Problem mit Bremsschild

  • Hallo Leute,


    seit einiger Zeit ist mir aufgefallen, dass meine KR 51/1 beim laufen minimale Schwingungen am Lenker produziert. Da ich dies schon mal extrem hatte, insbesondere dann, wenn hinten Belastung drauf war (Rucksack mit Einkäufen oder zweite Person und ich damals den Übeltäter in ner lockeren Speiche ausgemacht hatte. Habe ich mich nun entschlossen die betagte hintere Felge komplett zu ersetzen.
    Leider hat das keine Änderung gebracht. Die Spur habe ich auch mit nem Messschieber eingestellt (druntergelegt und Hinterad mit exakt dem Selben Abstand zu den beiden Rahmenteilen justiert. Also da müsste alles passen.


    Dann bin ich auf das Vorderrad gekommen. Hier hatte ich von je her das Problem, dass der Bremsschild nur in zwei Stellungen gebracht werden konnte. Entweder viel zu lasch oder aber traumhafter Zug aber dann mit leichtem Schleifen. Es handelt sich dabei um ein Bremsschild mit Hebel, den man um einen Zahnkranz versetzen. Nun denk ich mir, dass eventuell das leichte Schlingern von dieser Unwucht her stammt. Könnte das sein?


    Hab in meiner Krims Krams Kiste mal gesucht und ein anderen Bremsschild gefunden. Einen ohne Hebel, der nur den Kanal nach Innen aufweist. Als ich da den Bowdenzug reingefriemelt hatte, habe ich das Rad wieder einsetzen wollen. Alles schön festgezogen und siehe da das Rad ist bombenfest und dreht sich nicht mehr. Hab das auch wie schon öfter beschrieben mit gezogener Handbremse festgeschraubt, trotzdem ist das Rad dann fest. Was hab ich da übersehen?


    Gruß


    Rocker

  • Moin,


    ich dachte auch nicht daran, dass sich das Bremsschild mitdreht, sondern eher, dass die Bremsklötze an der Innenwand der Trommel schleifen. Frage ist, ob das zu dem leichten Pendeln führen kann?
    Wer schonmal bei 35 Kmh (Da tritt es besonders gerne auf) son massives Pendeln bekommen hat, kann meine Befürchtungen verstehen. Das nich schön...

  • Mach dich mal zum "Lenkerpendeln" schlau und du wirst feststellen, dass das Bremsschild der letzte in einer langen Reihe von üblichen Verdächtigen ist.


    Beste Grüße
    Ralf

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!