+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gabel S51 nach Faltenbalgwechsel zerlegt


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    47

    Standard Gabel S51 nach Faltenbalgwechsel zerlegt

    Hallo,

    nur mal eben vor der Abendtour die total zerbröselten Faltenbälge an meiner S51 tauschen. Beim ersten Gabelholm unproblematisch geklappt. Beim zweiten rutscht mir der untere Gabelholm (heisst der so?) vom Standrohr. Einfach wieder draufstehen und losfahren, ist ja kein Hochgeschwindigkeitsrenner, so der Gedanke. Aber die sich zerlegte Seite hat jetzt im ausgefederten Zustand eine Länge von oben bis Mitte Achsaufnahme von ca. 68cm, die andere Seite hat nur ca. 64cm. Nun zu meinen Fragen:
    1. Welche Seite ist von der Länge ok?
    2. Wie verhindere ich das wiederholte Rausrutschen?
    3. Was ist die Ursache?
    4. Wie kann ich mir kurzfristig helfen?

    Grüße
    Thomas
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Ist der Stab der Federaufnahme auch ordentlich im Gleitrohr verschraubt?

    Und war da kein Sicherungsring im oberen Federrohr, denn so einfach kann man das nicht auseinander ziehen.

    Nachtrag:

    Täuscht das oder hast du gar keinen Simmerring im unteren Gleitrohr

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Ich hatte kürzlich mal den Telegabel-Wellendichtring erneuert und die Prozedur grob beschrieben, vielleicht kannst Du dem noch was entnehmen:
    https://eisenmoped.wordpress.com/201...gabel-undicht/

    Ich denke auch, dass das Rausrutschen auf der einen Seite mit dem Seegerring und dem Tellerchen unten im Standrohr zu tun hat (wenn ich die Fehlerbeschreibung richtig verstehe. Oder ist der Federstab nicht unten am Tauchrohr verschraubt? Dann fällt natürlich auch alles auseinander)

    Zu den unterschiedlichen Längen habe ich keine konkrete Meinung, aber ich habe mal aufgeschnappt, dass es neben der Länge auch auf die Anzahl der Windungen pro Seite ankommt. Vielleicht staucht sich eine vorgespannt verbaute Feder über die Zeit ja anders als eine nicht vorgespannte.

    So sahen die Federn aus, die ich aus einer neuen Komplett-Telegabel von FEZ geholt habe, vielleicht 2000 km gefahren:


    Explosionszeichnung Telegabel:
    https://www.akf-shop.de/explosionsze...name=Telegabel
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    @Daniel9180: Der lange Stab ist unten mit dem Gabelholm verschraubt. Einen Sicherungsring habe ich nicht gefunden.

    @ElGonzales: Danke für deinen Link. Also heisst es für mich jetzt, beide Holme komplett auseinander bauen, und die Soll-Teile mit den vorhandenen Teilen abgleichen. Dann mit frischem Öl und neuen Simmerinnen zusammen bauen. Ich hoffe nur dass ich die Ursache für die verschiedenen Längen finde. Ohne Seegering funktioniert die Gabel wohl nicht, oder?

  5. #5
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Die Gabel funktioniert auch ohne Seegerring aber es besteht die Gefahr das die Gabel auseinander rutscht und das bedeutet erhöhte Unfallgefahr.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    Danke Daniel9180, dann muss ich jetzt noch klären, warum die beiden Seiten verschieden lang sind

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    47

    Standard Problem jetzt offensichtlich

    Nach dem Studium von diversen guten Youtube-Videos, war die Angst vor Telegabeln weg. Also alles zerlegt und festgestellt, das die beiden eingebauten Federn unterschiedliche Längen hatten, 26 und 31cm. Ausserdem fehlten bei beiden die Seegeringe. Nun also Neuteile ordern und ab Mitte der Woche wieder fahren. Danke für die Hilfe!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hupe zerlegt
    Von schwalbe1975KR im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 00:22
  2. getriebe zerlegt
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.2007, 13:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped