+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kr51 1s Vergaser


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    12

    Standard Kr51 1s Vergaser

    Hallo Freunde.

    Ich weiß das einigen bestimmt die Augen und Ohren bluten bei dem Thema "welcher Vergaser ist der richtige"
    aber leider finde ich nirgendwo eine konkrete Antwort, da die meisten Einträge mit "nimm den 16n 1 5 du fährst schließlich keine duo" beantwortet werden und sich jeder weitere Beitrag auf einmal wieder darum dreht ob ein "16n3 Vergaser sparsamer sei oder nicht".

    Da das Thema ja damit schnell beantwortet scheint hab ich einen 16n1 5 drin. Bin momentan aber mehr als unzufrieden mit den Eigenschaften des Mopeds. (Was aber auch an der Zündung liegen kann, aber das ist ein anderes Thema. )

    Jetzt bin ich auf folgendes gestoßen:
    Simson Seiten

    "1.3 MotorZubehör" sagt da zum M53/11ar das er mit einem 16n1-6 genutzt werden soll, wogegen jedes Forum den 5er empfiehlt.
    Dazu meine Frage (vor allem an jene die /1S fahren): 16n1-5 oder 16n1-6 in die Kr51/1S?
    Habt ihr Erfahrungen damit gemacht und wenn ja welche?

    Liebe Grüße
    Oli :)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.673

    Standard

    Hallo Oli,

    für die Antworten auf solche Fragen gibt es hier das Wiki.
    z.B. Datenblatt Vogelserie

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    Genau das hatte ja die frage aufgeworfen, dass ich unterschiedliche Daten dazu hatte
    Aber wenn das das Maß aller Dinge ist vergesse ich einfach die andern Daten, bedanke mich herzlichst für die schnelle Antwort und begebe mich bei der Zündung auf die Fehlersuche :)

    In diesem Sinne (und aufgrund des nachfolgenden Threads ) kann diese Frage auch gern gelöscht werden :)

    Danke :)

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.673

    Standard

    Eine kleine Abweichung vom genauen Vergasertyp führt idR nicht dazu, dass ein Motor nicht anspringen will. Das wird dann eher andere Ursachen haben.

    Hier die http://www.schwalbennest.de/simson/v...lle-97549.html in der Du die Unterschiede im Detail nachlesen kannst.

    Peter

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    Anspringen tut sie
    Aber reagiert außer mit "aus" bei zu mager/zu fett nicht auf Einstellungen an der luftregulierungsschraube und läuft nur mit weit reingedrehter gasschieber schraube (Nebenlufttest durchgeführt) wofür ein falscher Vergaser hätte die Ursache sein können. Dachte ich mir zumindest.

    Danke :)

    Oli

  6. #6
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.359

    Standard

    Moin Oli

    Wenn die Standgasschraube (deines Erachtens) weit rein muss, damit
    die Mühle läuft, würde ich nach einer "Engstelle" im Ansaugtrakt suchen.
    Also etwas wie - Luftfilter stark verschmutzt,
    - Ansaugschlauch geknickt/geplättet oder
    - Luftberuhigungskasten zugeschmoddert

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.284

    Standard

    Der 16N1-6 gehört auf den Habicht, und ist für ein völlig anderes Ansaugsystem. Da stimmt einfach nichts, auch wenn die Unterschiede minimal aussehen.

    Auf die KR51/1 gehört original der 16N1-5, später (fürs DUO) kam dann der 16N3-11. Dessen stabileres Standgas und geschmeidigeres Anfahren freut ganz besonders beim Halbautomaten.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    12

    Standard

    Danke für die Tipps Kai und die ausführliche Erklärung schwarzer Peter :)
    Filter lag im ultraschallbad, Schlauch ist in Ordnung und Kasten ist leer. Das waren auch meine ersten Punkte die ich abgearbeitet habe.
    Ich tippe jetzt auf ne verstellte Zündung bzw einen verschlissenen unterbrecherkontakt (oder halbmond) weil ich die Zündung nicht weiter auf "früh" einstellen kann (Anschlag der langlöcher erreicht) und sie nach ersten prüfen immer noch ein wenig spät öffnet. Und bevor ich mir n polradabzieher leihe und das Ding runternehme und mich intensiver mit der zündung beschäftige war die Hoffnung groß das es doch an nem falschen Vergaser liegt und damit leichter zu beheben ist

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.284

    Standard

    Die KR51/1 sind sehr empfindlich - der kleinste Mangel in Ansauganlage, Auspuff, Vergaser, Zündung, und schon fährt's nicht mehr 60, sondern nur noch 53.

    Mach alles richtig, nur dann wird's Spaß machen. Beim Halbautomaten kommt noch der Wunsch nach perfektem Standgas, weil man den ja nicht mit gezogener Kupplung künstlich per Gasgriff am Ausgehen hindern kann.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 16:02
  2. vergaser Kr51/2N
    Von turbowilli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 15:51
  3. Zwischending KR51 und KR51/1 welcher Vergaser passt nun?
    Von Alfred im Forum Technik und Simson
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.2007, 14:21
  4. Vergaser Kr51/1k
    Von Pinus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 21:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped