu überprüfen werde ich mal die Leistungs- und Drehmomentkurve aufnehmen. Es gibt ja da so ein Progrämmchen: GSF Dyno. Das werde ich mal ausprobieren.

    Gruß

    Theo

  13. #29
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    So, hier mal die Ergebnisse von GSF Dyno von heute Morgen.

    Zu den Bildern: In schwarz die aus dem Buch rausgelesenen Werte. Deshalb sind die Linien etwas "wackelig".

    In rot die von GSF Dyno ermittelten Werte. Drei Bilder: Leistung, Drehmoment und die Bergsteigefähigkeit (allerdings ohne Berücksichtigung des Gegenwinds) in den einzelnen Gängen.

    Ziemlich deutliches Ergebnis. Allerdings bin ich mir mit der Genauigkeit der Messung nicht so sicher. Da müsste man mal ne Vergleichsmessung mit nem "gesunden" Vogel machen. Ob da die Buchwerte rauskommen. Bei Gelegenheit mache ich das nochmal.

    Ähm.. Leider merke ich gerade, dass ich anscheinend keine Bilder mehr einstellen kann: "Entschuldingung, aber die maximale Größe aller Attachments wurde erreicht. Bitte kontaktiere den Board Administrator wenn du Fragen hast."

    Dann werde ich den wohl mal kontaktieren...

  14. #30
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    lad mal deine bilder bei einem uploadservice extern hoch. das geht schneller und belastet zudem den schwalbennestserver nicht so stark :wink:

  15. #31
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    So, jetzt aber:
    Angehängte Grafiken

  16. #32
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Im nächsten Bild ist das Drehmoment mal auf das Niveau des Originalzylinders angehoben. Selbst wenn genug Drehmoment da wäre, wäre der nutzbare Drehzahlbereich enger. Also unten und oben fehlt was.
    Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zylinder fake replika??
    Von Ronny-habicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 21:04
  2. Grundplatte (Replika)
    Von herr-freizeit im Forum Smalltalk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 07:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.