+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fragen zum Habichtmotor (Rastrollenfeder etc)


  1. #1
    Mop
    Mop ist offline

    Registriert seit
    19.05.2020
    Beiträge
    3

    Standard Fragen zum Habichtmotor (Rastrollenfeder etc)

    Hallo in die Runde,

    ich hatte im Forum nach ähnlichen Fragen gesucht, bin dabei aber nicht fündig geworden. Vielleicht kann mir jemand helfen:

    Ich bin gerade dabei einen Habichtmotor zu regenerieren. Schwalbemotoren hatte ich schon einige auf dem "OP-Tisch", allerdings hat der Habichtmotor dann doch seine Eigenheiten.

    Mir ist aufgefallen, dass die Rastrolle für die Schaltkurve über dieser "schwebt", also keinerlei Federkraft vorhanden ist, welche diese auf die Schaltkurve drücken würde. Da ich annehme, dass die Rastrolle an die Schaltkurve gedrückt werden soll:
    Wie kann ich die Feder wieder "spannen", wird das ganze über die Befestigung der Feder gelöst oder muss ich nachbiegen?

    Außerdem: Ist die Anlaufscheibe auf der zweiten Getriebewelle dort richtig?
    "Schwebende" Rastrolle
    Diese Anlaufscheibe


    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.415

    Standard

    Die Anlaufscheibe gehört da schon hin, die Feder sollte samt Rolle anliegen, schau mal ob da nicht was weggebrochen ist.
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  3. #3
    Mop
    Mop ist offline

    Registriert seit
    19.05.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank schonmal für die Antwort!
    Ich hatte aus folgenden Gründen nach der Anlaufscheibe gefragt:
    Aus irgendeinem Grund hatte die Anlaufscheibe unter dem Kupplungskorb gefehlt, sodass die Kupplung direkt auf dem Lager lief und dort auch gefressen hatte. Außerdem hat es das kleine Lager (im unteren Bild im Vordergrund) zerlegt.
    Meine Theorie war nun dass im früheren Leben des Motors dieser mit der Kupplungsanlaufscheibe an der falschen Stelle montiert wurde...

    Das würde sowohl das Fehlen ebendieser unterm Kupplungskorb erklären und unter Umständen ebenfalls warum sich das kleine Lager verabschiedet hat. Mein Gedanke: Sollte die Anlaufscheibe dort nicht hingehören steht das kleine Lager unter ständiger zusätzlicher axialer Spannung und verabschiedet sich irgendwann.

    Die Feder + Rastrolle sieht nicht zerbrochen aus, höchstens verbogen.

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.415

    Standard

    Bei den M54 die ich in meinen illegelen Händen hiel, lag die Rolle immer an.

    Such dir im Netz mal ne brauchbare und gut lesbare Rep-Anleitung, dann klären sich deine Fragen nach den Anlaufscheiben.
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #5
    Mop
    Mop ist offline

    Registriert seit
    19.05.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich habe das "Vogelserie" Buch und auch sonst schon recherchiert. Die Anlaufscheibe wird nirgends erwähnt. Ebenfalls ist beim M53 (Schwalbemotor) an der Stelle keine Scheibe (siehe z.B. Sprengzeichnug). Zum M54 gibt es leider keine Sprengzeichnug...
    Am Aussagekräftigsten ist bisher die Bildersuche nach anderen zerlegten Habichtmotoren. Beispielsweise bei dem Foto unten sieht man die Scheibe nicht (nicht mein Foto).

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.210

    Standard

    Hi,


    ich meine unter dem Motor ist doch beim M54 2 Schrauben. Die eine davon verdreht auch den Draht wo die Rastrolle dran ist. Aber Vorsicht, da ist noch von innen eine Kontermutter und ein O-Ring.


    MfG


    Tobias

  7. #7
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.415

    Standard

    Ich hab jetzt nochmal bei google Bilder geschaut, da finde ich auf Anhieb drei Versionen ob mit oder ohne Anlaufscheibe, einige Bilder sind da sogar hier ausm Netz. Also ist alles möglich
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Habichtmotor mit problemen
    Von Buggy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 16:07
  2. Habichtmotor M54?
    Von STORM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 15:48
  3. Sperbermotor (M54) / Habichtmotor (M54/1)
    Von moeffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 09:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped