+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Meine erste Schwalbe und schon Probleme...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard Meine erste Schwalbe und schon Probleme...

    Moin, ich heiße Felix und komme aus den Hamburger Westen.
    Ich habe am Samstag meine Schwalbe KR51/1 F mit Vape abgeholt und bin stolz wie Oskar damit nach Hause gefahren (25km). Natürlich musste ich mich daran gewöhnen und habe Sie auch ein paar mal abgewürgt
    Dann nach ca 15km hatte der Vogel auf einmal keine Leistung mehr. Ich musste bei Steigungen in den 2. Gang schalten und sobald ich in den 3. gewechselt bin, wurde ich immer langsamer. Ich habe damit maximal 40 km/h erreicht.
    Ich habe es gerade so nach Hause geschafft und seither springt Sie auch nicht mehr an... Kann mir jemand helfen ???

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.713

    Standard

    Ich rate Dir eine wirklich umfassend gründliche Inspektion/Wartung nach Betriebsanleitung oder Wiki zu machen. Dabei alle Einstellwerte von Vergaser und Zündung kontrollieren und ggf. nachstellen, dazu eine gründliche Reinigung aller Komponenten vom Tankdeckelbelüftungslöchlein bis zum Vergaser, vom Ansaugkanal bis zum Auspuff.
    Alle Einstellwerte zunächst auf die Grundeinstellung nach Betriebsanleitung oder BUCH.

    Ansonsten bis Du in Hamburg nicht allein, da gibt es hier im Schwalbennest eine Reihe von oftmals sehr hilfsbereiten Simsonisten. Schau dazu einfach mal in die Userlandkarte.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Das Problem hat der Vorbesitzer bestimmt auch gehabt und den Vogel lieber verkauft anstatt die fällige Motorüberholung zu bezahlen. Mit frisch gereinigt eingeschraubter Zündkerze lief sie dann ein paar Kilometer, bis das Getriebeöl durch den kaputten Wellendichtring diese so zurotzt das nix mehr geht.

    </spekulativer Glaskugelmodus over>
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Der Motor sollte eigentlich erst frisch gemacht worden sein. Evtl sollte ich mal alles prüfen.
    Kann man das mit dem Getriebeöl irgendwie prüfen?

    Vielen Dank für die schnellen Antworten...

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    und willkommen!

    Wenn Benzin/Öl durch undichte Wellendichtringe wandert, dann richt das Öl nach Benzin, ändert sich aber auch die Farbe des Abgases von leicht bläulich zu mehr und eher weißlichem Rauch.


    Grüße, Frank!

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Und die Kerze wird eher schwarz rußig oder gar ölig feucht

    Click for more info
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Ja, aber warum lief die dann die ersten 15-20 km und nu geht die Kiste gar nicht mehr an...??? Erklärt sich mir nicht?

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Und wo ist diese Userlandkarte???

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.713

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzo_16_0 Beitrag anzeigen
    Und wo ist diese Userlandkarte???
    Simson Freunde Es wäre sicher nützlich hier im Forum erst einmal viiiiiiel zu lesen (auch meine Signatur).

    Zitat Zitat von Gonzo_16_0 Beitrag anzeigen
    nu geht die Kiste gar nicht mehr an...???
    So ist das Oldtimervergnügen. Immer taucht ein neuer Fehler auf.
    Hast Du denn mal nach dem Zündfunken und dem Kerzengesicht geschaut? Oder beser noch die Reservezündkerze aus dem Bordwerkzeug reingeschraubt?

    Peter

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke, habe schon ganz eckige Augen vom vielen lesen (hier sind so viele schöne Themen)
    Also, was habe ich bisher gemacht:
    - Zündkerze (Brisk Super N15YC) kontrolliert, war ein wenig nass und eher dunkelbraun.
    Abstand von 0,4mm geprüft
    - Zündfunke ist auch da.
    - Neue Kerze ist bestellt (Isolator ZM 14-260)
    - Luftansaugtrakt gesäubert und den Filter gespült und wieder mit Öl benetzt.
    - Morgen wollte ich mir mal die VAPE anschauen
    - Und den Vergaser säubern.... Da habe ich noch ein wenig Angst das Teil wieder richtig
    zu montieren
    - Das BUCH ist auch bestellt.

    Bin gespannt und halte euch auf dem Laufenden.

    Falls aber jemand aus der Nähe das liest und mehr Ahnung als ich hat, hätte ich nichts gegen ein Besuch (Gibt auch ein Kaffee)

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Moin,
    habe jetzt mal einen neuen voreingestellten Vergaser von Simso-Shop verbaut und alles mal auf Grundeinstellung gebracht.
    Leider immer noch kein Lebenszeichen....

    Stehe momentan wirklich aufn Schlauch

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.04.2015
    Beiträge
    28

    Standard

    Wie sieht der Tank von innen aus? Blankes Metall oder rostig?
    Hast du den Tankdeckel schon mal aufgemacht? Wenn nein, dann genau hinhören, ob er Luft zieht.
    Wie sehen die Kraftstofffilter aus? Es gibt einen zwischen Tank und Benzinhahn und einen im Schlauch. Läuft da genügend, also über 200ml/min, durch. Das kannst du testen, indem du eine Glasflasche mit 200ml Wasser den Füllstand anzeichnest und dann den Benzinschlauch am Vergaser abziehst und eine Minute laufen lässt

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Der Tank ist leicht rostig von innen, aber ich habe ihn schon so gut es geht entrostet mit der Zitronensäurenvariante. Den Tankdeckel hatte ich schon auf, konnte aber dabei kein Geräusch wahrnehmen. Am Benzinhahn gibt es einen Filter und zwischen Benzinhahn und Vergaser war einer. Den habe ich aber entfernt, weil man mir das so geraten hatte...
    Die Idee mit dem Durchfluss werde ich nochmal testen.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.06.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    Standard

    Moin, habe nun die Kraftstoffmenge gemessen und muss feststellen das es soweit passt. Habe heute mal den Auspuff zum ausbrennen demontiert und da sind mir kleine Metallteile aus dem Auspuff gefallen. Ich habe jetzt ganz stark den Verdacht das es die Kolbenringe sind .
    Gibt es jemanden in der Nähe der ein Kompressionsprüfer hat? Was für ein Aufwand wäre es bei dem Motor so etwas zu reparieren (Kosten+Zeit)?

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.713

    Standard

    Du musst den Auspuff nicht ausbrennen, auskratzen nach Zerlegen reicht.
    Kompressionsprüfer sollte jede Hinterhofautowerkstatt noch haben.

    Ob die Metallteile von Kolbenringen stammen wirst Du nach Demontage von Zylinderkopf und Zylinder sehen.
    Wenn's wirklich so sein sollte, dann wird auch der Zylinder hin sein und evtl. sogar die Kurbelwelle Schaden genommen haben.
    Letzteres wäre aufwändig und teuer zu reparieren, weil dazu der komplette Motor zerlegt werden muss.
    "Nur" eine neue Garnitur aufzubauen liegt ohne Arbeit unter 60€.

    Wenn der Schaden nicht so arg ist, könnte es sinnvoll sein, den Zylinder schleifen zu lassen.

    Peter

  16. #16
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.430

    Standard

    Moin

    Mit Trittbrettern und Knieblech demontieren dauert der Tausch einer Garnitur (Zylinder und Kolben) nicht ganz eine Stunde. Die Kosten hängen davon ab, welche Qualität du kaufst. Los geht's für neue Garnituren so bei 54€.

    Du kannst aber auch deinen Zylinder zum Schleifen geben.
    Die packen einen neuen Kolben rein - kostet fast das gleiche.


    LG Kai d:)


    Edit sagt: Es geht schon wieder los...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine erste Schwalbe / Meine erste Restauration
    Von DocBrown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 14:44
  2. Erste Ausfahrt und schon tauchen Probleme auf
    Von Sycho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 22:46
  3. Meine erste Schwalbe...
    Von Lintinloto im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 12:59
  4. Meine S51 :-) (Vorstellung + erste kleine Probleme)
    Von wyatt_earp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 11:24
  5. meine erste schwalbe
    Von zwaluw im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 17:28

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped