+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: ABE wofür?


  1. #1

    Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    6

    Standard Dekra Papiere für Simson S51

    Moin erstmal,
    ich wollte mir jetzt eine S51B zulegen. Habe dann eine bei Kleinanzeigen gefunden. Diese hat allerdings DEKRA Papiere. Der Verkäufer hat mir gesagt das wäre eine 60km/h Zulassung (aus 2019), nach dem ich gefragt habe. Nun zur Frage: Ist das möglich und brauch ich einen anderen Führerschein als AM(B) für diese Art von Papieren? (Natürlich würde ich das vorher kontrollieren ob da 60 oder 45 drin steht wenn ich mir die angucken gehen würde, wollte es nur mal wissen.)(Bild ist aus der Anzeige)

    Mfg
    Nik
    Angehängte Grafiken

  2. #2

    Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    6

    Standard ABE wofür?

    Hi,
    ich bin neu im ganzen Thema und verstehe das nicht so ganz. Manchmal lese ich in Ebay Kleinanzeigen-Anzeigen, dass man gar keine ABE für's Versicherungskennzeichen(=>zum Fahren) und als Nachweis für Polizei braucht. Aber wozu brauche ich dann die ABE die ja sowieso in den seltensten Fällen mit beim Moped(in meinem Fall suche ich nach S51) dabei ist? Brauche ich überhaupt eine mit ABE kaufen wenn ich einen Kaufvertrag vom Verkäufer bekomme?
    Vielen Dank

  3. #3
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.217

    Standard

    Moin Nik
    und willkommen im Nest.

    Was allgemeinhin als ABE bezeichnet wird, ist der Auszug aus der Allgemeinen Betriebserlaubnis oder auch Fahrzeugpapiere. Diese brauchst du als Nachweis, daß das per FIN benannte Fahrzeug am öffentlichen Strassenverkehr teilnehmen darf.
    Diese Betriebserlaubnis wird für Simsonfahrzeuge vom KBA zugeteilt -
    oder in einigen (Sonder-)Fällen von den Technischen Prüfstellen TÜV oder Dekra.


    LG Kai d:)



    Edit: Wenn jetzt bitte noch ein netter Mod die 2 Fragen von Nik
    in einen Thread ins Thema Recht verfrachten würde.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.11.2017
    Ort
    Bad liebenzell
    Beiträge
    118

    Standard

    Hallo,

    Also eine abe ist eine allgemeine Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Die ist notwendig wenn du im öffentlichen Straßenverkehr fahren willst. Ansonsten ist es fahren ohne Betriebserlaubnis und das ist verboten.
    Manche behaupten du könntest ein Versicherungskennzeichen auch ohne ABE bekommen. Stimmt. Nur ist das ebenfalls nicht erlaubt und ohne ABE erlischt dein Versicherungsschutz. Fahren ohne Versicherungsschutz ist ebenfalls verboten.

    Für die Simsonmopeds gibt es zwei Möglichkeiten einer abe. Eine originale aus der DDR oder eine vom KBA.

    Nur die zu ddr Zeiten in Ostdeutschland zugelassenen Simmen dürfen mit dem AM Führerschein 60 kmh fahren. Auf dem Markt sind viele Importmopeds aus Ungarn. Diese bekommen auf legalen weg keine 60er Zulassung. Sie werden meist verkauft mit dem Zusatz "ohne Papiere. Können aber beim KBA selber beantragt werden. Dazu gibt es einen ordentlichen Kaufvertrag. Sollte kein Problem sein." Oder " Rahmennummer würde polizeilich geprüft und ist sauber." Davon Finger weg.

    Bei den DEKRA Papieren weiß ich nicht genau. Habe gehört die reichen als aber nicht. Weiß aber nicht wie es mit denen ist.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.601

    Standard

    Als Mopedfahrer musst Du sowohl die Betriebserlaubnis (ABE), als auch den Versicherungsnachweis immer dabei haben, wenn Du mit der Mopete unterwegs bist.

    Und selbstverständlich auch die Fahrerlaubnis (Führerschein)


    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Danke erst einmal für die Antwort. Heißt das also wenn ich eine ohne ABE kaufe müsste ich die 16 Wochen warten bis ich die KBA-ABE bekomme und fahren darf?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.217

    Standard

    Naja, zusätzlich zur Wartezeit ist da immer noch das Risiko, daß das ohne ABE erworbene Moped ein Export-Modell ist und das KBA dafür keine Papiere ausstellt.

    In einem Satz: kauf keine Simson ohne BetriebsErlaubnis.

    Die bei deinem Link abgebildete Bescheinigung über die Einzelabnahme ist allerdings gleichwertig. Musst halt nur schauen, das auch wirklich die 60 km/h draufstehen...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8

    Registriert seit
    21.01.2019
    Beiträge
    6

    Standard

    Alles klar. Vielen Dank

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.563

    Standard

    Natürlich geht das auch über die DEKRA, eine ABE zu bekommen. ABER du musst damit noch zur Zulassungsstelle, damit der Stempel noch darauf kommt. Das ganze hat bei mir stolze 70 Öre gekostet. Die DEKRA hat von jedem in der DDR zugelassenen Fahrzeug eine entsprechende Zulassungsbescheinigung, wo drin steht, was das Fahrzeug ist und wie es aussehen muß. Also alle Daten zum Fahrzeug. Leider gibt es keine jährliche Kontrolle, wie in Österreich.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wofür ist die Schraube????
    Von Vogel1966 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 20:35
  2. Wofür ist der Schalter?
    Von Vagabond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 22:58
  3. Wofür ist die Vergaserbrücke?
    Von Fugitive im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 14:26
  4. ABE aber wofür ?
    Von 6646Andreas im Forum Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.08.2006, 18:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped