+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: gelöst: KR51/1 geht nach längerer Vollgasfahrt beim Anhalten aus


  1. #17
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Nein, der M53 braucht es überhaupt nicht "etwas fetter" - auch dem tut ein sauberes Gemisch sehr gut. Ich fahre nun schon bald 40000 km mit dem 16N3-11 und gutem Zweitaktöl. Läuft gut, verbraucht wenig, Brennraum und Auspuff setzen sich nicht zu. Sogar die Zündkerze ist immer noch dieselbe.

    Ja, man muss sich vom Dunkelbraun an der Kerze als Idealbild verabschieden. Kein Motor "braucht" ein überfettes Gemisch als Dauerzustand. Speziell bei Simson ist das wirklich nur Symptom einer etwas zu primitiven Vergaserkonstruktion - und gerade das hat man beim Schritt von 16N1 zu 16N3 dann endlich behoben, um die ersten aufkeimenden Abgasvorschriften der späten 1980er Jahre noch zu schaffen. An den Motoren hat man dabei genau gar nichts geändert.

    Die Stellschrauben am Vergaser sind ohnehin nur fürs Standgas, an der Volllastsituation änderst du mit denen gar nichts - außer du drehst sie so weit raus, dass die Gewinde schon Nebenluft ziehen.

    Die Papierdichtungen montiere ich trocken, so können sie sich dann von innen her mit Öl und Sprit etwas vollsaugen und zur perfekten Dichtheit aufquellen. Wenn man sie vorher schon ölt, ist der Effekt verloren.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler Avatar von bjoernbeton
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    Meiningen
    Beiträge
    90

    Standard

    20170923_142949.jpg

    Die Kerze sieht so aus.. denke das passt.


    Werde die Dichtungen auch trocken montieren!

    Vielen Dank und Grüsse
    Stefan

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Jo ... die ist vor allem viel zu neu, als dass man irgendwas davon ablesen könnte. Kein Öl dran und kein Koks ist aber schonmal gut.

  4. #20
    Glühbirnenwechsler Avatar von Draco73
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Herten
    Beiträge
    51

    Standard

    Bei mir und einen Kumpel ist es auch so: Wenn ich kurz vor Resserve bin, ist nach ein paar Kilometern vollgas der Vergaser auch leer - Oder wenn ich dann bergrauf fahre. Wenn ich an der Ampel stehe oder drauf zu Rolle, ziehe ich den Hebel für den Startvergaser und lasse ihn 10-20 Sekunden gezogen, dann geht sie nicht aus und der Vergaser läuft derweil wieder voll. Es müsste also an der Spritzufuhr liegen. Der Schwimmer ist bei mir richtig eingestellt, nur das Loch im Tankdeckel muss ich mir mal ansehen. Da ich das Problem bei einigen Kr51/1 bemerkt habe, denke ich das ist normal. Man fährt ja eigentlich nicht permanent mit Vollgas.

    Gruß, Draco

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Nicht? Ich habe auf der Arbeitsstrecke ganz regulär etwa 2,5 km Vollgas am Stück, eine Allee mit 60 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung.

    Bei fast leerem Tank, mit dem originalen Benzinhahn, hatte ich an der Stelle regelmäßig auch das Problem, dass nach (!) dieser Vollgasfahrt die Schwimmerwanne leer war. Das war auf Reserve ebenso wie "kurz vor" Reserve.

    Mit dem alternativen Nachbauhahn habe ich dieses Problem null komma garnicht - leider hat der eine lästig kleine Reserve, weil das Röhrchen deutlich kürzer ist als beim Original.

  6. #22
    Glühbirnenwechsler Avatar von Draco73
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Herten
    Beiträge
    51

    Standard

    Natürlich fahre ich auch Vollgas, aber ich meine nicht 10km am Stück. Den Benzinhahn habe ich schon 3 mal getauscht, weil die Gewinde erst undicht und nach dem festziehen kaputt waren. Aber es geht hier ja nicht um mich.
    Mein Fuhrpark: Kr51/1F Bj.1973; Wartburg 311 Kdw; MZ ETZ 250A

  7. #23
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    401

    Standard

    Moin Peter,
    hast Du noch die originale 6V Kontaktzündung verbaut?? Also, Ich werde mir im Winter eine Schwalbe Bj.71 aufbauen im original, mit der will ich täglich 70km zur Arbeit und zurück.........

  8. #24
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Nein, die gute fährt nun schon seit 37000 Kilometern mit VAPE und Vergaser 16N3-11.

    Kontaktzündung war schlicht zu wartungsaufwendig, weil bei der Schwalbe /1 immer mit großem Zerlegens- und Zusammenbauensaufwand verbunden; zudem war im Stadtverkehr die Ladeleistung zur Batterie immer zu schwach.
    Mit dem 16N1-5 macht der Halbautomat dauerhaft auch keinen Spaß, wegen des unpräzisen Leerlaufsystems.

  9. #25
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.455

    Standard

    @BjoernBeto:
    Das Kerzenbild stellt sich erst nach mehreren Kilometern ein. Wenn die Schwalbe also gut läuft, zeigt die Kerze auch ein normales rehbraunes Gesicht. Das Absterben beim Anhalten geht so schnell, dass es am Kerzengesicht nichts erkennbares ändern kann. Von daher ist das Kerzengesicht in deinen Fall wertlos.

    Bei dir ist es so, dass der heiß gefahrene Motor beim Gaswegnehmen und Anhalten abstirbt, sich durch Anschieben aber rasch wieder starten lässt.
    Ein heißer Motor braucht ein etwas magereres Gemisch als ein kalter. Daher vermute auch ich, dass schlicht dein Standgas etwas zu fett eingestellt ist. Der kalte bis mittelwarme Motor kommt damit zurecht, der heißgelaufene nicht mehr; für ihn ist es zu fett. Durch das etwas magerer Einstellen der Standgases, erreicht man den Kompromiss, mit dem der kalte sowie heißgelaufene Motor lauffähig ist.

    Oft passiert es bei der KR51/1, dass die Zündung bei heiß werdendem Motor ausfällt, das sogenannte Wärmeproblem. Dann muss man 10-15 Minuten warten bis sich die Zündung wieder unter eine bestimmte Temperatur abgekühlt hat, bis man wieder starten kann. Und das ist deiner Beschreibung nach nicht der Fall, von daher ist nicht vom Wärmeproblem auszugehen.

  10. #26
    Glühbirnenwechsler Avatar von bjoernbeton
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    Meiningen
    Beiträge
    90

    Standard

    Hi Makersting,

    ja das klingt ebenfalls plausibel. Ich habe den 16N3-11 Vergaser versucht nach Anleitung einzustellen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich genügend Gefühl bzw. Erfahrung habe, um es ganz korrekt zu machen.

    Nach meinem Verständnis müsste die kleine verplombte Leerlaufgemischschraube (LGS) etwas weiter herausgedreht werden, damit das LL Gemisch magerer wird. Ist meine Annahme korrekt?

    Danke und Feiertagsgrüße
    Stefan

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    18.228

    Standard

    Hallo Stefan,

    DAS BUCH ist Dein Freund. Auf den Seiten 82ff ist die Wirkungsweise des 16N3 Vergasers genau beschrieben. Zur LGS steht dort u.a.: "Ihr Hineindrehen verringert die Gemischmenge .."
    Aber beachte, das das Dingens Leerlaufgemischschraube heisst, die Luftmenge wird über die Umluftschraube dosiert. Beim 16N3 beeinflusst die Leerlaufregulierung nur noch den unteren Teillastbereich.

    Der Schwimmerpegel ist für die Gemischzusammensetzung von großer Bedeutung. Siehe im Wiki zum Thema Senfglasmethode.

    Peter

  12. #28
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.521

    Standard

    Beim 16N3 stellt die Gemischschraube die Beimengung direkt ein. Weiter herausgedreht gibt mehr Sprit in die Leerlaufluft. Die Leerlaufluftschraube tut auch genau das, was die Bezeichnung vermuten lässt.

    Man stellt also mit der Luftschraube die Menge und mit der Gemischschraube die Zusammensetzung des Leerlaufgemisches ein, ohne dass sich die beiden Parameter gegenseitig beeinflussen würden.

  13. #29
    Glühbirnenwechsler Avatar von bjoernbeton
    Registriert seit
    18.09.2017
    Ort
    Meiningen
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo Kampfpiloten,


    sooo... am vergangen WE hat es zeitlich und wettermäßig gepasst und ich kann Erfolg vermelden!


    Was habe ich getan:


    - sanierten und beschichteten Tank mit neuem EHR Benzinhahn eingebaut.: dicht und Top-Flow
    - Vergaser: Schwimmer eingestellt und etwas magereres Standgas reguliert
    - Zündkerzenstecker (1 KOhm) und ZK neu: der alte RFT Stecker hatte total schräge Widerstandswerte
    - Isolierscheibe am Vergaser korrekt eingebaut


    Was soll ich sagen... läuft auch nach 6km Dauervollgas noch völlig unbeeindruckt! Schönes Standgas und gutes anspringen, warm wie kalt.


    Dummerweise habe ich mehrere Sachen gleichzeitig gefixed und kann daher natürlich nun nicht genau sagen, woran es letztendlich lag.... aber das Wichtigste ->... et looft wa :-)


    Vielen Dank für Eure kompetente Hilfe!


    VG
    Stefan
    Geändert von bjoernbeton (16.10.2017 um 10:06 Uhr)

  14. #30
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.455

    Standard

    Na also! Hast gleich zukünftige "Sollbruchstellen" beseitigt. Dann soll sie dich sicher viele km treu begleiten.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 20:48
  2. Schwalbe geht nach längererwarmer Vollgasfahrt beim Gas wegnehmen aus???
    Von The.frankhering im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 14:35
  3. Schwalbe geht bei etwas längerer vollgasfahrt aus HILFE!!!
    Von cookiemonsternbk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 20:22
  4. geht aus nach längerer Vollgasfahrt
    Von Masterboy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 11:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped