+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schaltung


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    63

    Standard Schaltung

    Hallo zusammen,
    nach der Regeneration des Motors geht die Schaltung nicht mehr.
    Wie muss ich vorgehen, um den Fehler zu analysieren?

    Es lässt sich kein einziger Gang schalten wenn der Motor eingebaut ist. Von Hand konnte ich sie im offenen zustand alle durchdrücken wenn ich an der Schaltwalze gespielt habe.

    Beste Grüße

    Hans

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.688

    Standard

    Immer schön dabei schreiben, um welche Hoyamazucki es sich handelt.

    Schau in DAS BUCH und mach Dir die Funktion der Schaltbetätigung klar.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.04.2015
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Immer schön dabei schreiben, um welche Hoyamazucki es sich handelt.

    Schau in DAS BUCH und mach Dir die Funktion der Schaltbetätigung klar.

    Peter
    Hallo,
    ich bin nach dem Lehrvideo vorgegangen und habe so die Schaltung eingestellt. Im ausgebauten Zustand des Motors konnte ich so alle Gänge durchschalten, wenn ich das Polrad gedreht habe und währenddessen die Gänge durchgeschaltet habe. Was auffällig hierbei war, dass ich nicht weiter wie genau 46,6 mm einstellen konnte. Also ich hatte keine Möglichkeit bei der Einstellung der Schaltung ein Maß von z. B. 46,9 einzustellen, nach unten konnte ich korrigieren. Ich hab dann gedacht na gut es ist ja das gewünschte Maß und die Gänge haben sich ja auch durchschalten lassen, so habe ich den Motor wieder zusammengebaut und eingebaut.

    Schaltverhalten während der Fahrt:
    Der erste Gang und der Leerlauf lässt sich einlegen. Die Gänge lassen sich auch hochschalten jedoch greift der Zweite und Dritte Gang nicht, erst wenn ich wieder runterschalte greift der Zweite.

    Hat einer vlt. eine Idee an was es liegen könnte?

    Trennen die Platten im Kupplungskorb nicht richtig? Mir kam hier das Axialspiel gering vor, wenn man es gegenüber dem Lehrvideo betrachtet.

    Beste Grüße

    Hans

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.688

    Standard

    Die Kupplung hat mit dem Schalten nur insoweit etwas zu tun, als dass sie zwischen Getriebe und Kurbelwelle beim Betätigen einen Trennung ermöglicht, um lastfrei schalten zu können.
    Die 46,6 mm mögen bei der Werksauslieferung gestimmt haben, jetzt wird nach Funktion eingestellt.
    Mach den linken Deckel noch einmal runter und schau Dir an, was passiert, wenn Du schalten willst.
    Ist denn der Sicherungsring noch vor der Schaltwalze und der Anlaufscheibe? Teile 10 und 11 im BUCH, Seite 128.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltung SR4-1P
    Von 96fabian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2014, 15:39
  2. Schaltung
    Von Schüler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 08:07
  3. Schaltung
    Von uizomop im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2004, 10:39
  4. Schaltung
    Von 601er im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 11:05
  5. Schaltung
    Von bassgore im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2004, 22:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped