+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: [S51 B1-4] 2mm Quetschkante...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard [S51 B1-4] 2mm Quetschkante...

    Hi,


    vorab: Habe diverse Themen gefunden was die QK angeht, würde dennoch gern fragen, ob jemand von euch einen offensichtlichen Grund anhand der Bilder erkennt.


    Verbaut wurden ein 2-Ring-Kolben von ZT-Tuning (StiNo), Almot Zylinder sowie Almot Kopf, war ein Set aus dem kulpmoped-Store. Gesucht hatte ich nach Barikit-Kolben da die Meinung anderer Kolben doch extrem schwankten. Mit dem ZT-Tuning Kolben fühlte ich mich eig sicher.


    Jedenfalls: Alles zusammengebaut, und mit 1mm dicken Zinn versucht zu messen: Da staunte ich doch etwas, als das nicht mal berührt wurde :)


    Hatte mir dann 3mm dickes Fittingzinn besorgt und gaanz vorsichtig mal versucht, das hat der Kolben berührt und ich kam auf etwas mehr wie 2mm, lass es 2,2 gewesen sein ca.


    Ohne Fussdichtung dann (!) eine QK von ca 2mm.


    Anbei Bilder.


    Was am besten abdrehen lassen? Oder doch gleich was tauschen? Andren Zylinder/Kopf?


    Kurbelwelle ist eine mit MZA-Branding (hat dieses Logo: Name:  IM-082.png
Hits: 56
Größe:  1,1 KB (findet man oft, qualitativ schauts gut aus, steckt in Verpackungen mit MZA-Logo drauf).


    Hatte vor x Jahren schonmal Motor gemacht, ich finde, da gab es kaum Auswahl an Teileherstellern, da hatte ich gekauft was es gab, das hat auf Anhieb super funktioniert - wenn ich das heute sehe, muss man ja vorher Erfahrungen suchen bis man glaubt das richtige gefunden zu haben





    Nun die Bildchen:








    Eure Meinung?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.290

    Standard

    Ich kann auf deinen Bildern nichts ungewöhnliches erkennen.
    Vielleicht ist auf der Unterseite des Zylinders ein Grat, der verhindert,
    daß der Zylinder am Fuß vollständig aufsitzt...?

    Wenn nicht, würde ich den Zylinder + Kopf beim Händler tauschen.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Stell den Zylinder mittels Dichtung so ein, das im unteren Totpunkt Kolben und auslass bündig sind (oberkante kolben und unterkante auslass auf einer höhe). Überströmer sollten dann auch frei sein.
    Im oberen Totpunkt sollte der Kolben Am Kolbenrand ziemlich nah der laufbuchsenoberkannte kommen. Die Kuppel also schon darüber.
    Wenn das bis hier passt, Kopf drauf und messen.
    Sollte dann immer noch 2mm qm sein würde ich den Kopf planen.
    Steht der kolben zu tief im Zylinder bei ot, stimmt was nicht mit kolben oder kw.
    Gehe Schritt für Schritt wie geschrieben. Nur so findest du heraus wo genau der Fehler liegt.
    Mach mal Bilder in ot und ut.
    Mfg

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Ohne Fussdichtung steht der Kolben ganz wenig unter Zylinderende, d.h. Hier schon nich bündig.

    Nach Anfrage bei KultMoped sagte man mir dass 0,8-1,2mm im Tuningbereich läge und StiNo bei 2mm liegt. Stimmt das?

    Bilder mach ich nachher.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Mach mal ein Foto.
    Ot und Ut.
    Es stimmt schon das serienmäßig die Quetschkante größer ist 1,5 1,6 mehr oder weniger ist da möglich. Da haben Sie es nicht so genau genommen...

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.633

    Standard

    Hallo namenloser TE,

    bevor Du Dir zuviele Gedanken oder gar Sorgen machst, erfahre doch einfach erst einmal, wie gut oder schlecht sich der Motor verhält.


    Peter

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Hi Peter,


    der namelose - nettes Pseudonym :P Auflösung unter den Bildern


    Die Bilder ( mit 0,35mm dicker Fußdichtung):






    Gruß,
    Robin
    Geändert von Commifreak (12.09.2019 um 15:57 Uhr) Grund: 0,35mm Fußdichtung-Info hinzugefügt

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Ja das sieht doch gut aus so.
    Würd ich so lassen.
    Wenn die Qk noch bei 2 ist würd ich planen.
    Nen Spiegel oder ne glatte Fliese nehmen, Nassschleifpapier in verschiedenen Stärken 200 bis 600. Und dann in in verschiedenen Richtungen im Wechsel gerade rüberziehen.
    Immer im Wechsel, also vor -zurück und links und rechts oder den kopf drehen.
    Wichtig das du gerade aufsetzt und nicht kippelst.
    Dauert ne Zeit aber kein Fleiß kein Preis.
    Und messen messen messen nicht vergessen.

    Und für die Nörgler das ist kein Tuning sondern lediglich ne korrektur an Nachbauteilen.
    Mfg

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich bau alles zusammen und schau wie sie läuft. Wenn sie nich will, muss ich halt poanen

    Merkt man das echt, dass ne QK 1 oder 2mm ist? Manche meinen die läuft grad so, andere behaupten man merkt rein gar keinen Unterschied.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    26

    Standard

    Je näher du an die 1 kommt desto mehr Drehmoment hast du, sie zieht halt kräftiger durch.
    Klar kann man die bei 2 lassen kommt halt drauf an was du möchtest.

    Lies dir aber das mal durch, alles oder scroll runter zum zylinderkopf.

    Simson-Technik Zylinder und Kolben

    Mfg

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich möchte nichts „machen“. StiNo S51, bissl Kultur haben. Die soll keine Wunder vollbringen :)

    Top Seite, Danke!

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2019
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich hab mir einen anderen Kopf besorgt, von ML (jetzt hatte ich: Almot).

    Der sieht nicht nur 3 Mal schöner aus, die Quetschkante am Kopf ist auch etwas schmaler. Damit hab ich die Quetschspalte auf insg. 1,9mm bekommen. Werd ich im Betrieb mal schauen, ob mir Leistungstechnisch was auffällt :)

    Damit läuft sie aber erstmal, Kompression liegt bei 9 bar.

    Nachdem sie anfänglich sehr bescheiden lief, tauschte ich noch Unterbrecher (Kontaktschweierigkeiten) aus und baute auf externen Kondensator um. Das war ne gute Idee.

    Bis ich eventuelle Nachteile der Quetschspalte bemerke, ist von meiner Seite das Thema erstmal abgeschlossen.

    Danke nochmal für den Link, hatte ja anfangs QK mit QS vertauscht :)

    2D088ADD-3248-496A-87AA-21B43B8EF17A.jpg0E9ADC7C-7EB0-4A0C-99BC-3A178D4E3D81.jpg8C48D86A-F932-4CE0-A773-FD6F6381E970.jpg

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Quetschkante - eure Meinung
    Von Theodor im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.01.2019, 09:12
  2. Quetschkante bei der KR51/1 (M53er-Motoren)
    Von Fehlzündung123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.12.2018, 11:33
  3. Quetschkante M53 KR51/1
    Von Dirty Joe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2016, 20:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped