+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: KR 51/2 Springt nicht an, sämtliche Fehler ausgeschlossen, was nun?


  1. #1

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Frage KR 51/2 Springt nicht an, sämtliche Fehler ausgeschlossen, was nun?

    Hallo erstmal, ich bin neu hier da ich ein Problem habe.
    Meine KR 51/2 springt nicht an.
    Geprüft und ersetzt habe ich bereits:
    - Zündspule NEU
    - Kondensator NEU
    - Unterbrecherzündung NEU + Eingestellt
    - Zündkabel NEU
    - Zündkerze NEU
    - Zündkerzenstecker NEU
    - Sprit, Spritleitung + Filter
    - Vergaser (16N1-12) gereinigt, Düsen etc. ausgepustet, Schwimmer eingestellt.

    - Standart Werksvergasereinstellung
    - Kompression 10 Bar
    Das wichtigste, vor 2 Jahren lief Sie noch genau so. Seit dem stand Sie.



    Zündfunke ist da, Benzin kommt im Zylinder an, denn nach ein paar mal treten ist diese Feucht.
    Was mich wundert ist, dass Sie nichtmal eine einzige Zündung macht, nichtmal mit Startpilot oder was auch immer. Normal Zündet so ne Mofa wenigstens mal 1-2 Fehlzündungen. Hier passiert absolut garnichts.


    Ich hoffe irgendwer hat noch eine schlaue Idee die ich testen kann.
    Normalerweise braucht so eine Mofa doch einfach nur einen Funken, etwas Sprit und Luft und es läuft irgenwie. Einfachere Technik gibts ja eigentlich garnicht mehr....


    Beste Grüße, Tim.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Moin "FimBim" Tim


    Hast du diese deine Liste vor 2 Jahren abgearbeitet oder jetzt?


    Da fehlt eigentlich auch kaum was wichtiges;
    -Ansaugung scheint klar wenn 10 bar Kompression da sind
    -mit verpeektem Auspuff würde sie auch wenigstens 2-3 mal töften
    -Massekabel von Zündspule hast du auch, sonst wär kein Funke da.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Die Liste ist letzte Woche abgearbeitet worden und die Teile sind damit alle NEU.
    Auspuff ist nicht dicht, und selbst ohne Auspuff müsste Sie mal zünden, tat Sie aber abenfalls nicht.
    :(

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Wenn der Unterbrecher neu ist, musst du die Kontaktflächen erstmal blank machen.

  5. #5

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Der Unterbrecher ist 2 Jahre alt, damals ca. 30 km gefahren und seit dem Stand Sie. Zündfunke kommt ja und der Unterbrecher ist mit Alu Folie eingestellt. Was soll ich da sauber machen? Der ist Blitze Blank?!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Kontrolliere bitte nochmal den ZZP. Es ist ja nicht unmöglich,
    das sich das Polrad beim ersten Startversuch verdreht hat...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Wenn die Markierung des Polrades auf der des Gehäuses ist, ist der Kolben kurz vor OT, wenn man von da weiter dreht fängt der Unterbrecher an leicht zu öffnen so das die Alu Folie rausziehbar ist.
    So sollte es doch sein laut WHB?! Oder?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Grundsätzlich richtig. Bei 1,8mm vor OT
    soll der Unterbrecher beginnen, sich zu öffnen.
    Aber tut er das JETZT auch noch? (siehe Beitrag #6)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Die Zündung habe ich am Wochenende erneut eingestellt wie im WHB beschrieben. Polrad kann sich doch nicht drehen wegen dem Halbmond oder sehe ich das falsch?


    Aber es ist definitiv so, dass der Kolben kurz vor OT ist wenn der Unterbrecher zu öffnen beginnt.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Der Halbmond dient lediglich der Vereinfachung bei der Montage.
    Gehalten wird das Polrad mittels der konischen Passung.
    Dazu müssen die Kurbelwelle und die Passung im Polrad fettfrei und sauber sein
    und die Mutter (mit Federscheibe drunter) muss korrekt angezogen sein.

    Aber wenn das jetzt stimmt, fällt mir nix mehr ein...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.11.2016
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich richtig. Bei 1,8mm vor OT
    soll der Unterbrecher beginnen, sich zu öffnen.
    Aber tut er das JETZT auch noch? (siehe Beitrag #6)
    1,8 oder 1,5 mm vor OT bei M53 Motoren?

    P.S. Entspricht etwa 20 mm Abstand zwischen Strichen für OT und 1.5 mm Kolbenweg auf dem Polradumfang (wenn ich mich nicht irre?).

  12. #12

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Werde ich die Tage nochmal prüfen aber zuletzt habe ich es wie gesagt genau so eingestellt.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.590

    Standard

    Zitat Zitat von Adam1999 Beitrag anzeigen
    1,8 oder 1,5 mm vor OT bei M53 Motoren?
    https://www.schwalbennest.de/simson/...rie:Datenblatt


    Zitat Zitat von Adam1999 Beitrag anzeigen
    Entspricht etwa 20 mm Abstand zwischen Strichen für OT und 1.5 mm Kolbenweg auf dem Polradumfang.

    https://www.schwalbennest.de/simson/...en-103066.html


    Peter

  14. #14

    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    7

    Standard

    Danke Peter, werde ich am Wochenende überprüfen und dann gegebenenfalls neu einstellen :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Tacho rührt sich nicht? Alles geprüft, doch finde den Fehler nicht.
    Von Fehlzündung123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 19:05
  2. S50 N springt nur an wenn sie will - wo liegt der Fehler?
    Von Scout im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 17:37
  3. Simson Kr51/1 springt nicht an - Fehler unbekannt
    Von Acranius im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 20:10
  4. sr 50 - finde fehler nicht
    Von moewen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 15:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped