+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: "leichter" Auffahrunfall mit Schwalbe KR51/2 - Rahmen verzogen?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Icon Cry "leichter" Auffahrunfall mit Schwalbe KR51/2 - Rahmen verzogen?

    Hallo zusammen, mein Schwiegervater ist mit meiner geliebten Schwalbe jemandem hinten aufgefahren Beide Fahrzeuge befanden sich an einer Ampel im Anfahrvorgang, plötzlich bremste das vordere Auto ab um noch einen Radfahrer (von der falschen Seite) durchzulassen. Die Reaktion meines Schwiegervaters und die Bremskraft der Schwalbe reichten nicht mehr aus, um eine Kollision zu vermeiden.

    Entgegen den Aussagen von ihm muss der Aufprall meiner Einschätzung nach ziemlich heftig gewesen sein, denn der Kotflügel hat im Krümmer (Nachbau) eine Beule hinterlassen. Der Kotflügel selbst ist hinten eingedrückt und wurde bereits gegen einen neuen ersetzt, ebenso der Krümmer und der vordere Lenkstock/Schwingenträger - alles Neuteile aus altem DDR Lagerbestand. Die Beschaffung hat eine ganze Weile gedauert. Weiterhin wurden beide Lagerschalen und Lenkungskugellager ersetzt.

    In den letzten 3 Tagen habe ich alles verbaut und am Ende festgestellt, dass zwischen Kotflügel und Krümmer nur 1 cm Platz sind und die Schwinge nicht waagerecht sitzt. Weiterhin berührt das Vorderrad (welches übrigens nichts abbekommen hat) im aufgebockten Zustand fast den Boden. Das war vor dem Unfall definitiv nicht so.

    Eigentlich heißt es ja immer, dass das schwächste Bauteil der Lenkstock/Schwingenträger ist und bei einem Frontunfall entsprechend als erstes nachgibt. Einen Unterschied zwischen dem alten und neuem Schwingenträger kann ich jedoch kaum erkennen. Na gut nun ist er trotzdem erneuert und kann so als Ursache ausgeschlossen werden.

    Bleibt aus meiner Sicht eigentlich nur noch der Rahmen als Ursache, darum möchte ich Euch um einen Gefallen bitten. Kann bitte jemand (am besten mehrere Leute) den Abstand zwischen dem oberen Lenkungslager (direkt unter der Lagerschale am Rahmen angesetzt) und der 8er Sitzpanzerschraube unter der Sitzbank nachmessen? Bei mir beträgt der Abstand ziemlich genau 75,5 cm.

    Habt Ihr noch eine Idee, was sonst noch verzogen sein könnte? Dass es der Rahmen ist, möchte ich mir gar nicht ausmalen. Es wäre wirklich sehr schade drum.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Mühen
    Schöne Grüße
    Angehängte Grafiken
    Geändert von eltrash (09.05.2018 um 21:40 Uhr)

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.118

    Standard

    Moin

    Tut mir leid, das ich der Überbringer schlechter Nachrichten bin, aber wenn
    zwischen Krümmer und Kotflügel nur 1cm Platz ist, ist das Stirnrohr verzogen.
    Dein "Mass" ist bei mir übrigens nur knapp über 74cm.

    LG Kai
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    Danke für das flotte Nachmessen. Es wäre schön, wenn jemand den Wert von Kai noch einmal bestätigen könnte. Also ist tatsächlich der Rahmen verzogen, ich habe es befürchtet.

    Bei mir sitzt also die Oberkante des Stirnrohres ca. 1,5 cm zu weit nach vorn.
    Gibt es evtl. Möglichkeiten, das zu korrigieren oder ist die Sache aussichtslos?

    Anbei noch zwei Fotos:

    Eines als die Welt noch in Ordnung war. Man sieht schön den Platz zwischen Krümmer und vorderem Schutzblech (ich schätze min. 4-5 cm) und die Vorderrad-Schwinge steht schön waagerecht, fast in einer Linie mit den Trittbrettern.

    Und das zweite von gestern mit den verbauten Austauschteilen (leider von der anderen Seite fotografiert): wie gesagt nur 1 cm Platz zum Krümmer und die Schwinge sitzt nicht waagerecht.

    Ich möchte die Schwalbe wirklich ungern aufgeben, ich bin gerade den Tränen nah.
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Moin

    Mit der Aussage vom Kai komm ich mit.

    Mein Unfallrahmen einer KR 51 Bj. 64 ist auch
    das Mass 75,5cm vorhanden, wobei grade eben
    das Schutzblech am Krümmer geschliffen hat.

    Der Frontalaufprall war bei ca. 30 Km/h.

    Ein Austauschrahmen wäre hierbei
    angebracht und den jetzigen
    für Ersatzteile aufheben.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Ich messe 73,8cm (auch eine /2).

    Zur Reparatur kann ich leider nichts sagen. Damit kenne ich mich nicht aus. Nur, dass du im Bereich der Rahmenrohre oben Lenkkopf nach Rissen im Lack auf der Ober- und Unterseite suchen solltest. Unten können die Rohre auch fühlbar gestaucht sein.

    Edit: Nehme Kontakt mit einem Karosseriebauer auf, ob mam was richten kann.

  6. #6
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    @Markersting: Danke vielmals für den genauen Wert und die Tipps. (1,7 cm Unterschied) Die Rahmenrohre im Bereich des Tunnels sehen gut aus, alles parallel, keine Wellen oder Verformungen zu sehen. Das Gebiet um das Steuerrohr selbst habe ich noch nicht genau in Augenschein genommen, da die Lampenmaske und das Beinschild noch montiert sind, werde ich aber nachholen. Lediglich ein Foto von der unteren Lagerschale habe ich gemacht. Die Schweißnähte sehen von unten gut aus.

    @Holly60: Frontalaufprall bei 30 km/h? Das hätte sehr schlimm ausgehen können.
    Welche Verletzungen hattest du, wenn ich Fragen darf? Der Fahrer meiner Schwalbe hatte sich "nur" das Handgelenk verstaucht.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von eltrash (09.05.2018 um 21:33 Uhr)

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.433

    Standard

    Bei genauem Hinsehen, erkenne ich gerade erst, dass du genau unter der Lagerschale misst. Ich habe an der Lagerschale gemessen, also muss du zu meinem Wert 2-3mm hinzuaddieren.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    Ja genau, denn ich wusste nicht, ob es unterschiedliche Durchmesser von diesen Schalen gibt. D.h. also auch glatte 74 cm wie bei Kai und Holly. Ok, dann sind wir trotzdem bei 1,5 cm Versatz.

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Bei einem Frontalaufprall schiebt es die Rahmenrohre nach oben und das Stirnrohr neigt sich nach vorn.

    Schaue mal die Rahmenrohre genau an, ob leichte Risse im Lack an dem Bogen zu sehen sind.

    Messe morgen noch andere Fahrzeuge nach.

    Es hat's das Handgelenk erwischt, Speichenbruch.
    Bin zwischen Vorderrad und Kotflügel
    eingeparkt, der PKW fuhr vor mir aus
    der Seitenstrasse als Linksabbieger und blieb dann mitten auf der Strasse stehen.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    Danke für die Erklärung
    Deine beschriebene Verformung des Rahmens klingt sehr plausibel, vermutlich ist es genauso auch bei meiner passiert. Ich hätte vielleicht einen KFZ-Mechaniker an der Hand, der sich mit Kaltverformung auskennt. Er meinte, die DDR-Rahmen sollten nicht warm gerichtet werden. Leider hat er nicht das nötige Werkzeug/Richtbank zur Verfügung.

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    306

    Standard

    Eine Frage in eigener Sache:
    Mein Onkel hat grad nen S50Motor in seiner /2 Schwalbe
    (Ich weiss...kein zulässiger Umbau/ nicht erlaubt etc. aber er wollte sich für den kurzen Zeitraum der Motor-regeneration nicht beirren lassen)
    und der hat auch nur 1 cm Platz zwischen Krümmer und Kotflügel...liegt es bei Ihm auch an einem verzogenen Rahmen oder an dem falschen Motor? Er hat 2 Kupfer-Fülldichtungen am Krümmer verbaut.

    Danke Euch

  12. #12
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    Miss doch mal wie oben beschrieben den Abstand zwischen oberer Lagerschale (darunter am Rahmen angesetzt) und Panzeraufnahme (Sollmaß 74cm). So kannst du schonmal den Rahmen als Ursache ausschließen. Wenn die Vorderrad-Schwinge trotz des korrekten Maßes nicht waagerecht steht, dann kommt ein verbogener Schwingenträger in Frage. Wenn der auch gerade ist, dann liegt es am S50 Motor, vielleicht braucht der nach vorne mehr Platz

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    448

    Standard

    Moin

    Wie versproche eine nachmeldung
    der Maße wie im 1# angegebenen
    Messpunkte.
    Alle mir zur verfügung stehende Rahmen, sind 74 - 74,5cm und der Abstand zum Krümmer beträgt
    3 - 3,5 cm zum Schutzblech.

    Viel Erfolg noch bei Deinem Vorhaben.

  14. #14
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    Danke für die Nachmessungen, der genaue Abstand zwischen Kotflügel und Krümmer hilft mir auch gut weiter.

    Die weitere Begutachtung des Rahmens kann ich jedoch erst nächstes Wochenende durchführen. Bis dahin kann ich mir schon mal Gedanken machen, ob und wie man den vermutlich verzogenen Rahmen wieder richten könnte.

    Gibt es bundesweit Werkstätten, die sowas machen? Versand des Rahmens wäre sicher nicht das Problem.

    Theoretisch müsste die Verziehung in etwa so aussehen (etwas übertrieben dargestellt). Wenn ich Glück habe steht nur das Steuerrohr 1,5cm nach vorn und die Rahmenrohre sind noch gerade.
    Angehängte Grafiken

  15. #15
    Tankentroster Avatar von eltrash
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    150

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich wollte Feedback geben, dass der Rahmen wieder in Ordnung ist. Eine Werkstatt konnte das Steuerrohr wieder korrekt ausrichten, so dass der Abstand oberer Lagerschale und Sitzbankschraube wieder passt. Die Rahmenrohre hatten zum Glück nichts abbekommen und waren gerade. Nun ist der Krümmerabstand zum Kotflügel wieder ausreichend groß. Man bin ich froh, dass die Schwalbe gerettet werden konnte.

    Hier mal Zwischenstand-Fotos mit neuem Schwingenträger, neuem Kotflügel und gerichtetem Rahmen. Die Farbe vom neu lackierten Kotflügel passt auch 1A.

    Was sagt Ihr zur Geometrie auf dem ersten Blick? (leider noch ohne Beinschild und Trittbretter)

    Danke und schöne Grüße
    eltrash

    P.S. Nächste Woche messe ich nochmal den Abstand zwischen den Achsen, der soll lt. Datenblatt genau 1200 mm betragen.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von eltrash (10.06.2018 um 20:47 Uhr)

  16. #16
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.118

    Standard

    Sieht doch gut aus. :)
    Hat die Werkstatt sauber hingekriegt.



    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine Neue KR51/2 "E" oder doch "L"?
    Von krabbenharry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2017, 10:27
  2. Dringend "Fachmann" für meine Schwalbe gesucht - muss komplett "renoviert" werden
    Von PapaBruno im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 10:07
  3. Rahmen verzogen nach "Unfall" ?
    Von crossiron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.09.2013, 13:27
  4. leichter Auffahrunfall/ Rahmen richten?
    Von SilberSurfer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2005, 12:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped