+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KR 51/2 L Vollgas bei Start


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    21

    Standard KR 51/2 L Vollgas bei Start

    Hallo Zusammen,

    Ich bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer Schwalbe.

    Da ich zuvor noch nie mit einer Schwalbe in Berührung gekommen bin, hab ich dementsprechend auch keine Ahnung von der Technik.
    Folgendes Problem:
    Angefangen hat es damit, dass die Schwalbe bei einer Ausfahrt an Leistung verloren hat und dann angefangen hat zu stottern. Ich hab angehalten, ausgemacht, kurz gewartet und konnte dann weiter fahren. Allerdings immer noch mit weniger Leistung. Es ging soweit, dass ich nur noch 30-40 kmh fahren konnte.
    Jetzt wollte ich den Vergaser (Bing 17/15/1104) reinigen.
    Ich hab ihn aber noch nicht mal ausgebaut bekommen, weil ich nicht an die Schrauben vom Flansch hin zum Zylinder rangekommen bin. Ich hab den Kopf vom Vergaser aber schon abgenommen und dann wieder mit den 2 Schrauben befestigt.
    Seid dem gibt die Schwalbe beim Start sofort Vollgas und der Gasgriff ist praktisch nutzlos. Wie bau ich den Vergaser wieder richtig zusammen?
    Vielen Dank für die Hilfe

    Viele Grüße
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.690

    Standard

    Hallo Viele Grüße,

    Du wirst den Schieber mit der Nadel nicht richtig in den Vergaser eingesetzt haben. Der Schieber hat seitlich eine Nut, die mit einem kleinen Stift im Vergaser korrespondieren muss. Ist der Schieber verdreht, dann der Stift nicht in der Nut laufen.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Den Vergaser baust du auch ab, indem du die Klemmschraube löst die quer an dessen Auslass sitzt (also zwischen Zylinderflansch und Vergaser zu finden). Dann ziehst du ihn in Richtung Ansaugmuffe vorsichtig unter leichtem hin- und her Drehen ab. Muffe vorher entfernen ist von Vorteil.
    Das Stück direkt am Flansch bleibt dabei am Zylinder.

    Ansonsten wirst du tatsächlich den Schieber falsch eingesetzt haben, wie schon geschrieben, die Nut gehört über den kleinen Stift.
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort. Die haben auf jeden Fall schon mal dafür gesorgt, dass ich den Vergaser wieder zusammen bauen konnte.
    Aber was meint ihr ist verantwortlich für die verminderte Leistung und das Stottern während der Fahrt? Kann sich während des Transports auf einem Anhänger über 300 km was verstellt haben?
    Ich werde heute den Auspuff reinigen und mal messen wie viel Sprit pro Minute aus dem Tank fließt. Zum messen muss ich doch nur den Benzinhahn öffnen und die Leitung, die in den Vergaser führt in einen Messbecher halten oder?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.690

    Standard

    Lies mal bitte in Wiki zu den Themen Wiederinbetriebnahme, Inspektion und Wartung. Und dann gönn Deiner Simme umfangreiche Zuwendungen.

    Ja, die Spritflussmessung macht man so, besser noch inkl. Vergaseroberteil.

    Peter

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.541

    Standard

    Der Benzinschlauch ist am Vergaser an einer runden Abdeckung befestigt, welche von einer in ihrer Mitte sitzenden Schraube gehalten wird. Diese Abdeckung kann man entfernen, dahinter sitzt ein Kunststoffsieb welches Verunreinigungen abhalten soll. Den Bereich kann man auf jeden Fall auch mal ohne großen Aufwand kontrollieren, ob sich dort schon ein Batzen Rostflocken angesammelt hat.
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Kr 51 2 gibt direkt nach Start im Leerlauf Vollgas
    Von DerBielefelder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 16:28
  2. Neu am Start! Aber gleich Vollgas!
    Von Duo-97 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 20:21
  3. Vollgas beim Start!!!
    Von sascha0711 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 11:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped