+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KR51/1 Hinterradbremse voll druchtreten


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Bebra
    Beiträge
    97

    Standard KR51/1 Hinterradbremse voll druchtreten

    Hallo,


    ich habe bei meiner KR51/1 den Kettenkasten getauscht und hatte daher das Hinterrad ausgebaut. Ich habe bei der Gelegenheit die hintere Narbe mit Motorreiniger gesäubert und den hinteren Bremszug getauscht.


    Seitdem habe ich keine Bremswirkung mehr hinten. Außerdem lässt der Bremshebel sich bis zum Trittbrett durchtreten. Ich habe einen außenliegend Bremshebel mit Bowdenzug.



    Der Bowdenzug hat keine Einstellmöglichkeit an der Seite des Bremshebels. Wenn der Bremshebel durchgetreten ist, ist der Hebel am Hinterrad maximal betätigt.


    Wo liegt der Fehler? Die Bremse hat vor dem Umbau hundertprozentig gezogen.



    Gruß
    berootale

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    320

    Standard

    Schau ob die Trommel auf dem langen Gewinde am Bremsschild noch etwas verstellen kannst. Damit stellst du die Bremskraft ein. Alternativ Zwischenlagen verwenden.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.687

    Standard

    Hast Du die Längen vom alten mit dem neuen Bremszug vor dem Einbau verglichen???


    Du kannst den hinteren Bremshebel (Teil 11) auf der Verzahnung vom Nocken (16) versetzen und dadurch die Länge des Zuges ausgleichen und die Bremswirkung verstärken.


    Ich wünsche Dir keine Narben bei der Arbeit an der Nabe!


    Peter

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    320

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Du kannst den hinteren Bremshebel (Teil 11) auf der Verzahnung vom Nocken (16) versetzen und dadurch die Länge des Zuges ausgleichen und die Bremswirkung verstärken.


    Dabei sollte man allerdings drauf achten, dass der Bremshebel nur so verstellt werden sollte, dass er beim Betätigen der Bremse annähernd 90° vertikal steht.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Moin

    Sollte der Bremshebel verstellt werden,
    wird sich der Bremslichtkontackt mit
    Verstellen.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.293

    Standard

    ... und deswegen macht man zuerst mit Zwischenlagen an den Bremsbacken die Distanz zur Trommel passend, stellt dann (auch noch an der offenen Trommel) den Kontakt ein. Nach dem Zusammenbau dient das Gewinde am Seilzug nur noch dazu, das Spiel des Seilzugs zu minimieren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/2N Hinterradbremse einstellen
    Von hans2222 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.2017, 05:57
  2. Hinterradbremse KR51/1
    Von carlos100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 09:30
  3. hinterradbremse zieht nicht kr51 1
    Von spalte90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 12:15
  4. Hinterradbremse am Vorderrad bei der KR51/2????
    Von strassi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 09:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped