+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Kurbelwelle M53 Motor ausgleichen


  1. #1
    Avatar von nast
    Registriert seit
    03.04.2018
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    7

    Standard Kurbelwelle M53 Motor ausgleichen

    Hallo,

    da ich weder im Netz noch hier im Forum ein umfassendes Tutorial zum Ausgleichen und genau Zentrieren der Kurbelwelle des M53 Motors gefunden habe, habe ich mal meine Erfahrungen zusammengefasst.

    Ich würde mich freuen wenn die Experten hier im Forum sich das mal anschauen und kommentieren.

    Wenn wir das dann durch diskutiert haben würde ich einen kleinen Ausgleichsrechner in XLS schreiben und hochladen (Falls das hier im Forum erlaubt ist :-) )

    Gruß Nast

  2. #2
    Avatar von nast
    Registriert seit
    03.04.2018
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    7

    Standard

    Und hier mein Tutorial (wie immer: nachmachen auf eigene Gefahr, ich übernehme keine Garantie), um die Kurbelwelle genau mittig einzubauen gehe ich wie folgt vor:

    Zuerst wird Maß genommen, optimalerweise mit einem Tiefenmesser, wenn man genau arbeitet geht das aber auch gut mit dem Tiefenmesser des Messschiebers.

    Gehäuse:
    1) Linke Gehäusehälfte:
    a) Tiefe messen vom li Sicherungsring (Anschlag) bis zur Fläche des Kurbelwellen-Gehäuses (Tiefe Lagersitz li) → A
    b) Tiefe von der Fläche des li Kurbelwellen-Gehäuses bis zur Mitteldichtung messen→ B

    2) die NEUE Mitteldichtung messen → C

    3) Rechte Gehäusehälfte:
    a) Tiefe messen Fläche des re Kurbelwellen-Gehäuses bis zur Mitteldichtung → D
    b) Tiefe von der Fläche des Kurbelwellen-Gehäuses bis äußerer (!) Rand des Lagersitzes rechts messen→ E

    NEUE Kurbelwelle:
    4) genauen Abstand der Kurbelwellenwangen (laut Zeichnung sollten das ~36mm sein) → F
    5) genauen Abstand der Kurbelwellen Lagersitze, von der Mitte der KW aus gesehen kommen zuerst die Wellendichtringe
    (erster Absatz) dann kommt der Lagersitz (zweiter Absatz) der KW Lager, der Abstand sollte ~55,2mm betragen (aber bitte
    genau messen). → G
    6) Messen der Breite der neuen linken Kubelwellenlager (li & re sollten gleich sein und ca 14mm betragen) → H

    Axialspiel M53 → I = 0,25mm


    Jetzt kann gerechnet werden:

    Ausgleichsscheibe links:

    Formel: [(B + C + D) / 2 + (A)] - [(G : 2) + H] - (I / 2 )
    mein Bsp.: [(27,6mm + 0,55mm + 11,6mm) / 2 + 23,55mm] – [(55,3mm / 2) +
    14mm] - ( 0,25mm / 2)
    [19,875 + 23,55] – [41,65] – 0,125
    1,65mm
    daraus Folgt eine Ausgleichsscheibe von 1,6mm links

    Ausgleichsscheibe rechts:
    Formel: [(B + C + D) / 2 + E] - [(G : 2) + H] – (I / 2 )
    mein Bsp.: [(27,6mm + 0,55mm + 11,6mm) / 2 + 22,5mm] - [(55,3mm : 2) +
    14mm] - ( 0,25mm / 2)
    [19,875 + 22,5] – [41,65] – 0,125
    0,6mm
    daraus Folgt eine Ausgleichsscheibe von 0,6mm rechts

    Tipp: die Kurbelwelle muss Linksseitig richtig bündig im Lager und das Lager (mit den Distanzscheiben) bündig am Sicherungsring / am Lageranschlag sitzen. Falls das nicht gegeben ist sollte man die Kurbelwelle, vor der Montage der rechten Gahäusehälfte, nochmal (mit entsprechendem Werkzeug) einziehen (auf keinen Fall mit dem Hammer einschlagen!!!!!!)

    Fazit: Da ich links 0,05mm geschlabbert habe ist mein Axialspiel jetzt 0,25mm +0.05mm = 0,30mm. Das sollte passen :-)

    Nach der Endmontage ist der Abstand der Kurbelwellen Wangen zum Gehäuse auf beiden Seiten nun gleich und sollte den folgenden Wert haben:

    Formel: (B + C + D – F) / 2 = xx
    mein Bsp.: (27,6mm + 0,55mm + 11,6mm – 36,55mm) : 2 = 1,6mm

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    957

    Standard

    Supererklärung. Vielen DAnk dafür. Ab ins botn.

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    321

    Standard

    Was mir bei meiner Revision damals geholfen hat: Bilder von den Messpunkten.
    Ansonsten super!

  5. #5
    Avatar von nast
    Registriert seit
    03.04.2018
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo,

    Mir ist im ersten Versuch ein Fehler unterlaufen den ich hier ausgemerzt habe:

    !!! Da die Dichtringsitze der M53 Kurbelwelle nicht symmetrisch sind muss hier li & re separat gemessen werden!!!!

    --> Zeichnung und „Rechner“ kommen in den nächsten Tagen.


    Und hier mein Tutorial (wie immer: nachmachen auf eigene Gefahr, ich übernehme keine Garantie), um die Kurbelwelle genau mittig einzubauen gehe ich wie folgt vor:

    Zuerst wird Maß genommen, optimalerweise mit einem Tiefenmesser, wenn man genau arbeitet geht das aber auch gut mit dem Tiefenmesser des Messschiebers.

    Gehäuse:
    1) Linke Gehäusehälfte:
    a) Tiefe messen vom li Sicherungsring (Anschlag) bis zur Fläche des Kurbelwellen-Gehäuses (Tiefe Lagersitz li) → A
    b) Tiefe von der Fläche des li Kurbelwellen-Gehäuses bis zur Mitteldichtung messen→ B

    2) die NEUE Mitteldichtung messen → C

    3) Rechte Gehäusehälfte:
    a) Tiefe messen Fläche des re Kurbelwellen-Gehäuses bis zur Mitteldichtung → D
    b) Tiefe von der Fläche des Kurbelwellen-Gehäuses bis äußerer (!) Rand des Lagersitzes rechts messen→ E

    NEUE Kurbelwelle:
    4) genauen Abstand der Kurbelwellenwangen (laut Zeichnung sollten das ~36mm sein) → F
    !!! Da die Lagersitze der M53 Kurbelwelle nicht gleich sind muss hier li & re gemessen werden!!!!
    5) messen des genauen Abstand des Kurbelwellen Lagersitzes links (von der Mitte der KW aus gesehen kommen zuerst die Wellendichtringe (erster Absatz) dann kommt der Lagersitz (zweiter Absatz) der KW Lager) der Abstand links sollte ~10mm betragen (aber bitte genau messen). → G
    6) messen des genauen Abstand des rechten Kurbelwellen Lagersitzes, der Abstand links sollte ~9mm betragen (aber bitte genau messen). → h
    7) Messen der Breite der neuen linken Kubelwellenlager (li & re sollten gleich sein und ca 14mm betragen) → I

    Axialspiel M53 → J = 0,25mm


    Jetzt kann gerechnet werden:

    Ausgleichsscheibe links:

    Formel: [(B + C + D) / 2 + (A)] - [(F / 2) + G+I] - (J / 2 )
    mein Bsp.: [(27,6mm + 0,55mm + 11,6mm) / 2 + 23,55mm] – [(36,55mm / 2) + 10mm + 14mm] - ( 0,25mm / 2)

    1,025mm
    daraus Folgt eine Ausgleichsscheibe von 1,0mm links

    Ausgleichsscheibe rechts:
    Formel: [(B + C + D) / 2 + E] - [(F : 2) + H + I] – (J / 2 )
    mein Bsp.: [(27,6mm + 0,55mm + 11,6mm) / 2 + 22,5mm] – [(36,55mm : 2) + 9mm + 14mm] - ( 0,25mm / 2)

    0,975mm
    daraus Folgt eine Ausgleichsscheibe von 1,0mm rechts

    Tipp: die Kurbelwelle muss Linksseitig richtig bündig im Lager und das Lager (mit den Distanzscheiben) bündig am Sicherungsring / am Lageranschlag sitzen. Falls das nicht gegeben ist sollte man die Kurbelwelle, vor der Montage der rechten Gahäusehälfte, nochmal (mit entsprechendem Werkzeug) einziehen (auf keinen Fall mit dem Hammer einschlagen!!!!!!)

    Fazit: Da ich links 0,025mm geschlabbert und re 0.025 addiert habe ist mein Axialspiel jetzt genau 0,25mm aber die Kurbelwelle sitzt 0,025 mm zu weit links. Das sollte passen :-)

    Nach der Endmontage ist der Abstand der Kurbelwellen Wangen zum Gehäuse auf beiden Seiten nun gleich und sollte den folgenden Wert haben:

    Formel: (B + C + D – F) / 2 = xx
    mein Bsp.: (27,6mm + 0,55mm + 11,6mm – 36,55mm) : 2 = 1,6mm
    Geändert von nast (13.04.2018 um 10:37 Uhr)

  6. #6
    Avatar von nast
    Registriert seit
    03.04.2018
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo,

    der Rechner und die Zeichnung sing fertig ..... leider kann ich beides nicht hochladen

    @ Admin: welche Möglichkeiten gibt es ein xlsx und ein PDF hochzuladen?

    Cheers Nast

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.719

    Standard

    Über den erweiterten Editor geht das. Allerdings gibt es ein Limit in der Filegröße. Habe es gerade mit 70kB pdf ausprobiert. >100kB xls ist zu groß
    20kB xls geht auch
    Peter

    hst-tsn-simson.xls
    Angehängte Dateien

  8. #8
    Avatar von nast
    Registriert seit
    03.04.2018
    Ort
    Hückeswagen
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo,

    anbei der M53 Ausgleichsrechner und die Zeichnung.

    Viel Erfolg dabei

    Nast

    PS: Benutzung auf eigene Gefahr!!
    Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    321

    Standard

    Vielen Dank für Deine Mühe!!!!

  10. #10

    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo Nast,

    Deine Anleitung ist absolut super, allerdings hab ich Schwierigkeiten bei dem Maß E.
    Du hast geschrieben "Tiefe von der Fläche des Kurbelwellen-Gehäuses bis äußerer (!) Rand des Lagersitzes rechts messen". Ist es richtig wenn ich darunter versteh das man die gesamte Dicke von diesem "Lagersitz" messen muss, d.h inkl. dem wo später der rechte Wellendichtring sitzt? Bei mir kommt dann 23,55mm raus, also gar nicht so weit weg von deinen 22,5mm. Stimmt das was ich behaupte oder rede ich Müll.
    Vielleicht kannst du mir helfen, wäre super. Wenn du nicht ganz verstehen solltest was ich mein kannst du dir das Bild anschauen das ich dazu gehangen habe. Das Maß das ich gemessen habe ist rot markiert.

    Gruß Felix

  11. #11
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.430

    Standard

    Zitat Zitat von feli.x1 Beitrag anzeigen
    Ist es richtig wenn ich darunter versteh das man die gesamte Dicke von diesem "Lagersitz" messen muss, d.h inkl. dem wo später der rechte Wellendichtring sitzt?
    Ja, genau das.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12

    Registriert seit
    19.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Und das ich da einen guten mm weniger habe wir Nast ist "normal"? Also sind das einfach bauartbedingte Unterschiede? Wenn ich davon ausgehe das wir uns beide vielleicht noch um 2 zehntel vermessen habe wären es ja nur noch 0,6mm Unterschied...

  13. #13
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.430

    Standard

    Ich hab grad nen M53/2 auf dem Tisch - bei dem messe ich dort auch 23,5mm.
    Also kein Grund zur Sorge...

    Du hast doch aber sicher an mehreren Punkten gemessen und dann gemittelt?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14

    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard M54 Probleme beim ausgleichen

    Habe Probleme beim ausgleichen meines m54. Komme auf ein negatives Ergebnis.. meine Messdaten, gemessen mit einem tiefenmessschieber:
    A: 22,97
    B: 27,23
    C: 0.55
    D: 11,20
    E: 22,76
    F: 36,40
    G: 11,10
    H: 10,10
    I: 14,00
    J: 0,25
    Bin mir eigentlich absolut sicher genau gemessen zu haben. Hoffe jemand kann mir sage wo mein Fehler liegt oder mir helfen.

  15. #15
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.430

    Standard

    Moin Max

    Ohne deinen Rechenweg kann ich dir nicht sagen, wo du den Fehler gemacht hast.
    Aber ich schätze mal, du hast irgendwo eine Division durch 2 vergessen...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16

    Registriert seit
    28.03.2019
    Beiträge
    2

    Standard

    Hab den Fehler gefunden. Der Grund war, dass der Sicherungsring zu dick war. Hab jetzt den alten wieder genommen der 0.75 dünner ist als der alte. Sorry für die verspätete Antwort.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Halbautomatik Ausgleichen des Spiels am 6000er?
    Von brixl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2016, 08:00
  2. Axialspiel Kurbelwelle und Getriebeabtriebswelle ausgleichen
    Von TheGreatBeyond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.10.2016, 10:53
  3. Kr51/1 1 Gang greift nicht richtig, Motor ausgleichen? Wie?
    Von Kronosol im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 15:06
  4. Kupplungskorb ausgleichen !
    Von der_Clown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 21:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped