Motor nach Überholung 2 Jahre gestanden, sind Probleme zu erwarten?

  • Ich habe meinen Motor vor knapp 2 Jahren überholt und einige Teile ersetzt.
    Der Motor wurde seit dem Überholen nicht gefahren und trocken gelagert. Ist mit irgendwelchen Problemen zu rechnen oder meint Ihr, dass ich vor dem ersten Start was besonderes beachten sollte?

  • Vor dem ersten Start den Motor mit geöffneten Kraftstoffhahn 4-5 mal durchtreten aber ohne Kerze damit die Lager in der Kurbelwelle das Kolbenbolzenlager und der Kolben mit Schmierstoff versorgt werden
    mfg

  • Beim Getrieböl komme ich grad ins grübeln.
    Was wäre denn, wenn noch welches drin wäre? Kann aus dem Kopf nicht sicher sagen, wie weit ich den schon "fahrfertig" gemacht habe.

  • Sollte dann also nur ausgetauscht werden oder kanns auch irgendwelche Probleme geben, weil das Öl sich vielleicht abgesetzt oder zersetzt hat?

  • Das Öl sollte sich in der Standzeit nicht zersetzt haben. Das Einfüllen mit geöffneter Kontrollschraube verschafft Dir nur die Sicherheit, dass überhaupt und in ausreichender Menge Öl im Motor ist.
    Du kannst das Öl natürlich auch ablassen ( bei warmem Motor ) und neu einfüllen.
    Dann brauchst Du aber wieder neue Dichtungen ( Dichtungsring Motorölablassschraube )

    Gerhard

  • Da bin ich aber beruhigt, auch wenn ich mir mit dem Öl nichtmal sicher bin. Diese Unsicherheit ist halt doch geblieben.
    Danke für eure Antworten

  • Sollte keine Probleme geben. Hab meinen auch neu regeneriert, dann ohne Öl ein Jahr gelagert bis der Rest fertig war und die kam auf den 3. Tritt ;-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!