+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S51 verliert nach kurzer Zeit an Leistung und geht aus, aber läuft dann wieder?


  1. #1
    Avatar von tessi
    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Bützow
    Beiträge
    5

    Frage S51 verliert nach kurzer Zeit an Leistung und geht aus, aber läuft dann wieder?

    Hallo liebe Community,
    heute habe ich ein Problem mit der S51 einer Bekannten festgestellt. Erstmal vorab, die S51 ist eine B 1-4 BJ 1981 und hat einen regenerierten Motor, aktueller KM-Stand seit Regenerierung: 78 KM. Vergangene Woche hat sie von einer Fachwerkstatt eine VAPE Zündung verbaut bekommen.
    Als ich die Simme von der Werkstatt gestern abgeholt hatte, bin ich ganz normal los gefahren und sie nahm auch gut Gas an. So nach ca. 10 Minuten Fahrt ging plötzlich die Leistung runter und sie nahm dann gar kein Gas mehr an. Während der Fahrt Kupplung gezogen --> Motor aus. Etwas verwundert, hab ich sie erstmal an den Straßenrand geschoben geschaut ob sie auch genug Sprit bekommt und dann 2 min später versucht sie wieder anzukicken. --> Motor läuft. Ich bin weitergefahren. Wieder etwa 10 min später das gleiche Spiel. Wieder kurz gewartet, angekickt --> weitergefahren bis ich zu Hause war. Zündkerze rausgeschraubt: rehbraun. Dann ist mir aufgefallen, dass der Krümmer oben ziemlich versifft ist. Auch an der Schelle zum Auspuff tropfte unten Öl raus. Ist natürlich nicht schön und wird morgen behoben, aber ob das jetzt mit dem Problem zusammenhängt, weiß ich nicht.

    Vielleicht könnt ihr mir noch einen Rat geben. Komisch finde ich, dass Sie kurze Zeit später ja bis jetzt immer wieder angesprungen ist.

    Danke schon mal und schöne Pfingsten an euch!

    LG, Tom

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.421

    Standard

    Moin Tom
    und willkommen im Nest.

    Ich vermute ein Problem mit der Spritversorgung -
    also prüfe und reinige ggf. doch mal den Tank,
    den Benzinhahn, den Filter und den Vergaser.
    Das Tankdeckelbelüftungslöchlein ist ja wohl frei...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Avatar von tessi
    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Bützow
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallöle,

    sorry habe erst jetzt die Zeit gefunden zu antworten.

    Den Vergaser werde ich mir noch mal genau anschauen müssen. Evtl. Schwimmernadelventil? Muss ich mal schauen.
    Benzinhahn ist sauber und frei, den alten Sprit aus dem Tank habe ich abgelassen und durch frischen ersetzt. Großartig Rost habe ich zum Glück nicht feststellen können.

    Bin gerade eben nochmal eine kleine Runde von ca. 10km gefahren und habe direkt nachdem sie ausging nochmal die Kerze rausgeschraubt. Die ist verdächtig schwarz aber leicht feucht. Ein Bild füge ich hier mal bei. Eigentlich kanns doch nur noch am Vergaser liegen bzw. der Einstellung oder seh ich das zu eng?

    Danke dir schonmal für deine Ratschläge!

    LG, Tom




  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Jo, die ist viel zu dunkel.

    Neben dem was Kai schrieb, könnte das auch am Startvergaser ("Choke") liegen. Wenn der nicht schließt, kommt so ein Kerzenbild auch zustande. Das passiert, wenn der Bowdenzug falsch eingestellt ist -> der muss am Gaser mind. 1mm besser 2mm Spiel haben. Oder der Gummiproppen im Startvergaser fehlt oder ist rissig -> mit nem 12er Maul den Startvergaser rausschrauben und nachgucken. Oder, der Startvergaser ist mit dem 12er Maul zu fest angezogen worden. Dann klemmt der Kolben darin fest und schließt nimmer.

  5. #5
    Avatar von tessi
    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Bützow
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Makersting Beitrag anzeigen
    Jo, die ist viel zu dunkel.

    Neben dem was Kai schrieb, könnte das auch am Startvergaser ("Choke") liegen. Wenn der nicht schließt, kommt so ein Kerzenbild auch zustande. Das passiert, wenn der Bowdenzug falsch eingestellt ist -> der muss am Gaser mind. 1mm besser 2mm Spiel haben. Oder der Gummiproppen im Startvergaser fehlt oder ist rissig -> mit nem 12er Maul den Startvergaser rausschrauben und nachgucken. Oder, der Startvergaser ist mit dem 12er Maul zu fest angezogen worden. Dann klemmt der Kolben darin fest und schließt nimmer.
    DAS könnte es sein. Das wird morgen meine erste Anlaufstelle. Danke!

  6. #6
    Avatar von tessi
    Registriert seit
    05.05.2016
    Ort
    Bützow
    Beiträge
    5

    Standard

    So, nach doch längerer Zeit durfte ich mal wieder ran. Erstmal wurde das Gummi vom Startvergaser geprüft. Sieht aus wie neu. Auch das Spiel der Bowdenzüge habe ich geprüft, alles im Rahmen.

    20170711_182525 (1).jpg

    Dann mal den Vergaser ausgebaut und geöffnet. Da kam mir dann dieser grüne Schleim/Grünspan entgegen.

    20170711_192503.jpg20170711_192948.jpg

    Werde den Vergaser/Düsen morgen reinigen. Durchgucken kann ich jedenfalls durch alle Düsen.

    Frage an die Erfahrenen, würdet ihr den Schwimmer tauschen oder nach ausgiebiger Reinigung wieder verwenden. Ich meine zwar der ist noch dicht aber ich hab noch paar neue rumliegen. Seht's mir nach, ich muss erst alles lernen.

    LG, Tom

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.824

    Standard

    reinigen und weiterfahren.Eevntuell eine LAdung Sprit erwischt wo wirklich 10% ethanol drin waren .Bei etwas Standzeit reagiert es halt mit den Legierungen.Macnhmal,nicht immer !
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.451

    Standard

    Mir sieht das nach Wasser im Tank aus - dadurch die Korrosion am Messing (enthält ja Kupfer). Im S50/51 Tank (vor allem die mit abschließbarem Tankdeckel) sammelt sich gerne Wasser in den beiden Vertiefungen links und rechts vom Rahmenrohr. Das vielleicht mal prüfen. Ob das nun die Aussetzer verursacht hat, weiß der Himmel.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.03.2015, 12:26
  2. Der Habicht wieder nach kurzer zeit zuwenig kraft für den 2. Gang
    Von Habicht 72 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 15:03
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 11:08
  4. Sr50 geht nach kurzer zeit aus! Aber geht wieder an!
    Von shadow212 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 11:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped