+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Schwalbe schlechtes Kurvenverhalten und Lenkerpendeln


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard Schwalbe schlechtes Kurvenverhalten und Lenkerpendeln

    Servus,
    das ist mein erster Beitrag in diesem Forum, deshalb erstmal kurz was zu mir:
    Ich heiße Lukas bin 17 Jahre alt und komme aus der nähe von Zwickau. Meinen Vogel BJ. '80 habe ich von Zeit zu Zeit immer mehr meinen Vorstellungen angepasst. https://ibb.co/FzbZ3Yd Ist natürlich Geschmackssache .

    Jetzt kommen wir leider zu meinen Problemen:

    1. Die Schwalbe verhält sich in Kurven total Schwammig, als ob ich um die Kurve huppeln würde. Da bekomme ich schnell in der Kurve angst das es mich umschmeißt.

    2. Ich kann nicht mehr wie vor 2 Jahren mit der Schwalbe freihändig fahren, da dann der Lenker ganz schön das Pendeln anfängt... Das Thema kennen wir ja schon

    3. Das Vorderrad hat Spiel. Wenn ich eine Hand am Schnabel festhalte und mit der anderen Hand das Rad nach links und rechts wackle merkt man das Spiel richtig. Ich gehe jetzt mal von 0,5mm Spiel aus. Ich dachte das Problem wäre mit neuen Radlagern behoben, so habe ich der Guten vor einer Woche neue Radlager verpasst, aber das Spiel ist immer noch vorhanden. Gummischeiben links und rechts eingebaut, Lager ordentlich und gewaltfrei eingesetzt (nicht mein 1. mal) und Achse festgezogen und bereits nochmal nachgezogen.

    Zu 1. und 2.:
    Mir ist dazu noch was in den Kopf gekommen. Als ich damals die Schwalbe mit den tieferen Federn ausgestattet habe, waren die Augen der Federbeine etwas zu breit, sodass sie nicht in die Aufnahmen von Rahmen, Schwingenträger und den beiden Schwingen gepasst haben. Ich habe damals kurzerhand zu Flex gegriffen und habe die Hülsen inc. Gummi einfach etwas ''Weggeschruppt'' .
    Kann es daran liegen, dass deshalb die Stoßdämpfer nicht richtig Sitzen, oder gehalten werden? Außerdem hat die Vordere Felge einen hauch, also wirklich minimalen Schlag, wobei ich denke, dass dies nicht die Ursache ist.

    Dazu sind folgende Teile bereits erneuert wurden, beim Versuch um das Pendeln und das Kurvenverhalten zu verbessern:

    - Spur kontrolliert
    - Lenkkopflager neu
    - Schwingenbuchen Vorne u. Hinten neu
    - Schwinge Vorne auf verzug, risse geprüft
    - Kastenschwinge hinten verbaut
    - Schwingenträger auf Risse überprüft
    - Reifen neu
    - Rahmen am Stirnrohr, Motoraufhängung... auf Risse geprüft
    - alle Schraubverbindungen überprüft

    Zum Thema Reifendruck was würdet ihr mir empfehlen? Wiege persönlich 55kg.

    So ich hoffe ich konnte alles verständlich rüber bringen und hoffe ihr könnt mir helfen

    Lg Lukas
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.808

    Standard

    Hallo Lukas,

    mein Rat: bau wieder zurück auf original lange Federbeine. Dann ist die ABE auch wieder gültig.

    Zu den zulässigen Rundlaufabweichungen von Reifen und Felge schau bitte in DAS BUCH, Seite 164 ff.
    Auf Seite 208 findest Du die Vorgaben für den Luftdruck. Zumindest vorne würde ich zu etwas mehr tendieren. Probiere es einfach mit verschiedenen Werten aus.

    Peter
    --
    P.S.:
    ich habe gerade gesehen, dass dies nicht Dein erster Beitrag ist. Du hast bereits 2018 über einen kleinen Unfall geschrieben. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass es eine Spätfolge sein könnte?

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard

    Das mit dem Beitrag ist mir gar nicht aufgefallen. Eine Spätfolge kann es nicht sein, da in mir in der Zwischenzeit wieder ein Auto mein Moped zusammen gefahren hat. Rahmen und Anbauteile sind größtenteils neu gekommen.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.360

    Standard

    Lenkerpendeln und schwammiges Kurvenverhalten? Mach die Schwingenlager hinten neu, und zwar anstatt mit Gummi mit festen Kunststoff-Gleitlagern.


    Gegen hoppeliges Verhalten auf unebener Fahrbahn mach die Dämpfer frisch.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.08.2018
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    11

    Standard

    Dein Schwälbchen könnte der verschollene Zwilling von meiner 51/2 sein

    So habe ich sie 2018 gekauft:



    Das sah alles klasse aus....die kleinen Blinker, tiefergelegt, schicke Reifen...
    War aber wenig alltagstauglich...mal abgesehen von der erloschenen ABE..

    Auf glatten Asphaltstraßen fuhr sie super. Aber hier auf dem Dorf wechselt der Belag ständig. Asphalt zu Pflaster zu Beton zu Feldweg...

    Ich hatte dann die gleichen Probleme wie du. Lenkerpendeln, in Kurvenfahrten hüpfte die Schwalbe merklich so das einem Angst wurde.... nachdem einmal bei knapp 50 Sachen der Lenker so stark pendelte das ich nur mit knapper Not nicht gestürzt bin war für mich klar das sich was ändern musste.

    Also:

    -die ollen tiefen Federbeine gegen Originale getauscht(natürlich alle Buchsen neu)
    -neue Heidenaubereifung drauf

    Und sieh da...egal auf welchem Untergrund...sie versucht nicht mehr mich abzuwerfen...

    Mittlerweile sieht sie so aus:



    Das sieht immer alles gut aus mit der Tieferlegung das bestreite ich nicht...aber grade die Schwalbe ist da ja sehr anfällig was das Fahrverhalten angeht.

    Also entweder lebst du mit dem Lenkerpendeln oder du baust zurück und hast dann auch ne gültige ABE. (Wie schon Zschopower angemerkt)

    Gruß
    Thomas

    Edit: Bilder angepasst
    Edit 2: Bilder sind verschwunden
    Geändert von Volka (13.02.2020 um 10:30 Uhr)

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.05.2019
    Ort
    Heilbad Heiligenstadt
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich hatte in meiner ähnliche Dämpfern vorn verbaut gehabt, und hatte genau die gleichen Probleme. Da diese sowieso nur eine Übergangslösung waren, sind ganz schnell wieder originale rein gekommen. Und siehe da, fahrverhalten ist plötzlich deutlich besser.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard

    Schwinge hinten ist mit neuen Polyamidbuchsen letzte Woche rein gekommen, daran liegt es nicht.
    Sollen da wirklich die Dämpfer schuld sein?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von PikesPeak
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    346

    Standard

    Probiere es einfach aus. So kannst Du zumindest der Fehler eingrenzen...

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.05.2019
    Ort
    Heilbad Heiligenstadt
    Beiträge
    13

    Standard

    Ich sage einfach mal Ja. Diese "Tuning Tieferlegungs was weiß ich Dämpfer" haben eine viel höhere Federrate und eine deutlich schlechtere Dämpfung als es die Originalen haben. Die vordere Schwinge neigt mit diesen Dämpfern stark zum wippen. Das ganze schaukelt sich dann mit steigender Geschwindigkeit immer weiter auf und beginnt zu pendeln. Bei niedriger Geschwindigkeit fühlt es sich sehr schwammig an, da die Dämpfer permanent kleinste Unebenheitem korrigieren.
    Du wirst auch merken das du nach dem Wechsel viel komfortabler unterwegs bist.


    Außerdem hast du an den Dämpfern bereits rumgeflext, also ab in den Müll damit, vorallem, weil sie nicht zulässig sind.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard

    Also ich habe ja nicht direkt an den Dämpfern geflext, ich habe nur Die Gummihülse und die Hülse ein Stück abgeschliffen. Ich werde es mal Probieren ob das Problem mit Orginalen Dämpfern weg ist.

    Habt ihr ne Idee was das mit dem Spiel am Vorderrad auf sich haben kann?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.590

    Standard

    Zitat Zitat von uaanl Beitrag anzeigen
    Habt ihr ne Idee was das mit dem Spiel am Vorderrad auf sich haben kann?
    Ich würde den Schwingenträger nochmal genauestens kontrollieren.
    Vielleicht sogar sandstrahlen oder abschleifen, ich hatte an meinem
    die Haarrisse auch erst ohne Lack deutlich sehen können.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Ich würde den Schwingenträger nochmal genauestens kontrollieren.
    Vielleicht sogar sandstrahlen oder abschleifen, ich hatte an meinem
    die Haarrisse auch erst ohne Lack deutlich sehen können.

    LG Kai d:)
    Gibt es da bestimmte Stellen auf die ich ein besonderes Auge werfen sollte?

  13. #13
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.590

    Standard

    Besonderes Augenmerk solltest du auf die Nähte unten,
    wo das Rohr für den Schwingenbolzen angesetzt ist, richten.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard

    Habe heute mal Probeweise den Schwingenträger ausm Star in die Schwalbe gesetzt und das Pendeln war immer noch da.
    Langsam fällt mir auch nichts mehr ein 🤷🏻*♂️

  15. #15
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.590

    Standard

    Mit welchen Dämpfern - denen vom Star?
    ...und dasselbe andersrum?
    Also den Schwingenträger aus der Schwalbe mal im Star probiert?
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    17.01.2018
    Ort
    Werdau
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, nur den Schwingenträger vom Star mal Probiert.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkerpendeln Schwalbe KR51/ 2
    Von Friedrich-Wolfgang im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2019, 09:10
  2. Mit 2 Personen extremes Lenkerpendeln bei Schwalbe 51/2E
    Von tops im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 11:50
  3. Schwalbe beim Bremsen (schlechtes Fahrverhalten)
    Von *Schwalbe* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 01:42
  4. Schlechtes Licht Schwalbe KR 51/2
    Von Cordata0 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 10:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped