+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Rahmen pulvern oder lackieren?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    59

    Standard Rahmen pulvern oder lackieren?

    Hallo zusammen!

    Ich möchte den Rahmen meiner KR51/2 ordentlich konservieren und habe sie deshalb komplett auseinander gebaut um den Rahmen von außen und innen ordentlich für die nächsten Jahrzehnte zu schützen.

    Daher meine Frage: Ist es sinnvoller den Rahmen pulverbeschichten zu lassen (was bisher mein Vorhaben war) oder ist eurer Meinung nach lackieren besser geeignet?
    Ich habe jetzt ein paar Stimmen gehört, die meinten beim pulvern gäbe es u.U. nachher Probleme mit den Massepunkten und dass es eventuell sogar unter der Beschichtung gammeln könnte!?
    Ist da was dran und wäre lackieren in dieser Hinsicht besser?

    Danke für eure (fundierte) Meinung!

    Matthias

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.205

    Standard

    Moin Matthias


    M.E.n. ist es das beste den Rahmen chemisch entlacken und sandstrahlen zu lassen.
    Anschließend wird außen mit Hamerit und innen mit Karroseriewachs beschichtet.
    Kleine Rostpickel durch Steinschlag o.ä. können leicht durch "Spot-Repair" ausgebessert werden


    Fürs Pulverbeschichten gibt es auch zinkbasierte Rostschutzgrundierung.
    Hier ist allerdings der Nachteil, den Du schon angemerkt hast:
    mit dem kleinsten Steinschlag dringen Feuchtigkeit und Rost unter die Beschichtung und erst wenn es fast zu spät ist, fallen große Brocken/Scherben der Beschichtung ab. Und dann kann man alles nochmal machen... :(


    Massepunkte und sonstige Schraubenlöcher sind bei beiden Arten der Beschichtung vorher zu verstopfen und bei Montage der Schraube mit Fett oder Wachs zu konservieren.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    59

    Standard

    Danke Kai!
    Habe ich das beschriebene Problem des Gammels unter der Beschichtung dann auch trotz Rostschutzgrundierung?
    Und gibt Phänomen beim Lackieren (also außen hui, drunter pfui) genauso oder sieht man beim lackierten Rahmen im Vergleich zum gepulverten eher wenns zu gammeln anfängt...?

    Danke!

  4. #4
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.205

    Standard

    Ich habe in 2014 die Blechteile einer /2 mit Grundierung pulvern lassen und
    bin dann einen Winter damit gefahren - bis jetzt sieht man noch nichts.
    Das muss nicht heißen, das alles in Ordnung ist - aber ich hoffe ja doch.
    Ansonsten wäre die 100 € teure Grundierung ja sinnlos ...


    Bei lackierten Flächen erkennt man den Rost unterm Lack schon früh am sogenannten Aufblühen. Das sind dann kleine "Pickel" oder Blasen.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.421

    Standard

    Für die Frage, ob es später unter der Oberfläche weitergammelt, ist vor allem die gründliche Vorarbeit wichtig. Ob darüber dann Lack oder Pulver kommt, ist nebensächlich und auch ein Stück weit Geschmackssache.

    Lack hat den Vorteil, dass eventuelle Schäden leicher auszubessern sind als bei Pulverbeschichtung.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.803

    Standard

    Bei den letzten Rahmen bin ich auf Nummer Sicher gegangen, erst alles Galvanisch verzinkt und dann erst ein Kunstharz Pulver als Grundierung da Dauerelastisch und dann das Pulver in Wunschfarbe.


    Aber alles Glaubens und Geschmacksache.


    Gruß
    Frank

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Schubi
    Registriert seit
    03.05.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    244

    Standard

    Ob Lack oder Pulver, ich denke auch das die Vorbereitung der zu besichtenden Flächen das wichtigste ist.
    Ich persönlich habe mich bis jetzt immer für die Grundierung/Lackierung mit Naßlack entschieden und bin damit sehr gut und kostengünstig gefahren.

    LG Schubi
    s51 Enduro Bj. 1983 / s51 electronic Bj. 1987

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.08.2013
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    59

    Standard

    Ok danke euch!
    Ich sehe schon es hängt wie immer von Qualität der Arbeit ab
    Mal sehen was die Pulverer/Lackierer bei mir umme Ecke für einen Eindruck machen.

    VG,
    Matthias

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    716

    Standard

    Zitat Zitat von mattmuc Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Ich möchte den Rahmen meiner KR51/2 ordentlich konservieren und habe sie deshalb komplett auseinander gebaut um den Rahmen von außen und innen ordentlich für die nächsten Jahrzehnte zu schützen.
    Daraus schließe ich, das du damit nicht jeden Tag zur Ausbildungsstelle fährst... ;-)

    Dann würde ich behaupten, das es fast wurscht ist für was du dich entscheidest da dein Moped sehr wahrscheinlich, als Oldtimer behandelt wird - sprich - sorgsam gewartet und mit mollig warmen und trockenem Unterstand.

    Grüße Boris, der eher zur Pulverbeschichtung rät..., wenn's ordentlich gemacht wird
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    306

    Standard

    Mir stellt sich die Frage, ob man später Unterschiede in Struktur/ Glanz oder Farbeindruck sieht, wenn man den Rahmen Pulvern lässt und die Blechverkleidung lackieren lässt?
    (Angenommen beides gleiche RAL Farbe und beides glänzend lackiert)

    Ist es beim Pulvern egal ob Alu oder Stahl beschichtet wird?
    Kann man beim Pulvern spachteln? Meines Wissens nur schwer oder aufwändig verzinnen..

    Es handelt sich bei mir um eine DUO4/1, also Rahmen stets sichtbar.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Hi,

    einen Unterschiede zwischen Pulver und Lack wird man fast immer sehen, wenn die gleiche Farbe verwendet wird aber nur aus nächster nähe .
    Alu oder Stahl kann man beides Pulvern ist egal und spachteln ist auch kein Problem dafür gibt es extra Aluspachtel (geht auch auf Stahl)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rahmen selber lackieren oder lackieren lassen ? ;)
    Von Rauchauspuff im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 10:58
  2. rahmen lacken oder pulvern
    Von patrick-berlin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 08:53
  3. Rahmen- Pulvern oder Lackieren ?
    Von Mareike im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2004, 14:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped