+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kugellager mit beidseitiger Dichtung


  1. #1
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard Kugellager mit beidseitiger Dichtung

    Ich regeneriere gerade einen Velosolex-Motor.

    Nun wird da ein beidseitig abgedichtetes Lager an der Kurbelwelle verbaut. Quasi ein Lager, das auf beiden Seiten einen Wellendichtring eingebaut hat. Dauergeschmiert. Kennzeichnung 2RS.

    Da dachte ich mir, dass wenn das bei diesem Motor funktioniert, man die Lager auch bei der Simme (M5XX) verwenden könnte und die Wellendichtringe weglassen? Lager in den notwendigen Größen gibt es ohne Weiteres in der Ausführung 2RS.

    In den M5X Motoren geht ohne Dichtringe ein Teil der Vorverdichtung flöten, das ist klar.

    Es wundert mich schon, dass die einmalige Lagerschmierung bei der Solex anscheinend dauerhaft ausreichend ist. Durch die doppelseitige Abdichtung entfällt ja zwangsläufig die Schmierung durch das Kraftstoff-Luftgemisch.

    Ich wollte bei SKF mal Infomaterial runterladen, so wegen Lebensdauer etc., aber da kommt man so einfach wohl nicht ran.


    Meinungen dazu?

    Gruß

    Theo

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.386

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    Ich wollte bei SKF mal Infomaterial runterladen, so wegen Lebensdauer etc.,
    aber da kommt man so einfach wohl nicht ran.

    Meinungen dazu?
    Ich finde das nicht gut,
    das man da nicht einfach so an die Information rankommt.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Ich finde das nicht gut,
    das man da nicht einfach so an die Information rankommt.
    - volle Zustimmung

    Welche Informationen interessieren dich denn? Meiner Erinnerung nach ist SKF/ Schaeffler sehr auskunftsfreudig in Sachen Dokumente und Anleitungen, evtl musst du einen kostenlosen account erstellen.

    Zur Sache: Ursachen könnten sein: es gab damals noch keine abgedichteten Lager/ offene sind billiger und wedis braucht man trotzdem/ Einsatztemperatur bei 2RS zu hoch/ Lebensdauerschmierung bei 2RS vllt ein paar Jahre weniger, als mit Getriebeöl geschmierte Lager

    oder was ich eher glaube: Ein Sicherheitsfeature...wenn man das Getriebeöl vergessen hat macht sich ein offens Lager beim Fahren eher bemerkbar (Spass muss sein )

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Ich hatte bei SKF schon einen kostenlosen Account eingerichtet. Trotzdem konnte ich noch nicht herunterladen. Zusätzlich hätte ich mich zur Freischaltung noch mit einem Mitarbeiter in Verbindung setzen müssen. Da hatte ich keinen Bock drauf einem Vertriebler zu erklären wieso ich Infos über Lager will.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    317

    Standard

    Zitat Zitat von TO Beitrag anzeigen
    Da hatte ich keinen Bock drauf einem Vertriebler zu erklären wieso ich Infos über Lager will.
    Wenn man es nicht versucht kann man auch nichts erreichen...und woher willst du wissen, dass es ein Vertriebler wäre?
    Und welche Infos du genau brauchst, habe ich immernochnicht herausgefunden...
    Warum sollten 2RS Lager trotz gleicher Lebensdauerbeiwerte und Berechnungsfaktoren eine andere Lebensdauer haben ?

    Viel Erfolg bei der Suche
    Geändert von fraser-island (15.01.2018 um 10:38 Uhr)

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Zitat Zitat von fraser-island Beitrag anzeigen
    Warum sollten 2RS Lager trotz gleicher Lebensdauerbeiwerte und Berechnungsfaktoren eine andere Lebensdauer haben ?
    Weil die ständige Schmierung durch das Benzin-Luft-Ölgemisch fehlt. Die 2RS-Lager haben die Schmierung, die im Lager eingefüllt ist. Ich nehme an, dass diese Schmierung im Laufe der Jahre (Alterung) oder bei Dauerbelastung irgendwann ihre Funktion verliert.

    Kommando zurück für die Kurbelwellenlager des M5XX: Ohne Weiteres kann man da keine 2RS-Lager ohne Wellendichtringe verbauen. Die Fräsungen im Lagersitz umgehen ja das Lager. Also wäre ohne Dichtringe das Kurbelgehäuse undicht.
    Bei der Abtriebswelle würde es wohl funktionieren, aber die Kappe muss trotzdem noch drauf um das Lager zu fixieren.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.309

    Standard

    Erstens halten die Dichtringe das Getriebeöl davon ab, in die Kurbelkammer zu geraten, und das komprimierte Gemisch davon ab, sich ins Getriebe zu verpfeifen. Zweitens schmiert der Ölumlauf nicht nur, er kühlt auch.

    Also: Blöde Idee.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Ist das möglich, dass der Velosolexmotor schon mal neue Kurbelwellenlager bekommen hat? Diese 2RS-Lager sind mir in verschiedensten Moppedmotoren noch nie begegnet. Gesehen habe ich die bisher nur an Lagerungen offen laufenden Wellen in irgendwelchen Industriemaschinen. Bei der Velosolex hat vielleicht jemand Lager verbaut, die er gerade da hatte und wusste nicht, dass die Dichtungen einfach rausgenommen werden können.

    Bzgl. des Weglassens des Dichtrings beim M4x1 bin ganz ich Peters Meinung.

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Früher hatten die Solexe andere Abdichtungen, aber mittlerweile ist es wohl üblich mit diesen 2RS-Lagern abzudichten weil zuverlässiger bzw. dichter als die alte Methode mit Stahldichtringen.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    11.159

    Standard

    Hi,

    ich hab (mehrere) Lagerkataloge auf Papier im Schrank liegen. Früher konnte man die mal direkt kostenlos auf der HP bestellen.

    Aber hier ist doch der Onlinerechner:

    Rillenkugellager

    RS Lager haben auch eine relativ geringere Grenzdrehzahl, da wird es mit dem M54x alleine schon viel zu eng:

    Rillenkugellager - W 6303-2RS1

    Die gesamten Lagerdaten kann man doch online bekommen, da brauch man keine Anmeldung zu.

    MfG

    Tobias

    Edit: Der gesamte Lagerkatalog als pdf, ich hab eine Vorgängerversion in Papierform:

    http://www.skf.com/binary/78-121486/...10000_2-DE.pdf

  11. #11
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.241

    Standard

    Super! Danke.
    Ich bin auf der SKF-Homepage wohl an einen "Premium"-Inhalt gekommen, habe jetzt erst gesehen, dass andere Dokumente dann wohl doch frei zugänglich sind.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kugellager
    Von LeSoe1506 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 12:24
  2. kugellager
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 00:23
  3. Kugellager
    Von Rossi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.08.2003, 22:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped