+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: S51 lackieren oder: Originallack gefunden - was tun?


  1. #1

    Registriert seit
    06.09.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard S51 lackieren oder: Originallack gefunden - was tun?

    Hallo zusammen,

    der Tank meiner S51 war seit dem Kauf in einem optisch eher miserablen Zustand. Also rostfrei, aber irgendwelche dunkelgrüne Farbe lieblos draufgeklatscht. Letztes Jahr war ich damit beim Lackierer, der mir auch im Hinblick auf die vorhandenen Dellen riet, mir einfach einen anderen Tank zu kaufen; bei ihm würde das Instandsetzen sonst 300-450€ kosten.

    Schlussfolgerung: Freigabe erteilt zum Selber-daran-Rumprobieren und wenn das nichts wird, kann ich immer noch neu kaufen.

    Nun habe ich nicht so viel praktische Ahnung vom Lackieren, mir aber einiges angelesen und -gesehen. Ich möchte hier in Zukunft auch etwas über das Projekt berichten. Dann können erfahrene Leute ihren Senf dazugeben und Anfänger wie ich können daraus lernen, um nicht alle Fehler selbst zu machen.

    So sah der Tank am Anfang aus (also fast am Anfang, etwas Aceton hatte er probehalber hier und da schon abbekommen):

    tank2_alt.jpgtank1_alt.jpg

    Mit Lösungsmitteln und auch von Hand mit Schleifpapier war dort nicht viel zu holen, also habe ich mir aus dem Baumarkt eine CSD-Schleifscheibe für die Bohrmaschine besorgt und munter losgelegt. In der Annahme, bei der schlechten Lackierung sei sowieso nichts zu retten.

    schichten.jpg

    Die Farbe geht so tatsächlich super ab. An der Kante kann man gut erkennen, dass mein Tank insgesamt schon mindestens in drei verschiedenen Grüntönen lackiert wurde - die anderen Schichten könnten auch Grundierungen sein.

    Weiter ging es, und plötzlich schimmerte eine neue Farbe durch: Blau! Die betreffende Region habe ich dann vorsichtig Stück für Stück freigelegt und zum Vorschein kam:

    entdeckung.jpg

    Das hat mich beeindruckt, gefreut und auch etwas unsicher gemacht. Denn hier stelle ich meine erste konkrete Frage:

    Was mache ich jetzt damit?

    Es tut mir irgendwie weh, dieses Stück Original (blaue Schriftzüge auf saftgrünem Tank offenbar) sehenden Auges zu vernichten. Andererseits ist es sehr schwierig, die rosa-beige Schicht direkt darüber zu entfernen, ohne die Schriftzüge zu beschädigen. Oder auch das, was ich für den Originallack halte - das ist ja aber auch schon großflächig weg auf dieser Seite.

    Wenn jemand eine Idee hat, was ich damit anstellen kann, antwortet gerne! Und auch eine Bestätigung seitens eines Menschen mit Erfahrung, dass da (leider) nichts mehr zu wollen ist, würde mich zwecks Unsicherheitsbeseitigung freuen

    Liebe Grüße

    Daniel

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.06.2018
    Beiträge
    129

    Standard

    Moin.


    Also erstmal die richtige Entscheidung den Original-Tank instandzusetzen. Aber den Original-Lack wirst du wohl so nicht retten können ;-) . Alles runterschleifen, vernünftigen Lackaufbau, Die Schriftzüge besorgen und sich freuen.


    Oder gibt es die Schriftzüge nicht mehr in Originalfarben nachzukaufen???


    Gruß Maik

  3. #3
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.488

    Standard

    Oder noch origineller, hat auch niemand, Klarlack drüber. Kleinen Sockel basteln und in die Gute Stube.

  4. #4

    Registriert seit
    06.09.2017
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9

    Standard

    Da sich niemand zwecks Vitrinen- oder Wohnzimmerdeko bei mir gemeldet hat, geht es jetzt weiter Hat ein bisschen gelegen, aber bei dem tollen Wetter will ich auch endlich mal vorankommen, um wieder einsatzbereit zu sein. Die Arbeit, die das Schleifen macht, habe ich unterschätzt; vor allem die letzten Ecken... Diesmal hatte ich sogar Unterstützung und wir haben trotzdem irgendwann mit müden Händen aufgegeben.

    Über Nacht haben die Teile in Abbeizer gelegen. Das ist auch eine kleine Sauerei und stinkt, aber gerade in die innere Wölbung des Tanks komme ich mit meiner Schleifscheibe nicht rein.

    photo_2019-04-07_22-37-22.jpgphoto_2019-04-07_22-36-55.jpgphoto_2019-04-07_22-36-58.jpg

    Etwas Arbeit wird es aber noch, bis endlich alles Metall blank liegt. Stand heute (also gestern), man beachte den (Original-)Einbrennlack, dem der Abbeizer egal war:

    photo_2019-04-07_22-36-44.jpgphoto_2019-04-07_22-35-57.jpgphoto_2019-04-07_22-35-54.jpg

    Das nächste Update kommt dann hoffentlich etwas schneller. Mal sehen :)

    Und zum Thema Schriftzüge:
    Zitat Zitat von Entevauler Beitrag anzeigen
    Moin.

    ... Die Schriftzüge besorgen und sich freuen.


    Oder gibt es die Schriftzüge nicht mehr in Originalfarben nachzukaufen???


    Gruß Maik
    Da gibt es viele Angebote - ich muss nur Entscheidungen treffen bezüglich Größe, Material und Farbe. Aber das geht ja noch, während die Grundierung trocknet. Oder gar der Basislack

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lackieren oder nicht
    Von 2TaktLover im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 23:52
  2. Rahmen selber lackieren oder lackieren lassen ? ;)
    Von Rauchauspuff im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 10:58
  3. Originallack oder doch lieber etwas Ausgefallenes?
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 21:51
  4. SIMME GEFUNDEN...oder so....
    Von Konnes im Forum Recht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 14:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped