+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Feder identifizieren


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard Feder identifizieren

    Hallo,
    wollte heute an meinem M541 die Wellendichtringe wechseln, als ich nach abnehmen des linken Seitendeckels eine 68mm lange und 4mm dicke Feder gefunden habe. Dachte zuerst, dass es sich um die Schnurfeder handelt, jedoch ist diese ja nicht zweigeteilt und hat Haken an jedem Ende. Kugeln konnte ich auch keine entdecken und schalten lässt sich das Getriebe einwandfrei.

    Hat diese Feder schonmal jemand gesehen? Wo gehört sie hin?

    Danke und viele Grüße

    Niklas
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.421

    Standard

    Fummel die Haken mal auseinander und leg die abgerissenen Enden aneinander. Dann ist die Ähnlichkeit zur Schnurfeder schon größer.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.804

    Standard

    einen gebrochene Schnurfeder


    Gruß
    Frank

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    530

    Standard

    Gut, dann wird mir nichts anderes übrig bleiben als den Motor zu spalten ... Seltsam ist nur, dass sich die Gänge einwandfrei schalten lassen. Wo genau sitzt die Feder? Auf den Zeichnungen finde ich sie nicht.

    Grüße

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.691

    Standard

    Die feder sitzt auf der Abtriebswelle.
    Ist sehr gut auf der Explosionszeichnung (vordere Klappenseiten) und auf Seite 150 im BUCH zu sehen.

    Peter

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    ich versteh garnicht warum die so oft (m.M.n.) reißen schließlich sind sie sehr lang, verteilen sehr wenig Bewegung/Kraft beim Schalten und herrausdrücken der Rastkugeln auf eine rel. große Länge bzw. dehnen sich ja nur geringfügig.

    Woran liegt das?

    Grüße, Frank!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor identifizieren
    Von 11Crunch22 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.04.2015, 14:39
  2. Motor identifizieren ?
    Von nils561997 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.09.2013, 19:49
  3. S51 identifizieren
    Von eifel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2013, 10:52
  4. Motor Identifizieren.
    Von riebe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 10:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped