+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Mal wieder Schwalbenscheinwerfer..


  1. #1
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard Mal wieder Schwalbenscheinwerfer..

    Hallo,

    tut mir leid aber ich bin immer noch nicht duch mit dem Thema.

    Ausgang ist ja der 15/15W Bilux Scheinwerfer, dessen Lichtspule wollte ich beim nächsten Zündung einstellen gegen die 25W Lichtspule tauschen (liegt inzw. rum), dann kann ich entsp. den 25/25W Bilux Scheinwerfer verwenden.

    Nun ist Halogen, H1 wie H4 erst recht, heller als Bilux.

    25/25W Halogenlampen gibt es in exotischen Fassungen welche bei Chinarollern Verwendung finden, da dürfte dann ein passender! Scheinwerfereinsatz das Problem werden.

    Ebenso dürfte es keinen passenden Reflektor für diese Narva Halogenbirne 25/25W geben

    Halogen-Birne M5 12V 25/25W Sockel Ba20d; NARVA; 42025 RGT | eBay

    d.h. sie passt zwar mit ihrem BA20d Sockel in die alte Schwalben Scheinwerfer wird dort aber einen völlig unbrauchbaren Brennpunkt erzeugen.

    Dann habe ich noch:

    5-3/4" Motorcycle 6V Headlight Halogen H4 Super White Light Bulb 6-Volt 25/25W | eBay

    der ist bezahlbar, ist H4, hat ein E-Prüfzeichen, wird mit passendem Leuchtmittel, Halogen 25/25W geliefert ist aber 6mm größer als der eigentliche und originale Simson Scheinwerferreflektroeinsatz aber selbst da könnte man sicher basteln.

    Ein weiteres aber überwindbares Problem ist der zusätzlich zu verbauende Spannungsregler denn Halogenlampen verkraften ja nicht wie die Biluxl. die ungeregelte Simsonspannung.

    Also nochmal: Ist EUCH die Verwendungen von 25W Halogenleuchtmitteln in Simsons schonmal untergekommen?

    Grüße, Frank!

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.440

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen

    5-3/4" Motorcycle 6V Headlight Halogen H4 Super White Light Bulb 6-Volt 25/25W | eBay

    der ist bezahlbar, ist H4, hat ein E-Prüfzeichen, wird mit passendem Leuchtmittel, Halogen 25/25W geliefert ist aber 6mm größer als der eigentliche und originale Simson Scheinwerferreflektroeinsatz aber selbst da könnte man sicher basteln.
    Die Glühbirne hat mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kein e-Prüfzeichen.
    Einen passenden H4-Reflektor wie im Link gibt es günstiger in Europa.

    Ich weiß nicht, welche Unterbrecherzündung du hast, aber es gibt ein Unterbrecher-Polrad, dass sogar etwas stärker als das rote der Elektronikzündung magnetisiert ist (da war hier letzten ein Post dazu, die Polradnummer hab ich nicht im Kopf leider). Mit dem Polrad kannst du eine 12V/42W-Lichtspule für 35W Halogen im S2-Sockel (mit e-Prüfzeichen) betreiben. Damit gibt es schon ziemlich gutes Licht.

    Gruß
    Martin

  3. #3
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    iche: SLMZ, 6V 15W/15W also mit DEM Polrad nur auf die 6(12V) 25W Spule erweiterbar...die hab ich nun auch da.

    Ich habe zum Bsp. auch gefunden, dass die H4 und H1 Lampen OHNE geringfügige Modifikationen erstmal nur in die eine richtung vertauschbar sind, bearbeitet man an der H4 Birne einen Haltenocken, lassen sich die in beide Richtungen miteinander Tauschen.

    Nun schreibt weißt darauf hin, das die Glaskolbenmaße sowie die Stellungen der Glühwendel von H1 und H4 Leuchtmitteln identisch wären, er daher also kein Problem sieht im H1 Reflektor H4 LM zu nutzen, schreibt der andere wieder dass der jeweilige Reflektor immer nur mit dem LM zugelassen ist mit dem es auch geprüft wurde.

    Er schließt folglich den Tausch von H1 und H4, egal in welche Richtung, aus.

    Dem wiederspricht nun wieder der Reflektor den Dumcke verkauft, mit Prüfzeichen und laut Beschreibung für H1 und H4 LM (Leuchtmittel) geeignet.

    Seh da nochmal einer durch.

    Elektrisch wäre die 12V 35/35W H1 ja mit einer mißbrauchten

    http://www.simsonforum.de/faq/attach...06V-Spulen.pdf

    6V 25W Spule möglich.

    "Unterbrecher-Polrad, dass sogar etwas stärker als das rote der Elektronikzündung magnetisiert ist"

    mhmm, naja: das Polrad der SLPZ ist stark genug für 35W Scheinw. aber stärker als das der SLEZ?

    Welches meinst du nochmal?

    Was meinst DU (Markersting) zu dem Getausche von HS1 und H4?
    Heißt es nun HS1 od. H1?
    Und was ist ein S2 Sockel?

    Das 15W Schwalbenlicht ist sooo krass, ich bin letztens Landstraße im Schneefall mit Gegenverkehr gefahren, langsamer geht nicht weil Verkehr...man kann sich praktisch nur zwanghaft an den weißen Streifen in der Mitte und am Rand auf die nächsten 10m festhalten, das ist praktisch alles was man sieht!

    Grüße erstmal, Frank!

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.440

    Standard

    HS1 und H4:
    Es gibt H4 Scheinwerfer mit E-Nummer, die sind dann nur für H4 zugelassen. Und es gibt HS1-Scheinwerfer, die sind nur für HS1-Leuchtmitel zugelassen. Letztere sind meines Wissens nicht neu käuflich. Ein Tausch eines Leuchtmittels HS1 in H4-Scheinwerfer bzw. H4-Leuchtmittel in HS1-Scheinwerfer ist nicht zulässig.
    Auch wenn das technisch durch Feilen möglich ist. Über den Sinn der Nicht-Zulässigkeit kann man streiten, ändert aber nichts an der rechtlichen Lage. Wenn Dumcke einen H4-Reflektor als geeignet für HS1 anpreisen sollte, so ist das m.E. nicht StVO-konform.

    Polrad:
    Ich glaube, die 25W-Unterbrecherzündung hat das am stärksten magnetisierte Polrad (stärker als das der Elektronikzündung). Die 25W-Zündungen gibt es günstig in der Bucht. Darin kannst du die 42W-Lichtspule verbauen (mit Regler, EWR z.B.) und dann bräuchtest du noch einen 25W-Originalscheinwerfer sowie die 35W-Halogenbirne mit S2-Sockel von Osram. Dann ist es m.E. legal. Gaaanz sicher bin ich mir da aber nicht.

    6V-Spule für 12V-HS1-Leuchtmittel (dein Link im letzten Post):
    Kann funktionieren, ich fürchte aber, dass man im Standgas eine sehr niedrige Lichtausbeute hat. Wenn dem so ist, würde mich das stören. Ich möchte auch nachts im Stand so gut wie möglich gesehen werden.

    Ich hoffe ich konnte etwas Klarheit schaffen.


    Gruß
    Martin

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    nochmal, du kennst ja mit Sicherheit das Dokument was ich verlinkt habe.
    Darin wird auch die absolue Abhängigkeit der Leuchtstärke von der Drehzahl angesprochen...beurteilen kann man's erst wenn man's gesehen hat!

    Geht man nach dem was dort geschr. steht, dann WÄRE auch im Stand das Licht nicht geringer als mit 6V Leuchtmittel (weil ja beim 12V Leuchtmittel nur der halbe Strom für die selbe Leistung fließt).

    Aber wie gesagt...letztlich liefe aber auch diese Variante auf den Mißbrauch des H4 Reflektors mit HS1 LM hinaus und das scheint ja illegal. (wenn ich jetzt nicht, spät wie es ist, einiges durcheinander bringe!).

    Grüße.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.213

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen
    ...letztlich liefe aber auch diese Variante auf den Mißbrauch des H4 Reflektors mit HS1 LM hinaus und das scheint ja illegal. (wenn ich jetzt nicht, spät wie es ist, einiges durcheinander bringe!).
    Da ist wohl, unabhängig voneinander, an beidem ein bisschen was dran...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Es gibt für H4 auf 6V noch nicht einmal eine Prüfnorm.

    Was es schon seit einer Weile gibt, sind 35W Halogenlampen für den S2-Sockel (ursprünglich 25 oder 35W Bilux) auch in E-geprüft. Mit einer (geregelten!) Lichtspule vom Typ "12V 42W Halogen" oder gleich VAPE-Generator kann man damit auch im originalen Reflektor ordentlich Licht haben ... aber eben nur, wenn das Polrad auch genug magnetische Leistung in die Spule einbringt. Das E-Polrad kann das, für U-Zündung nur die allerletzte Ausführung 8307.10. Bei allen (!) anderen U-Zündungen ist bei 25W Schicht.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    340

    Standard

    Zitat Zitat von frank-20011 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    tut mir leid aber ich bin immer noch nicht duch mit dem Thema.

    Ausgang ist ja der 15/15W Bilux Scheinwerfer, dessen Lichtspule wollte ich beim nächsten Zündung einstellen gegen die 25W Lichtspule tauschen (liegt inzw. rum), dann kann ich entsp. den 25/25W Bilux Scheinwerfer verwenden.

    Nun ist Halogen, H1 wie H4 erst recht, heller als Bilux.

    25/25W Halogenlampen gibt es in exotischen Fassungen welche bei Chinarollern Verwendung finden, da dürfte dann ein passender! Scheinwerfereinsatz das Problem werden.

    Ebenso dürfte es keinen passenden Reflektor für diese Narva Halogenbirne 25/25W geben

    Halogen-Birne M5 12V 25/25W Sockel Ba20d; NARVA; 42025 RGT | eBay

    d.h. sie passt zwar mit ihrem BA20d Sockel in die alte Schwalben Scheinwerfer wird dort aber einen völlig unbrauchbaren Brennpunkt erzeugen.

    Dann habe ich noch:

    5-3/4" Motorcycle 6V Headlight Halogen H4 Super White Light Bulb 6-Volt 25/25W | eBay

    der ist bezahlbar, ist H4, hat ein E-Prüfzeichen, wird mit passendem Leuchtmittel, Halogen 25/25W geliefert ist aber 6mm größer als der eigentliche und originale Simson Scheinwerferreflektroeinsatz aber selbst da könnte man sicher basteln.

    Ein weiteres aber überwindbares Problem ist der zusätzlich zu verbauende Spannungsregler denn Halogenlampen verkraften ja nicht wie die Biluxl. die ungeregelte Simsonspannung.

    Also nochmal: Ist EUCH die Verwendungen von 25W Halogenleuchtmitteln in Simsons schonmal untergekommen?

    Grüße, Frank!
    Du kannst eine Hallogenbirne nicht in einem Bilux Spiegel betreiben. Das geht nur eine kurze zeit, dann verbrennt die Spiegelung, und der Scheinwerfer wird unbrauchbar blind!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    So pauschal ist das nicht richtig. Im Gegenteil haben Halogenlampen bei gleicher elektrischer Leistung WENIGER Abwärme, gerade weil sie mehr Licht abwerfen.

    Wenn man also eine 35W S2 Halogenlampe in einen 25/35W S2 Reflektor steckt, passiert nichts Böses.

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    ich wollte keine Halogen, ob nun 25 od. 35W im alten Biluxreflektor betreiben.

    WENN überhaupt weil's nich anders geht dann würde ich den Reflektor kaufen/verwenden den Dumcken angeblich für HS1 UND H4 verkauft...was man davon halten soll, von der angebl. Prüfun?!

    Dann hatte ich überlegt die 6/12V 25W Spule zu mißbrauchen und mit'm 35/35W HS1 LM zu verwenden.
    Also knapp 20 für'n Regler, Spule ist da, LM kost'n 10er und der Reflektor so 35,- mit Porto.

    Das DA kein vernünftiger Strahl herauskommt ist mir aufgrund der untersch. LM-Konstruktionen absolut klar, abgesehen vom rechtl. Standpunkt...wenn schon nicht HS1 in H4 also ein typ Halogen im reflektor des anderen Typs Halogen geht bzw. ZUGELASSEN ist.

    Das mit dem alten 15W Polrad nur bis 25W Spule geht ist mir inzwischen (so langsam...bin ja lange genug drauf rumgeritten auf dem Thema)

    8307.10 U-Zündung ist dann die mit externer Zündspule...das hatte ich mir auch schon rausgesucht, ich dachte nur ich hätte da was verpasst denn ich hatte ja schon beschr. das ich eben die allererste U-Zündung habe.


    Ist S2 eine andere Bezeichnung für Ba20d?

    @schwarzer Peter: wenn du schreibst, es gäbe 35W Halogenlampen die ich im originalen Reflektor (du meinst zum Bsp. den der die 15W Bilux beherbergte) betreiben kann und das soll ein ordentliches Licht ergeben?

    Ist doch aber nicht StVO gemäß, von der Prüfung des LM mal abgesehen ist es doch nciht in dem Reflektor!

    Und wenn du schreibst ich bräuchte ein entspr. stark magnetisiertes Polrad, eben 3708.10 von der SLPZ, dann schiebe ich mal den 12V Mißbrauch der 25W Spule mit dem 15 bzw. 25W SlMZ-Polrad dagegen ins Feld...der Text beschreibt das doch ordentlich und glaubhaft?!

    Grüße, Frank!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Die von mir genannten Leuchtmittel sind geprüft für Sockel S2 (BA20d), die Glühfäden sitzen genau da, wo sie bei S2 nunmal sitzen müssen. Das ergibt somit eine legale Kombination aus einem Scheinwerfer vom Typ S2 mit einem dafür geprüften Leuchtmittel vom Typ S2.

    Solche "Upgrade"-Leuchtmittel sind seit ein paar Jahren zulassungsfähig. Es gibt sie für S2, aber auch für alte PKW mit Bauform R2.

    https://www.hein-gericke.de/halogen-...35-35watt.html

    (linkes Bild, man erkennt schön auch die Prüfstempel)

    In den richtig alten 15W-Reflektor mit Sockel BA15 passen die aber nicht. Du brauchst die "große" Fassung.

  12. #12
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hi,


    o.k., danke für den Link!

    Selbst auf der kl. Birne rechts auf dem Bild (solche hatte ich auch schon gefunden...fragte mich wo solche kleinen! Halogenlampen mit 35W OHNE inneren Reflektor Verwendung finden, im Rücklich? 35W H4, GEIL: als Bremslicht!!!) zeigt den, verkrackelten E4 Stempel!

    Mein alter Reflektor...da weiß ich wenigstens wie die Streuscheibe aussieht und das sie auch tatsächlich! eine ist, nicht wie bei diesen ungeriffelten.

    Ich habe in meinem Refl. dieses Reduzierstück drin in das das 15W LM in der 25W Fassung verwendet wird...muss ich also nur Spule einbauen, LM kaufen und wechseln, Regler kaufen und einbauen!

    Schade dass es keine Regler gibt die zwei DC Kreise in einem Bauteil regeln, dann könnte ich mich gleich noch platzsparend an der Rücklichtspule vergehen!

    Vom 12V Mißbrauch der 25W Spule ratet ihr aber nicht ab...nicht dass ich von der Seite Probleme bekomme?

    Grüße, Frank!

    P.S. es gibt ja fertige KFZ Regler, die begr. die Spannung aber das machen auch solche kl. fertig Platinen:

    http://www.ebay.de/itm/mini-DC-DC-Wa...0AAOSwNnRYfcn5

    Die könnte man sich entspr. der Leistung und des in der Schwalbe ja begrenzten Platzes aussuchen...die Dinger sind deutlich günstiger als die fertigen und was anders wird auch nicht drin sein?!

    Grüße, Frank!

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.540

    Standard

    DC ist Gleichspannung, ein Step Down Regler macht aus einer Eingangsgleichspannung eine kleinere definierte stabilisierte Ausgangsgleichspannung. Damit kannst Du aus den 6V Deiner Batterie 3,0V Volt für Deinen Walkman und die Borduhr machen.
    Die Lampen an den Lichtspulen brennen dann aber immer noch durch.
    Stuff?Buy it!Gadget?Try it!When in doubt, do it!Regrets? None!

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    936

    Standard

    Hallo,

    das mit dem Step down Dingens war auch erstmal nebensächlich, die gibt's ja nun als step up, step down, AC-Ac, Ac-Dc, usw. c.

    Grüße, Frank!

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.440

    Standard

    Regelbare AC-AC-Umsetzer sind aber sicher nicht für ein paar Euro zu haben. Und deutlich größer als die DC-DC-Rgeler sind sie auch. Du brauchst die EWR oder einen 4-poligen chinesischen "Böllerregler" (am besten den von Kokusan).

    Zu den anderen Dingen die du ansprichst wurde hinreichend im Forum diskutiert. Die SuFu hilft ungemein. Allerdings erwecken deine Beiträge in diesem Thread in mir den Eindruck, dass du selber nicht weißt, was du willst.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.254

    Standard

    Egal was du nun machst, es ist immer klug, am Scheinwerferkreis einen simplen AC-Spannungsbegrenzer mit dranzuhängen. Die kosten knapp über 20 Euro.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gedrosselte S51 wieder entdrosseln, wieder für 60km/h zugelassen ?
    Von kenwood1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 17:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped