+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: S51 Umbau auf Scheibenbremse / Erfahrungen mit dem "Umbaukit auf Standard-Gabel" von RPT


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.03.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    41

    Standard S51 Umbau auf Scheibenbremse / Erfahrungen mit dem "Umbaukit auf Standard-Gabel" von RPT

    Hallo zusammen,

    ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanke meine beiden S51 auf Scheibenbremsanlage umzurüsten. Eine gut funktionierende Vorderradbremse ist im Stadtverkehr in Berlin sehr wichtig. Ich habe meine Bremsen so gut wie nur geht eingestellt und bin eigentlich zufrieden damit, würde aber trotzdem gerne eine Scheibenbremse vorne haben.
    Da die Originalteile sehr schwer zu bekommen sind (und wenn dann auch ziemlich teuer) habe ich nach alternativen gesucht die man auch beim TÜV / DEKRA eingetragen bekommt. Umbau auf RG80 Gabel o.ä. käme auch in Frage aber auch hier ist nicht so einfach die Teile zu bekommen...
    Bei meiner Recherchen bin ich auf RacePowerTuning gestoßen die einen Umbaukit für der standard Gabel anbieten. Die bieten auch die Möglichkeit den Umbau bei denen im Hause eintragen zu lassen oder alternativ verkaufen die auch das Umbaukit mit einem Gutachten.
    Hat Ihr damit Erfahrungen? Taugt diese Scheibenbremsanlage was? Bekommt man es wirklich mit dem mitgelieferten Gutachten eingetragen?
    Hier ein Link zur diesem Produkt:
    Scheibenbremse : Scheibenbremse vorn - Umbaukit auf Standart-Gabel - mit Gutachten

    Und muss das Rad an sich (also Flege, Nabe mit Bremsscheibe) auch einen Gutachten / ABE besitzen? Oder kann man so ein Rad wie hier einbauen?
    1.5 x 16 : Speichenrad Alu Scheibenbremse 1,5x16"

    Sonst habt Ihr andere Ideen wie ich einen solchen Umbau vernünftig machen kann?

    Danke und viele Grüße
    R.

  2. #2
    Flugschüler Avatar von mcfly2001
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    402

    Standard

    Also in Bonn, wollten die uns keine Scheibenbremse eintragen, weil der Rahmen nicht dafür "gebaut" wurde.
    Es gab Bedenken wegen der Stabilität des Rahmens

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.957

    Standard

    Da die S53 TS Modelle und sogar die S83OR mit baugleichem Rahmen und der MS50 mit zumindest baugleichem Vorderteil eine ABE mit Scheibenbremse vorn besitzen, sollte die Argumentation mit der Belastung nicht so schwierig sein.
    Da es aber seit Kurzem die Marzocchietelegabel als Nachbau für Simson gibt, sehe ich gar keinen Grund, auf die Frickelklemmlösung. Billiger ist sie ja auch nicht. Mit der ABE für die S83 dann zum Anerkannten Sachverständigen und eintragen lassen. Da das Ganze eine Abnahme nach Paragraph 21 wird, musst du einen Prüfer finden, der das auch darf.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Auspuff "verbesserte Qualität" "Edelstahl": Erfahrungen+Empfehlungen
    Von suck'n'blow im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 16:37
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 18:18
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 17:22
  4. Erfahrungen mit "luftschlauch-sitzbank"
    Von AkiraEve im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 16:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped