+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Was für ein Kickstarterhebel ist das?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    198

    Standard Was für ein Kickstarterhebel ist das?

    Hi,
    Mir ist neulich an meiner KR 51/1 (mit M54 Motor) der Kickstarterhebel an der Verschraubung abgebrochen. Ich hab in meiner Ersatzteil Kiste noch einen gefunden, der zwar ziemlich gleich aussieht, aber auch schwerer und massiver ist. Wo der herkommt kann ich gar nicht genau sagen. Ich bekomme ihn nur sehr schwer auf die Welle (geht nur wenn ich die Befestigung mit einem Schraubenzieher etwas aufgehebel, aber das ist soweit noch normal, oder?)und dachte ich Frage hier lieber mal, ob das seine Richtigkeit hat.
    Ursprünglich war er grau lackiert. Kommt er vllt vom Duo? Und passt er von der Verzahnung?
    Hab zwar schon herausgefunden, dass es den Hebel als feinverzahnt und normal verzahnt gibt, aber nicht wieviele Zähne die jeweilige Ausführung hat.
    Hab natürlich die Zähne schonmal grob gezählt, aber das ist gar nicht so easy, wenn man unter dem Moped liegt. Meine Zahlgenauigkeit ist +- 1
    Kann die Verzahnung leider nicht mit der alten vergleichen, da dieses Stück fehlt.
    Anbei ein Bild.



    Grüße
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.139

    Standard

    Leider fehlt das Bild....

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Hat oben nicht geklappt mit dem Bild, oder?
    Hier nochmal der Link : Bilder-Upload - Kostenlos Fotos hochladen und ins Netz stellen

    Hi Rossi, warst schon schneller, als ich :)
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  4. #4
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.210

    Standard

    Moin Theodor

    Die Klemmung etwas aufbiegen/aufhebeln müssen finde ich normal.
    Wenn die Verzahnung unterschiedlich wäre,
    würde das einen sichtbaren Spalt in der Klemmung hinterlassen.
    So wie ich das sehe, passt der Hebel.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Wenn ich ehrlich bin, habe ich denn Hebel im Schraubstock bereits ~2mm aufgebogen, weil er sonst nicht auf die Welle gegangen wäre. Wenn er auf der Welle ist, ist dann tatsächlich ein Spalt von etwa 2-3mm vorhanden. (Denn Spalt kann man auf dem Bild sehen)
    Wieviel Zähne hatte denn die feinverzahnte Welle und wieviel die Grobverzahnte?
    Möchte an dem frisch überholten Motor ungern die Welle in Mitleidenschaft ziehen und habe es auch nicht eilig - dann zähle ich lieber nochmal genau :)

    LG
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  6. #6
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.210

    Standard

    Vielleicht hab ich mich etwas unklar ausgedrückt...
    Der gerade Spalt dort wo die Schraube durchkommt, ist normal.

    Der Spalt, den ich meine, wenn es nicht passt,
    würde sich direkt im Rund der Verzahnung zeigen.

    Wieviele Zähne die Verzahnungen konkret haben weiß ich nicht,
    aber die feine hat wohl mindestens 10 Zähne mehr.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.438

    Standard

    Das merkt man doch beim draufschieben, ob alle Zähne ineinander greifen. Für die Schrauberei muss man etwas Feingefühl entwickeln; wenn es noch nicht vorhanden ist, stellt es sich sicher mit der Zeit ein. Ansonsten beim Draufschieben die Lupe zur Hand nehmen und nachsehen.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Wunderbar, vielen Dank euch für die Antworten. Um 10 Zähne habe ich mich auf jeden Fall nicht verzählt, dann passt ja alles .
    Ich war lediglich etwas verunsichert, weil dieser Hebel schon stabiler gebaut ist und von Werk aus lackiert ist und nicht verchromt. Rein aus Interesse: wo könnte der ursprünglich verbaut gewesen sein? Er sieht sehr alt aus und müsste meiner Meinung nach original DDR-Ware sein.
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  9. #9
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.210

    Standard

    Ich glaube mich zu erinnern, daß bei der /1 S am Anfang
    der Produktionsreihe mal lackierte Kickerhebel verbaut wurden.


    Aber was macht Dich so sicher, daß der nicht nachlackiert wurde?
    Schau mal genau in das Schraubenloch (ohne Gewinde),
    da kann ja vielleicht noch original Beschichtung drin sein...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    198

    Standard

    Interessant. Sicher bin ich mir nicht, aber es ist der ähnliche Farbton gewesen, wie früher die Rahmen waren und der Lack war auf jeden Fall sehr hochwertig, also kein Spraydosenlack. War mit der Schrubbscheibe kaum runterzubekommen.Aber kann sich natürlich auch jemand privat viel Mühe gemacht haben.
    Da dieser Hebel aus dickerem Metall gefertigt ist, hält er auch länger als der verchromte und der hat ja schließlich schon 49 Jahre überlebt... von daher muss ich mir die nächsten 50 Jahre wohl keine Sorgen machen
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  11. #11
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    MICH jetzt, würde trotzdem ein Bildchen interessieren ;-)

    Grüße, Frank!

  12. #12
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.210

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    MICH jetzt, würde trotzdem ein Bildchen interessieren ;-)

    Grüße, Frank!
    Der Link ist im Beitrag#3. Guckst Du!
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Mit der kurzen Armlänge stammt dieser Hebel schonmal nicht von einer KR51/1S. Die hatten einen langen Hebel, damit man am (auch längeren) hinteren Arm der Schaltwippe gut vorbeikommt.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.210

    Standard

    Gemäß den technischen Zeichnungen ist der Kickerhebel nicht anders.
    Er steht bei Rollermodellen nur anders als z.B. am Star oder Habicht.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    An der Schwalbe gab's zuerst nur den langen Kickerhebel. Der wurde dann irgendwann (zur Materialeinsparung?) verkürzt, die S durfte dabei aber den langen behalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kickstarterhebel
    Von Tanbao im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 18:24
  2. Kr 51/2 Problem mit Kickstarterhebel
    Von Simson-Vogel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 12:01
  3. Kickstarterhebel
    Von michaneuk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 04:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped