+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Duo mit Tagfahrlicht?


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    338

    Standard Duo mit Tagfahrlicht?

    Hallo, Winterpause beendet?

    Hatte meine Duo mit Tagesfahrlicht ausgestattet. weil, fahre ich mit Licht am Tage gehen meine Blinker nur schmächtig oder garnicht , wegen der 6 Volt, Ich hatte eine kleine 12Volt Batt.rumliegen, habe die mit dran geschraubt mit Schalter . Was haltet ihr davon , sind die Dinger zuläßig? Sie kommen zwar aus China, Wellenlinie haben sie
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.620

    Standard

    Eine, wenn auch etwas teuere: Powerdynamo.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Moin Wilfried

    Zuerstmal: Ich verstehe deine Frage nicht richtig.
    Ob du eine 12V Batterie aus China mit an die 6V Elektrik des Duo anbinden darfst?
    Ich würde mich fragen, ob das auf Dauer für die Elektrik gesund ist...

    Ich fahre (trotz Vape) tagsüber meist ohne Licht.
    Warum auch nicht - das Duo ist schließlich kein Zweirad.
    Die Pflicht ist hier also m.M.n. nicht gegeben.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.159

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Warum auch nicht - das Duo ist schließlich kein Zweirad.
    Das ist nicht so richtig. Die KTA ABE 1112 vom 25.08.1970 sagt auf:

    Fahrzeugart: Kraftrad (Krankenfahrstuhl)

    Fahrzeugtyp: Duo 4/1

    Die KBA ABE geht auch von einem Kleinkraftrad aus:

    wqmva0k34xnh131212735975s.jpg

    So richtig klar ist da alles nicht, weil es dieses Konstrukt Krankenfahrstuhl als Kraftrad in der BRD nie gab.

    Aber wegen des Kraftrades kann man schon von einer Lichtpflicht ausgehen.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Moin Tobias

    Ich war bisher der Annahme, daß das Licht wegen der schmalen Silhouette
    des Zweiradfahrers Pflicht wäre - so von wegen besser gesehen werden.
    Und sind wir mal ehrlich: ne schmale Silhouette hat das Duo nicht.

    Eine kurze Netzsuche ergab, das die StVO im §17 Abs.2a Satz1 (Beleuchtung) doch sehr deutlich ist:
    "Wer ein Kraftrad führt, muss auch am Tag mit Abblendlicht oder eingeschalteten Tagfahrleuchten fahren."

    Den Status Kraftrad habe ich übrigens nie in Zweifel gezogen, weshalb meine Aussage: "das Duo ist schließlich kein Zweirad"
    so als richtig stehenbleibt.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    161

    Standard

    Rossi verbessere mich wenn ich was falsches schreibe:
    - tagfahtlicht (DRL) ist am Motorrad zulässig solange es gemeinsam mit der Standlichtbeleuchtung eingeschaltet ist und mit dem zuschalten des Hauptlicht ausgeht.
    Nötige Kennzeichnung: ECE-R 87
    Hatte ich an meiner ts so. 4w led gegen 45W Bilux war schon merkbar

    TÜV Nord sagt dazu:
    Tagfahrleuchten (TFL) dienen der besseren Erkennbarkeit von Kraftfahrzeugen bei Tageslicht mit möglichst geringem Energieverbrauch. Der Anbau an Krafträdern (Zweiräder über 45 km/h bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit oder über 50 cm3 Hubraum) ist zulässig, aber nicht vorgeschrieben.
    Quelle: https://www.tuev-nord.de/de/privatku...icht-motorrad/

    Edit: Oh ich muss mal prüfen was bei Fahrzeugen mit bis zu 50ccm gilt
    Geändert von made (28.03.2018 um 08:16 Uhr)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.381

    Standard

    Moin made

    Wenn du gestattest, ich habe in meiner Suche heute früh doch einiges gefunden.
    Zu deiner Frage ist dieser Beitrag vom TÜV/Nord recht aussagekräftig:
    https://www.tuev-nord.de/de/privatku...icht-motorrad/

    LG Kai d:)
    Geändert von Kai71 (28.03.2018 um 08:18 Uhr) Grund: Edit: Hast es gerade selbst gefunden...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.620

    Standard

    So wie ich es verstanden hab, wird das nachträgliche Standlicht von einer zusätzlichen 12V Bakterie versorgt. Also kein eingriff in die vorhandene Boardelektrik.

    Meine Idee:
    Variante 1 Powerdynamo, Rückleuchten und die Seitenbegrenzungsleuchten auf Klemme 15. Macht 20W dauerlast
    Variante 2 Powerdynamo, zulässige LED-Tagfahrleuchten über KFZ-Relais abschaltbar, wenn Fahrzeuglicht aktiviert wird.

    Es gibt Relais, welche als Wechsler ausgeführt werden.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    161

    Standard

    Variante 3: Preisgünster DC-DC Wandler von 6 auf 12V (gibt es für 1-3Euro je nach Versanddauer). Damit lässt sich problemlos ein 4W-LED Tagfahrlicht mit Prüfzeichen betreiben. Da es mit 12V betrieben wird sollte auch das Prüfzeichen seine gültigkeit behalten.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Variante 4

    Die Begrenzungsleuchten auf dauerleuchten umklemmen und das TFL damit realisieren sieht bestimmt besser aus als die Anbau-TFLs

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.159

    Standard

    Zitat Zitat von daniel9180 Beitrag anzeigen
    Variante 4

    Die Begrenzungsleuchten auf dauerleuchten umklemmen und das TFL damit realisieren sieht bestimmt besser aus als die Anbau-TFLs
    Hilft nix, weil:

    Zitat Zitat von §17 STVO
    (2a) 1Wer ein Kraftrad führt, muss auch am Tag mit Abblendlicht oder eingeschalteten Tagfahrleuchten fahren. 2Während der Dämmerung, bei Dunkelheit oder wenn die Sichtverhältnisse es sonst erfordern, ist Abblendlicht einzuschalten.
    Und ein Duo ist ein Kraftrad, nur halt dreirädrig.

    Siehe auch:

    https://de.wikipedia.org/wiki/EG-Fah...lasse#Klasse_L

    Die entsprechenden nationalen Klassen stehen dahinter bzw. findet man im

    "Verzeichnis zur Systematisierungen von Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern":

    https://www.kba.de/SharedDocs/Publik...ationFile&v=19

    Wer sich diese 100+ Seiten durchlesen will, wird feststellen dass es in D die lustigen Fahrzeuge gibt, wie z.B. "Selbfahrende Arbeitsmaschine Bettfedernreiniger"

    MfG

    Tobias

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Duo mit Tagfahrlicht
    Von Wilfried im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 15:56
  2. Umbau Tagfahrlicht
    Von brixl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 13:31
  3. Frage zum Tagfahrlicht
    Von großvater im Forum Recht
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 08:18
  4. Tagfahrlicht
    Von Langschleafer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 18:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped