+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Kälteproblem beim Halbautomat der Kr51-1s


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard Kälteproblem beim Halbautomat der Kr51-1s

    Hallo.

    Ich habe die KR51/1s mit halbautomat Motor.
    Vergaser 16n1-5.

    Ich habe ein Kälteproblem.

    Ich starte sie und kann 300 Meter 1a fahren.... Bis zur ersten Ampel wo sie im standgas super läuft.
    Wenn ich dann los fahren möchte stottert sie nur noch.

    Das dauert dann so lange bis der Motor warm hat.
    Die kerze ist zu diesem Zeitpunkt komplett schwarz.

    Vergaser wurde gereinigt und Zündung eingestellt. Startvergaser und gaszug haben genug Spiel. Startvergasergummi ist gut.

    Nach 3 km rennt sie dann als wenn nie etwas gewesen wäre.

    Wenn der Motor dann 10 minuten steht fängt es wieder an. Nur das es dann ein wenig schneller geht bis er warm ist, da ja noch Rest Wärme da ist.

    Ist sie so dermaßen verstellt am vergaser ( zu Fett) ?
    Gemischschraube ist 1 1/2 Umdrehungen draußen.

    Könnte es die primärspule sein?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.707

    Standard

    Es kann immer mehr als nur eine Ursache vorliegen.


    Ich würde bei einer komplett schwarzen Kerze aber als Erstes den Vergaser verdächtigen oder den Simmering auf der KW links.


    Peter

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Der Motor hat zwar vor 2 Jahren(5000km) neue simmeringe bekommen aber klar...Stimmen könnte es natürlich.

    Vergaser hab ich auch erst überprüft... Also nochmal prüfen

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Hab jetzt mal spontan die Gemischschraube statt 1 1/4 Umdrehungen nun 2 Umdrehungen raus gedreht und nun nach 4 Stunden standzeit läuft sie super 1 test km abgefahren.

    Tia nun kontrolliere ich nach 20 km mal das kerzenbild und dann sollte es passen.

    Thema kann erstmal geschlossen werden.

    Mal wieder durch rein Hektik entstandenes Problem.

    Besten Dank an Peter. Ihr seid klasse Jungs

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo. Muss nochmal ansetzen.

    Gestern und Heute war wiederholt das Kälteproblem. Und prompt nach 10 Minuten ging alles wieder.

    1woche lang war alles gut.

    Vergaser wurde gereinigt und Zündung per messUhr auf 1,5 vor ot eingestellt(unterbrecher auf 0,4) .

    Neue zündkerzen sind auf dem Weg.

    Kann die zündspule derartiges verhalten an den Tag legen?


    Ach ja. Vergaserwanne hat sprit und der vergaser wurde letztens auch pinibel eingestellt.

    Krümmer ist fest nur den puffi reinige ich demnächst mal wieder. Der hat schon recht viel Ölkohle angesetzt (ca 1 mm. Aber Krümmer is frei.
    Geändert von Zschopower (07.06.2018 um 21:26 Uhr) Grund: zwei Beiträge zusammengefasst

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.707

    Standard

    Auch Zündspulen können Probleme mit Wärme haben.
    Was passiert, wenn Du unverzüglich nach Auftreten des Fehlers die gereinigte Reservekerze aus dem Bordwerkzeug reinschraubst? Startet der Motor dann?


    Peter

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Das probiere ich gleich morgen mittag. Der Vogel steht in der Firma nach dem 45 min ritt heut morgen(8km).

    Das Problem ist ja nicht die Wärme. Da läuft sie ja komischer Weise. Der kalte Motor is zickig. Auch Gemischschraube zeigt keine Änderung.

    Weit rein und die startet gar nicht und weit raus dann geht sie aus(von der Werkseinstellung ausgehend).

  8. #8
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.418

    Standard

    Mal so ins Blaue - das Lüfterrad sitzt, wo es soll?


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Ja sitzt fest und dreht dich fluffig mit dem polrad mit.

    Aber andernfalls würde es ja ein Wärmeproblem ergeben.

    Bei mir ists genau anders herum.

    Es ist wirklich verrückt. 4 km stottert die nur herum und innerhalb 1 Sekunde geht's ab wie schnitzel.
    Nach abstellen und 10 Minuten warten geht's weiter von vorn los(nur geht's dann schneller weil der Motor noch rest temperatur hat)

  10. #10
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.418

    Standard

    Zitat Zitat von Silencedoogle Beitrag anzeigen
    ... und dreht dich fluffig mit dem polrad mit.
    Na hoffentlich nicht! Mir wird so schnell schwindlig... :)

    Aber ja. Natürlich würde der Motor warm werden.

    Hast du mal die Zuganker geprüft?
    Mach doch mal bei kaltem Motor einen Nebenlufttest, vielleicht sind
    irgendwo Spalten oder Risse, die bei Wärme zu gehen...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Ja nebenluftttest hatte ich bisher noch nicht gemacht.
    Hatte ich ausgeschlossen da das Phänomen plötzlich wieder weg war und es 10 Tage super lief.

    Wird gemacht.

    Ich fahre erstmal zur Arbeit mit 2 Kerzen und Werkzeug und hoffe das ich heute in die Werkstatt vom Freund komme.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.317

    Standard

    Schau dir auch mal den Gasschieber des Vergasers an. Wenn das noch ein 16N1 ist, dann verkratert die winzige Auflagefläche der Anschlagschraube, Standgas wird dann zur Glückssache - und beim Halbautomaten auch das Anfahren.

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    Das ist es was ich auch mal im Hinterkopf hatte.
    Wie genau arbeitet diese Schraube?

    Ich hatte nämlich letztens das Gefühl als wenn der gasschieber ab und an seltsam reagiert.

    Die Schraube drückt je weiter man sie rein dreht gegen den gasschieber. Mehr weiß ich nicht.

    Kann mir das mal jemand erklären?




    Das würde auch das Phänomen erklären Das der Vogel am Anfang kurz super läuft und beim ersten wegnehmen vom Gas plötzlichen das Problem anfängt.
    Warum das nun irgendwann weg ist wenn Wärme mit im Spiel is kann ich mir nicht erklären... Ihr vielleicht?
    OK wie sie funktioniert weiß ich nun. Warum die Schraube ein Problem werden kann is auch klar,wenn irgendwas verkratert. Aber mein gas fühlt bei gas geben recht frei ohne Klemmer an. Ich kann auch komplett Vollgas geben. Es klemmt nix. Außer der Schieber geht nicht mehr komplett nach unten. Aber das würde ja bedeuten das ich es merken müsste. Da der Vogel dann nicht langsamer werden würde wenn ich Gas weg nehme oder?
    Das Problem äußert sich folgender Maßen:

    Ich starte morgens und alles ist gut. Ich gebe Gas und sie geht ab. Bei der ersten Gelegenheit wo ich stark Geschwindigkeit minimieren muss (oft nach 300m bei der ersten Ampel oder Kreuzung wo sie kurz im standgas tuckerte) fängt es dann an wenn ich wieder Gas gebe.... Nur noch stottern bis sie dann warm ist.

    Und das nicht täglich.

    Evtl total versoffen im standgas durch zu fetter einstellung? Aber dann würde es ja jeden Tag auftreten.
    Geändert von Silencedoogle (08.06.2018 um 11:26 Uhr)

  14. #14
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    dieser post kann gelöscht werden
    Geändert von Silencedoogle (08.06.2018 um 11:27 Uhr)

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    dieser post kann gelöscht werden
    Geändert von Silencedoogle (08.06.2018 um 11:27 Uhr)

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.02.2016
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    147

    Standard

    dieser post kann gelöscht werden
    Geändert von Silencedoogle (08.06.2018 um 11:27 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.01.2018, 13:33
  2. KR51/2 L Kälteproblem / Morgenmuffel ??
    Von Ventilfederneindanke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 20:07
  3. kälteproblem springt nicht an
    Von FRaNS im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2007, 19:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped