+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 25

Thema: Schwalbe springt nicht an, weiß nicht mehr weiter.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard Schwalbe springt nicht an, weiß nicht mehr weiter.

    Guten Tag liebe Leute !

    Ich habe mir im März diesen Jahres eine Schwalbe KR51/1 zugelegt und bin seit geraumer Zeit daran die Schwalbe wieder herzurichten. Am besten sage ich euch woher ich die Schwalbe habe und was meine Basis war. Ich habe die Schwalbe von einem jungen Mann gekauft, der die Schwalbe auf 63ccm umgerüstet hat. Er war mit ihr auf dem Elefentantreffen und die Schwalbe war im allgemeinen sehr stark verschmutzt. Beim Kauf sprang sie nicht an, mir wurde aber gesagt mit einer neuen Zündkerze sollte sie funktioneren. So, das war der erste Streich. Daheim habe ich die Schwalbe dann auseinandergenommen und mir mithilfe von Internettutorials so gut es geht selber geholfen. Da der vorbesitzer sich allerdings einen, tschuldige, Scheiß um die Schwalbe gekümmert hat wurde mir schon dadurch klar, das sämtliche Elektrik abgezwickt wurde und viele Teile nicht mehr zusammengepasst haben. Als erstes habe ich den 63ccm Zylinder und Vergaser wieder auf die Originalen 50ccm zurückgebaut. Die Zündung wurde dabei gleich auch von mir erneuert. Jetzt würde ich gerne den Motor starten bevor ich die Schwalbe komplett zusammenbau und nicht wieder alles auseinander nehmen zu müssen falls ich doch noch mal am Motor arbeiten muss. Momentan sieht es bei mir so aus, dass die Bowdenzüge verlegt sind, Elektrik und Karosserie allerdings noch fehlen. Jetzt kommen wir zu meinem eigentlichen Problem: Motor zum laufen bekommen. Ich bin folgendermaßen vorgegangen. Kupplung auf Leerlauf gestellt. Vergaserbowdenzug fürs Gas angezogen damit Sprit in den Zylinderraum läuft und gekickt. Es passiert allerdings nichts. Habe mir den ZZP auch schon angeschaut und der sollte auch soweit passen. Den Vergaser habe ich auf die Grundeinstellung gestellt. Gestern ist die Schwalbe für ein paar Sekunden gelaufen aber seitdem tut sich garnichts mehr. Ich habe ungelogen eine Stunde lang gekickt weil ich ständig gedacht habe sie wird gleich kommen. Langsam bin ich echt am verzweifeln und hoffe auf eure Unterstützung ! Ihr wisst nicht wie dankbar ich euch wäre.


    In diesem Sinne euch ein schönes Wochenende.
    Lg FisherFrz

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.590

    Standard

    Wenn Du eine Stunde lang gekickt hast, dann ist die Möhre so was von abgesoffen....


    Bau den Motor wieder ein, nachdem Du die Kurbelkammer entlüftet hast. Nur dann kannst Du kraftvoll kicken.
    Eine Verkabelung ist dazu bei der KR51/1 nicht nötig, nur die Hochspannungsleitung zum Kerzenstecker.
    Dann prüfe ob überhaupt ein Funke an den Kerzenelektroden überspringt. Überprüfe den ZZP mit einer Zündblitzpistole. Dazu reichen schon wenige Funken.
    Als nächstes bau Dir einen Hilfstank (Schraubär-Tip) und prüfe ob Sprit angesaugt wird und auch an der Kerze ankommt.


    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Diese Info habe ich eben auch von einem Bekannten bekommen. Die Schwalbe ist jetzt das ganze Wochenende gestanden und ich werde sobald ich daheim bin versuchen sie nochmal anzulassen. Vorher werde ich den gasdrehgriff montieren um beim Gas geben ein besseres gefühl zu bekommen. Einen gleichmäßigen Funken habe ich und den zzp habe ich mithilfe eines Messschiebers eingestellt. Diese Leuchtpistole besitze ich leider nicht.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    So, da bin ich wieder !

    Habe mich heute in meiner Arbeit noch mit jemanden unterhalten der sich ein wenig mit Schwalben auskennt und der hat mir gleich zwei Sachen erzählt die mir aufgefallen sind. Ich habe, um gleich Probleme zu vermeiden, die alte Zündung rausgeschmissen und die neue draufgebaut. Jetzt habe ich aber schon mehrmals im Netz etwas über Befestigungskrallen gelesen, die davor auch noch nicht verbaut waren. Meine Grungplatte sitzt sozusagen jetzt direkt auf dem Motor. Bilder sind unten. Dann stellt sich natürlich mir die Frage wie ich meine Grundplatte überhaupt einstelle. Auf dieser Seite Simson Zndung - Typen und Einstellen
    habe ich mich an das Tutorial mit dem Einstellen der Zündung ohne Markierung da bei mir nichts markiert gewesen ist. Habe dann alles wie beschrieben gemacht wobei ich auch einen Schraubenzieher hergenommen hab. Kann also nicht zu 100% sagen ob ich auf 1,4mm vor OT stehe. Der Unterbrecher ist auf jedenfall bei der Einstellung wie ich sie vorgenommen habe, mithilfe des Schraubenziehers, kurz davor sich zu öffnen. Habe jetzt wieder 10x gekickt, aber es hat sich immer noch nichts getan. Blöde Frage, muss ich beim kicken den Gaszug betätigen ? oder reicht es wenn ich das vor dem kicken mache ?


    Danke für eure Hilfe und noch einen schönen Montagabend ! :)
    Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg a.jpg (35,5 KB, 10x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg b.jpg (40,6 KB, 10x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c.jpg (44,7 KB, 9x aufgerufen)

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.590

    Standard

    Zum Starten des kalten Motors muss auf jeden Fall der Starterhebel gezogen werden, oft auch ein wenig Gas gegeben.
    Bei der KR51/1 ist das Einstellen der Zündung fummeliger, weil man jedes Mal das Polrad demontieren muss, um die drei Schrauben der Grundplatte zu lockern und nach Verstellung wieder fest zu schrauben.


    Die Markierungen kann man nach meinem Schraubär-Tip auch selber machen.


    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Leider habe ich auch keinen Kolbenstopper zur Hand. Den Starterhebel habe ich angezogen ! Ok, dann weiß ich ja jetzt das ich diese Krallen nicht brauche/habe, vielen Dank! :) Wie oft darf ich den kicken bis ich wieder eine Pause einlegen muss ? Die Zündkerze ist außerdem feucht und riecht nach Benzin - reicht das bereits aus um sagen zu können, dass der Motor Benzin zieht ? Außerdem habe ich noch eine frage. Habe letztens bevor ich die Schwalbe das erste mal starten wollte, Benzin in den Tank geschüttet und danach das Öl draufgekippt. Kann es jetzt sein, dass sich das ganze nicht vermischt hat und ich momentan nur Öl im Motor habe ? Kann ich etwas Benzin bzw Benzinreiniger in die Öffnung der Zünderkerze spritzen und schauen ob sie so läuft ?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.590

    Standard

    Du kannst Bremsenreiniger in das Kerzenloch sprühen und dann fix die Kerze rein und anschliessen.
    Einen Kolbenstopper kann man sich selber bauen. Kannst auch vorbeikommen und ich leihe Dir einen.


    Peter

  8. #8
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Moin

    1. In deinem Motor kommen keine Befestigungskrallen zum Einsatz - du hast Langlöcher in der GP.
    2. Der Motor sollte ohne Öffnen des Vergaserhauptschiebers anspringen - dazu hat er ein Leerlaufsystem.
    Bei kaltem Motor sollte allerdings der Kaltstartvergaser (oft fälschlich Choke) geöffnet sein.
    Aber auch hier ist Vorsicht geboten; einmal kicken, Startvergaser öffnen, einmal kicken = Motor läuft.
    Läuft der Motor nicht, muss der Startvergaser wieder zu, sonst säuft die Möhre ab...

    Mal ne Frage zu deiner neuen (alten) Zündung: warum hast du nicht die Zündung der /1 S mit außenliegender Spule genommen? Ist weniger störanfällig und gibt mehr Lichtstrom.


    LG Kai d:)


    Edit sagt, Peter war schneller.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Zu dem Zeitpunkt als ich mir die Schwalbe gekauft habe, habe ich mir noch keine Gedanken über eine Außenliegende gemacht. :/ Moment einmal ! Der Startvergaserhebel war bei mir die GANZE Zeit geöffnet, also auch übers Wochenende. Heißt im umkehrschluss, dass die Schwalbe immer noch abgesoffen ist oder wie ?

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Du kannst Bremsenreiniger in das Kerzenloch sprühen und dann fix die Kerze rein und anschliessen.
    Einen Kolbenstopper kann man sich selber bauen. Kannst auch vorbeikommen und ich leihe Dir einen.


    Peter



    Das Angebot würde ich gerne annehmen, komme aber aus niederbayern und die Reise würde etwas dauern.



    LG

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    So, war jetzt nochmal im Keller unten und hab den Startvergaser wieder zu gemacht. Nachdem ich das jetzt erklärt bekommen habe, scheint es echt so als sei meine Schwalbe vollgas abgesoffen zu sein. Wie kann ich das rückgängig machen? Einfach warten? Kann ich das ganze irgendwie beschleunigen ?

  12. #12
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Zitat Zitat von FisherFrz Beitrag anzeigen
    Moment einmal ! Der Startvergaserhebel war bei mir die GANZE Zeit geöffnet, also auch übers Wochenende. Heißt im umkehrschluss, dass die Schwalbe immer noch abgesoffen ist oder wie ?
    Das tut nur was, wenn der Motor dreht - also Luft durch den Vergaser saugt.
    Beim Kicken zum Beispiel. Wenn das Moped nur steht, tut das nix.
    Aber die Kurbelkammer kann trotzdem von den vielen erfolglosen Versuchen "geflutet" sein.
    Wie Peter schonmal schrieb = durchlüften.
    Dafür den Benzinhahn zu (besser noch den Vergaser ab), die Kerze raus und mal so 10 min kicken oder mit eingelegtem Gang drei Runden um den Block schieben...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Reicht es auch aus die Zündkerze abzuschrauben und die Schwalbe so über Nacht stehen zu lassen ? Falls nicht nehme ich den Vergaser auch noch ab. Könntest du mir sagen wie ich morgen am besten vorgehe BEVOR ich nochmal kicke ? Also Schritt für Schritt ? Wäre wirklich hilfreich! :)

    LG

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.590

    Standard

    Einfach nur ohne Kerze stehen lassen braucht länger, wenn wirklich Sprit im Kurbelraum vorhanden ist. Lass die Zeit für eine Woche wirken.


    Peter

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2019
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Einfach nur ohne Kerze stehen lassen braucht länger, wenn wirklich Sprit im Kurbelraum vorhanden ist. Lass die Zeit für eine Woche wirken.


    Peter
    Ok das ist vielleicht doch etwas arg lange. Dann kick ich lieber selber 10 Minuten ohne Kerze.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    8.203

    Standard

    Zitat Zitat von FisherFrz Beitrag anzeigen
    Ok das ist vielleicht doch etwas arg lange. Dann kick ich lieber selber 10 Minuten ohne Kerze.
    … und ohne Vergaser!
    Du trampelst sonst die 1. Minute nur die Wanne leer.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe K51/1 ich weis nicht mehr weiter
    Von esc2heaven im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 17:33
  2. Weiß nicht mehr weiter mit meiner Schwalbe!
    Von jan1993 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 15:04
  3. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 12:42
  4. Schwalbe verdammt laut, weiß nicht mehr weiter :(
    Von ThomasRV123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 09:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped