+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Leerlaufstange vor Motorrevision bei M53 Motor


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.07.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    115

    Standard Leerlaufstange vor Motorrevision bei M53 Motor

    Hi!

    Ich habe eine kleine und bescheidene Frage:

    Leider habe ich beim Motor auseinandernehmen an der Leerlaufstange nicht gut aufgepasst.

    Soweit ich schon gelesen habe, gibt es an der Gewindeseite der Stange eine Nase, der Unterpunkt der Nase bedeutet dann "innerer Knick" der Stange nach unten?!?!

    Kann ich diese Stange nach der Motorhälften Zusammenführung quasi nachträglich einbauen? (Frage nur, weil das ja noch eine Verbindungsstange ist, bei der ich drauf achten muss, dass beide Motorhälften zusammen passen.

    Letzte Frage: Ich hatte beim Motor definitiv keine außenliegende Feder am Kupplungszug, sollte ich die nachbestellen oder gab es M53 Motoren ohne außenliegende Feder?

    Lieben Gruß

    Max

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.317

    Standard

    Die Kontaktstange kannst du hinterher auch einsetzen. Wirf dabei den Plastgnümpel auf dem inneren Ende nicht ins Getriebe.
    Durch Verdrehen der Stange kannst du dann den Kontaktabstand einstellen zwischen der Fahne auf der Schaltgabel und eben diesem Knick in der Stange.


    Die Feder oben auf der Kupplungsbetätigung ist irgendwann entfallen. Wenn da keine war und das Baujahr entsprechend spät, dann gehört da keine hin.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.07.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    115

    Standard

    Perfekt, schon einmal vielen Dank, Peter!!!

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.07.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    115

    Standard

    Hab da gerade nochmal im gespalteten Motor probiert und einige Fragen aufgeworfen:


    Problem 1: Das Loch im Motorgehäuse, wo das ca. 10mm Plastik-Isolationskäppchen der Gleitstange rein soll ist insgesamt etwas zu groß-das Ende der Gleitstange ist nicht spack drin (Ist das richtig so?)


    Problem 2: Aktuell sind alle Kugellager ausgetrieben, aber zum "doofen" Ausschlussverfahren kann ich ja einbauen: Schaltklaue (die mit Kontaktfahne) und auf der anderen Motorseite die Gleitstange.


    Ich habe soweit verstanden, dass die Kontaktfahne nur und ausschließlich in "N" auf der Schaltwelle kontakten soll-das ist doch soweit richtig, oder?


    Problem dabei, beim Probe zusammenstecken:


    Die von mir etwas hoch gebogene Kontaktfahne kontaktet quasi gefühlt mit 1. Gang, N und 2. Gang,



    da kann doch was nicht stimmen.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.317

    Standard

    Die grundsätzliche Idee einer Leerlaufkontaktfahne ist es, dass sie nur im Leerlauf Kontakt haben soll. :) Mach die Kontaktfahne was flacher. Sie bei zusammengebautem Motor etwas aufzubiegen geht wesentlich leichter als zusammendrücken.



    Je besser die Stange am linken Ende sitzt, umso präziser funktioniert das. Das Käppchen muss auf der Stange fest sein, sonst wird Montieren unmöglich; ein bisschen Spiel in der Bohrung des Motorgehäuses hilft da wieder.

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.07.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    115

    Standard

    Hab seit gestern die neuen Kugellager und die alte Kurbelwelle im Gefrierfach, wollte morgen am freien Tag beginnen, die Teile zusammen zu bauen.




    Kurze Zwischenfrage zur Gleitstangen/Leerlaufstange:


    Mein Plastikkäppchen scheint ja viel zu dünn. Will mir wegen dem kleinen Plastikteilchen nicht extra eine neue, recht teure Gleitstange kaufen.


    Wie kann ich die dicker bekommen? Schrumpfschlauch, eng gewickeltes Isolierband?


    Am liebsten wäre mir eine Art Schlauch, da brauche ich aber einen in der perfekten dicke (innen und außen).


    Grundsätzlich vor dem EInbau die Fahne der Kupplunggabel wieder etwas runterbiegen, das habe ich grob verstanden.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.413

    Standard

    Moin Max

    Das Kunststoffkäppchen am Ende der Gleitstange soll gar nicht "spack" sitzen.
    Eine Stabilisierung der Stange ist hier nur Nebeneffekt.
    Getragen wird die Stange von der Kunststoffmutter in der rechten Hälfte.
    Hauptwirkung der Kappe ist die elektrische Isolierung gegen die linke Motorhälfte.
    Und der Grund, warum die kleiner ist als das Loch in de linken Hälfte: weil die Kappe bei nachträglicher Montage oder Einstellung vorher rechts durch das Loch der Mutter muss.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.07.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    115

    Standard

    Hi Kai,

    das beruhigt mich etwas und ich kann demnach morgen die Zusammenführung beginnen, danke dafür!!!

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    02.07.2017
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    115

    Standard

    Habe das alte, dünne Gummi entfernt und ein Stück Benzinschlauch mit Sekundenkleber aufgezogen, dann einen Tag später sauber abgeschnitten und mit dem Dremel den etwas zu dicken Benzinschlauch von ausßen abgeschmirgelt, jetzt sitzt die Leerlaufstange deutlich besser in der Gehäusehälfte!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motorrevision
    Von Schwalbophil im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2019, 05:00
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 13:30
  3. Motorrevision
    Von Motörhead im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 10:45
  4. Motor Problem Motor nimmt kein Gas mehr an und geht im Leerlauf aus
    Von stephan8510 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 14:59
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped